MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein Knieprobleme

Knieprobleme

Abonniere Knieprobleme 14 Beiträge, 8 Stimmen

 

190_medium pfaelzerlaeufer 4 Beiträge


Hallo



ich habe seit 10 Tagen Schmerzen in meinem linken Knie.Es ist ein ziehen kurz unter der Kniescheibe,fängt nach ca 2km an und wird stärker.Habe 5 Tage pausiert aber das hat leider nichts gebracht.Der Arzt meinte es könnt eine Pastellasehnenreizung sein?



Ich habe am kommenden Wochenende ein 25 km Langlauf.



Hat jemand ein paar Tipps wie ich schnell Fit werde?



Schöne Grüße Stefan



 



 
Strongman_lauf_08_068_medium framuell 74 Beiträge


also schnell fit wenn es wirklich die partellasehne ist,kannste knicken.



habe schon seit über einem jahr damit probleme.



wichtig ist nach dem laufen dehnen,und allgemein zu versuchen die muskulatur zu stärken.



bei mir geht es nach einer erneuten laufanalyse und schuhwechsel merklich besser.



wichtig ist auch das du nicht immer im gleichen tempo läufst,das macht die sache eigentlich noch schlimmer.



(eigene erfahrung). habe schon 5wochen pausiert,und mehrere spritzen-kuren hinter mir hilft nicht wirklich.



wie gesagt neue laufbandanalyse evtl.schuhwechsel ausgiebig dehnen und nicht immer stupide ein tempo laufen.



das hat mir sehr geholfen.und noch mal ausdrücklich das hat mir geholfen,was aber nicht heisst es hilft dir oder anderen!



ich wünsche dir baldige besserung.



mfg



frank



 



 
P1030092_medium Massi 78 Beiträge


Hallo Stefan



Zum ersten wenn die Schmerzen immer noch beim laufen vorhanden sind, bringen keine Tipps die dich über deinen Lauf bríngen. Vergesse es.



Falls nicht schon getan gehe zu einem Sportarzt der ggf auch selber Sport treibt bzw. läuft, den Sportarzt ist nur eine Zusatzqualifiktion und das Verständnis zum Sportler fehlt bei den meisten völlig. Du kannst zB auch Krafttraining und Stabilisationtraining machen wenn man Dir Sportverbot erteilt, das vergessen sie leider immer zu sagen. Laufbandanalyse wurde auch schon geschrieben und stimmt. Lasse prüfen wie Du läufst. Während der Aufsetzphase und durchziehen nach hinten ist es entscheident das dein Knie stabilisiert wird. In den meisten Fällen “schwimmt” das Knie ein wenig. Falls das der Fall ist gibt es Übungen die dir helfen können.



Zur Dignose:



Sollte es wirklich die Patellarsehne sein sollte der Schmerz “mehr” unterhalb der Kniescheibe sein. Kurz unterhalb der Kniescheibe setzt die Sehne am Unterschenkel an. Zwischen der Kniescheibe und des Sehnenansatz befindet sich auch noch ein Schleimbeutel der sich ebenfalls gerne Entzündet.



Sollte der Schmerz “wie oben geschrieben” in deinem Knie sein, könnte es sich auch um einem Knorpelschaden an der Unterseite der Kniescheibe sein. Diese läuft auf dem Oberschenkel. Wenn einer deiner Quadrizepsmuskeln nicht richtig trainiert ist “dysbalancen” läuft die Kniescheibe nicht richtig in der Führung des Oberschenkels. Es reibt und der Knorpel fängt an sich aufzureiben “Knorpelschaden”.



Alles das kann in einer Laufbandanalyse gesehen werden. Sowie Muskelfunktionstest am Oberschenkel Quadrizeps sowie Tractus Iliotibialis “seitlicher Stabilisator Aussen am Oberschenkel”, Abduktoren, Adduktoren.



Wenn das von Michael mit den Pausen/dehnen klappt super, wenn nicht geht der Weg nur über einen längeren Weg >daran arbeiten und arbeiten. Das dauert und ich wünsche Dir trotzdem alles gute. Kannst dich sonst einmal bei mir melden. Bin nur in dieser Woche im Urlaub und komme am Woende wieder.



