MeinSportplatz
Banner_msp_team

Foren laufen / Laufen allgemein sehnenentzündung hamburg adé.....?

sehnenentzündung hamburg adé.....?

Abonniere sehnenentzündung hamburg adé.....? 9 Beiträge, 5 Stimmen

 

Icon_missing_medium nilsluca 5 Beiträge


so ein mist, jetzt hat es mich erwischt



aus heiterem himmel eine sehnenentzündung am unteren bein. selbst gehen tut weh. und das in der heissen phase. werde mir jetzt mal zwei wochen ruhe gönnen, mir ein paar spritzen verpassen lassen, quarkwickel zelebrieren und diclo schlucken. wenn gar nichts geht, hamburg als sightseeing laufen und im herbst dann angreifen…



hat jemand noch tipps, wie ich diese bescheuerte entzündung schneller los werden kann.



bin für jeden tipp dankbar…



 
Neumi_medium neumi 59 Beiträge


Hallo, ich muss immer lange überlegen, bevor ich auf solche Fragen antworte, weil ich mich mit den Antworten auch gerne unbeliebt mache. Was muss ich mir denn unter dem “unteren Bein” vorstellen? Und woher kommt das Wissen über eine Sehnenentzündung? Selbstdiagnose?



Also hier mein(e) Tipp(s): Als erstes zu einem guten (Sportarzt, der vorzugsweise auch selbst Sport treibt…) Arzt gehen, und untersuchen lassen. Sollte es sich um eine entzündete Achillessehne handeln, wird ein guter Arzt eher zu Physiotherapie und Osteopathie raten, aber auf Spritzen verzichten. Weiter wird er zur Ruhe raten, und vermutlich sogar von einem Marathn in 10 Tagen abraten. Ist es keine Entzündung, sondern eine leichte Reizung, und vergeht sie bei Ruhe in ein bis zwei Tagen, locker laufen und dann sehen, ob es wieder kommt. Wenn nicht, vielleicht doch HH laufen. Das Training sollte eh jetzt durch sein. Auf jeden Fall zum Arzt, und wenn es die vermutete Entzündung ist, dann auch nicht HH als sightseeing laufen, sonst wird es nichts mit einem Angriff im Herbst.



Herzliche Grüße



neumi



 
Icon_missing_medium nilsluca 5 Beiträge


danke für deine tipps neumi,



natürlich habe ich keine selbstdiagnose gestellt. war bei einem orthopäden. es scheint, ich habe mich etwas unklar ausgedrückt. ich will nicht in 10 tagen einen marathon laufen, sondern am 27.04. den marathon laufen, demnach ist das training nicht durch, sondern für mich in der heißen phase. mit unterem bein meine ich die sehnen, die zu  schienbein laufen. wahrscheinlich auch nicht wirklich verständlich, werde mir mal ein anatomiebuch kaufen. naja, und da ich nicht erst seit gestern laufe, werde ich die entzündung natürlich vollkommen ausheilen lassen, bevor ich wieder anfange zu laufen. selbst wenn die heilung 4 wochen dauert, dann mache ich halt den hamburg-marathon zu einem langen trainingslauf und nicht zu einem PB-lauf.



also, trotzdem vielen dank, ich hasse es nicht laufen zu können……



 
Schotti_medium Schotti 52 Beiträge


Hallo Nilsluca!



Im neuen Aktiv Laufen Heft (02/2008) ist ein Bericht über Verletzungen und Entzündungen des Schienbeines! Gleichzeitig auch Maßnahmen zur Vorbeugung und Regenaration! Vieleicht kannst du dir da ein paar Infos saugen!



SCHOTTI



 



 
Icon_missing_medium nilsluca 5 Beiträge


danke schotti,



habe ich schon gelesen, wegen des heftes bin ich hier überhaupt erst gelandet. möchte nämlich einer der 10 teilnehmer für berlin werden.



 
Icon_missing_medium nilsluca 5 Beiträge


@atom



vielen dank atom. habe ich richtig gelesen, dass du weiter läufst, wenn deine schienbeine entzündet sind? alte faust, harte kerle gibt´s…..



deine beschriebenen dehnübungen mache ich nach jedem lauf und auch mal zwischendurch. ich hatte noch nie irgendwelche entzündungen in den beinen. eine woche ist jetzt rum, langsam wird´s besser. ich geb´ mir noch ´ne woche, dann müßte hoffentlich alles überstanden sein. ich habe jetzt schon entzug. aber, ich habe es mir auch selber zu verdanken, eine sofortige steigerung von 100 wochenkilometern auf 140 km war wohl zuviel.



ich werde jetzt etwas geduld beweisen und dann fluppt das schon….



 
Laufschwein_medium Laufschwein 17 Beiträge

Mein Arzt verschrieb mir absolute Laufruhe, obwohl schon sportlich interessiert und ich bekam 2 mal wöchentlich Zinkleinenverbände!



Nach 2 Wochen durfte ich wieder, also kann HH klappen!



gruß, Laufschwein, der auch nach HH kommt!

 
Icon_missing_medium nilsluca 5 Beiträge


@laufschwein



nach 15 absolut lauffreien tagen habe ich mich samstag auf mein fahrrad geschwungen, um mir neue platten für meine klickpedalen zu besorgen, gesamtstrecke 2km, beim fahren nichts gemerkt, vorher auch komplett schmerzfrei. als ich wieder zu hause war, war es schlimmer als zuvor. jetzt wird es lamgsam eng, aber mal sehen…..



 
Mso65441_medium karinauslohe 7 Beiträge

Hallo,

habe auch eine Sehnenentzündung. Mein Arzt hat mir Traumeel s verordnet. Es ist homöphatisch, also ohne Nebenwirkungen und hilft sehr gut bei Sehnenproblemen, Verstauchungen, Verrenkungen etc. Gibt es als Tabletten,Salbe und Tropfen. Ach ja, wer einen Hund hat, der auch nicht gut zu Fuß ist (z. B. Altersbedingt) kann die Tabletten auch nehmen.

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein sehnenentzündung hamburg adé.....?