Gruß Massi



 
Dsc_0366_medium teadjay 283 Beiträge


@dirka



das mit dem Eiswasser ist – so weit ich weiss – eine Frage der Regeneration insgesamt. Bei Fußball – WM wurde ja bei den Spielern der Nationalmannschaft gleiches vorgenommen und vor ein paar Wochen ging durch die Presse, dass auch einige Bundesligavereine ihren Spielern nach dem Spiel Bäder in Eiswasser verordnen.



Ich selbst habe es nie bewusst gemacht, als ich jetzt darüber nachgedacht habe, muss ich feststellen, dass ich beim Kaltduschen nach dem Sport die Beine immer besonders intensiv bedenke – aber vielleivht nur, weils einem an anderen Stellen noch kälter vorkommt :)



Torsten



 
P1030092_medium Massi 78 Beiträge


Hallo dirka



Es freut mich natürlich das meine Beiträge helfen, es ist ja aber auch immer nur ein kleiner Teil den man tun kann. Das gößte Problem bei solchen Anfragen ist immer das man am Telefon/geschriebenes nicht genaueres sagen kann. Um solche Probleme genau anzugehen bedarf es immer eine genaue Befunderhebung bzw. Diagnostik.



@ Eiswasser



Aus meinem Kentnisstand kommt das ganze mal wieder aus Amerika. Dort haben die Footballer und andere Sportler dieses als Regeration gemacht. Ich habe früher viel mit Americanischer Footballern zu tun gehabt, die haben mir dieses “Qualen” mit den Bädern erzählt. Es hilft, aber mein Fall ist es und wird es nicht sein. Frostbeule.



Zu gleichen/ähnlichem Thema nur kurz



Kühlspray



Solltet ihr euch einmal “ich hoffe nicht” aber verletzten, dann greift auf Eiswasser (Gefrierbeutel, Eiswürfel und ein wenig kalten Wasser) zurück und nicht auf das so geliebte Kühlspray. Es ist eine BLÖDE Erfindung der Industrie. Bei zu dichten oder zu langen aufsprühen droht eine Verbrennung und ihr schadet eurer Hautoberfläche. Weiter kühlt ihr nur die obersten Hautoberflächen und drinkt nicht in die tiefe ein. Fazit: Ihr schadet Euch mehr als ihr Euch helfen wollt.



 
Goofman_medium goofman 42 Beiträge


Hallo zusammen,



nu muß ich mich "leider an diesem Forum beteiligen weil ich seit gestern Schmerzen in der Kniekehle habe. Zum Anfang meines “Läuferlebens” hatte ich kurzzeitig Schmerzen im Knie (rechts), dann Schmerzen in der Hüfte (links). Diese gingen jedoch recht schnell weg weil sich wohl mein Körpwer an die fremde Belastung gewöhnt hat.



Normalerweise laufe ich nur Strecken von 10 Km. Da nun am 06.04 in Berlin Halbmarathon ist wollte ich unbedingt mal 20 Km laufen, für meine Verhältnisse ging es ganz gut, 2 Std 28 Minuten. Die letzten 5 Km waren schon echt hart und ich merkte die Schmerzen in der Kniekehle. Anschließend erst mal Badewanne und abwarten.



In der Nacht bin ich öfter aufgewacht und habe gemerkt das es nicht besser wird.



Heut morgen tat es dann richtig weh, kann zwar “normal” sitzen und “gehen”, aber ist schon sehr unangenehm.



1. Was idt das genau und



2. Wir werde ich das los, bzw.



3. kann ich Sonntag den Halbmarathon laufen??



 



Euch allen eine schöne Woche,



 



Goofy



 
Optimistin_medium optimistin 12 Beiträge


Previously wrote:



Hallo,



ist ja wirklich dumm gelaufen! (wie heißt es so schön: wenn es hinten weh tut , sollte man vorne aufhören – gilt höchst wahrscheinlich erst recht fürs Laufen).



Versuch es mit Ruhe und kühlen der Problemzone. Lass jetzt lieber das Laufen und schone deine Kniekehle. Erkundige dich mal  über Dehn- und Kräftigungsübungen.



Ich hoffe, du bist bis zum 06.04. wieder fit und kannst deine super Zeit bestätigen.



optimistin



 








Hallo zusammen,






nu muß ich mich "leider an diesem Forum beteiligen weil ich seit gestern Schmerzen in der Kniekehle habe. Zum Anfang meines “Läuferlebens” hatte ich kurzzeitig Schmerzen im Knie (rechts), dann Schmerzen in der Hüfte (links). Diese gingen jedoch recht schnell weg weil sich wohl mein Körpwer an die fremde Belastung gewöhnt hat.






Normalerweise laufe ich nur Strecken von 10 Km. Da nun am 06.04 in Berlin Halbmarathon ist wollte ich unbedingt mal 20 Km laufen, für meine Verhältnisse ging es ganz gut, 2 Std 28 Minuten. Die letzten 5 Km waren schon echt hart und ich merkte die Schmerzen in der Kniekehle. Anschließend erst mal Badewanne und abwarten.






In der Nacht bin ich öfter aufgewacht und habe gemerkt das es nicht besser wird.






Heut morgen tat es dann richtig weh, kann zwar “normal” sitzen und “gehen”, aber ist schon sehr unangenehm.






1. Was idt das genau und






2. Wir werde ich das los, bzw.






3. kann ich Sonntag den Halbmarathon laufen??






 






Euch allen eine schöne Woche,






 






Goofy






 



 
Dsc_0366_medium teadjay 283 Beiträge


Hey Goofman,



 



Das Problem kenne ich – zumindest ein bisschen. Es ist bei mir nach den ersten Tempoeinheiten aufgetreten, allerdings längst nicht so krass, wie du es beschrieben hast. Es war für mich – wie Dirka  Auch wenn ich medizinisch ein Laie bin, denke ich es kann einen Zusammenhang mit der Hüfte geben – kenn ich nämlich leider auch von mir selber. Bei mir liegt es am Rücken, den ich mir vor Jahren beim Toben mit den Kinder “beschädigt” habe. Trat bei mir auch bei längeren Laufeinheiten (15km+) auf. Gymnastik und “Rückenschule” helfen aber es dauert.



Zum Training und zum HM am Sonntag hat Dirka alles gesagt.



 



Gute Besserung



Torsten



 
Mörkel_medium mcmartl 6 Beiträge


Hallo meine lieben Kniebeschwerde-Kollegen,



das ist schon ganz schön doof. Bei mir ist es ähnlich…



Ich wollte am 13. April den Fisherman Strongmanrun laufen. Nur knackst es in meinem rechten Knie seit einiger Zeit.



 



Und zwar hatte ich 2005 rechts einen Bänderriss und habe ihn zu spät behandeln lassen. Das heisst ich bin bereits am nächsten Tag wieder geritten. Dann habe ich im Sommer letzten Jahres mit Laufen begonnen und vom Hausarzt einen sogenannten Stützstrumpf verschrieben bekommen (ich solle mein Leben lang beim Sport diesen tragen).



Daran habe ich mich gehalten, bis ein Orthopädiehaus zu mir sagte, dass das ganz schöner Müll wäre, denn so belaste ich den Fuss anders und das Problem würde sich nur verlagern.



Nun habe ich super passende Schuhe (Asics-Gel Nimbus) und meine Trainingseinheiten sehr zurückgeschraubt.



Und doch nach einer kurzen und wirklich minimalen Leistungssteigerung fing das Knie an zu knacksen (ist nur in abendlicher Stille beim Treppenlaufen zu hören).



 



Habe mir den Fisherman verboten, trainiere momentan nicht und werde wohl den Gang in die Sportklinik nicht vermeiden können, oder?



Hat jemand von Euch Ähnliches erlebt??



 



Grüssle und gut lauf,



mcmartl



 
Dsc_3257_medium traudl 986 Beiträge


mcmartl,</p> <br/><p>&nbsp;ist ja voll besch.... kannst du wenigstens deinen Start auf nächstes Jahr verlegen?? vielleicht meldet sich ja massi zu dem Problem. ich glaub, der hat voll Ahnung.</p> <br/><p>&nbsp;</p> <br/><p>gute besserung wünscht Traudl</p> <br/><p> goofman: auch dir gute Besserung. kopf hoch, der nächste Wettkampf kommt bestimmt…. ist trotzdem bescheiden! möchte nicht in eurer Haut stecken!!!



 



 
Dsc_3257_medium traudl 986 Beiträge


@dirka



na das hast du doch absichtlich gemacht?? ;) ich kann es nicht glauben, vor wochen hast du noch geschrieben, wenn wir in Freiburg laufen, bist du schon fein geduscht oder so?? das liest sich ja fast wie kneifen ;)



also ehrich, ich wünsch dir gute Besserung!!! was ist denn momentan los??? so viele Verletzte? das ist doch nicht mehr normal. liegts am Jahr, an der Jahreszeit oder alles nur Zufall???



seht bitte zu, dass ihr wieder gesund werdet!!!!



grüßle aus P von T



 
Goofman_medium goofman 42 Beiträge


Ach dirka, das mit dem Engelchen und Teufelchen ist schon lustig. Genau diese beiden Kerle wusseln seit Tagen in meinem Kopf herum. Ich bin seit Dienstag Beschwerdefrei – da sagt das Engelchen: “Los, lauf!”



Doch das kleine Miststück von Teufelchen läßt sich nicht so einfach aus dem Hirn verjagen und mahnt und rät ab.



Meine Zielsetzung war (ist) ankommen, gesund bleiben, Spaß haben. Ob ich laufe – ich weiß es nicht. Doch wenn ich laufe möchte ich schon durchkommen und nicht nach 5 Km schmerzgeplagt aufgeben. Wenn ich ankomme wird auf meinem Gesicht kein strahlendes Lächeln stehen. Doch innerlich würde ich triumpfieren denn ich hätte was erreicht wovon ich vor 6 Monaten nicht gewagt hätte zu träumen.



Ich werde sehen wie meine Bereitschaft ist sich selbst zu quälen – es ist kein Spaziergang. Und wenn ich aufgeben sollte ist es halt so, mein Körper wird mir das signalisieren.



Sollte ich laufen werden die beiden oben genannten Gestalten in meinem Kopf ihren Schabernack treiben – Ausgang offen.



Ich danke Dir für Deine Zeilen, sie machen Mut, sind Wegweiser und beachtenswert. Obe ich laufe oder nicht, wie es mir dann geht wirst Du Montag erfahren.



Dir gute Besserung und Glück für Deine Vorhaben.



 



Goofy



 
Goofman_medium goofman 42 Beiträge


@dirka



Mann, da hat´s Dich ja voll erwischt. Wünsche Dir absolut gute Besserung und wohl auch ein neues Fahrrad. Wegen Sonntag wie gesagt, fest steht nichts.



Ende April dann Drittelmarathon, die 25 stehen auch auf dem Programm. Und eins verspreche ich mir immer: Ich laufe wie ich kann, gehts nicht – laufe ich nicht.



Nochmal beste Genesungswünsche sei nicht versucht das Gleistück nächtens rauszureißen………..



Gruß, Goofy



 
P1030092_medium Massi 78 Beiträge


Hallo zusammen



Erst einmal danke Traudi für die Blumen.



@ Goofman



Mit Deinen Schmerzen in der Kniekehle. Wie einige vorher schon beschrieben <<Falscher Ergeiz mit langem Lauf vor einem Wettkampf>>>. Doch wenn die Schmerzen heute nicht mehr da sind, gibt es eine ganz andere Erklärung. Bei einem langem Lauf und sollte es auch noch bei den ersten Malen sein kann es sein das die Muskulatur sich nicht direkt meldet sondern die Sehnen. Die Sehnen sind die Verlängerung der Muskeln und dienen als Befestigung der selben an den Knochen. Problem ist das sind dehnbar sind, sondern eher fest und star. Es kann dann sein das die Sehnen sich Schmerzhaft melden. Bei Deiner Beschreibung läßt sich viel vermuten. Doch sollten es die Sehnen sein mußt DU dehnen dehnen dehnen.



Las mehr von Dir hören, versuche mich zu melden.



@ mcmartl



Was Dein Bänderriß betrifft unterstütze ich deutlich die Meinung deines Orthopädiehaus. Stützstrümpfe (gibt es nicht), sie heißen Kompressionsstrümpfe. Sie sollen das Gewebe kompremierren das Gewebe. Bei eine Bänderriß (welches Band war es denn Vorderes/hinteres Kreuzband, Innen/Außenband) ist es denn gewesen.



Was Dein Knacken betrifft folgendes. Gehe zu einem Orthopäden, denn was sich bei Dir wohl das Problem sein wird (Vermutung) ist ein Knorpelschaden. Knorpelschäden entstehen bei nicht achsengerechten Bewegung des Gelenkes. Oder durch Stürze.



Gruß Massi



Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Knieprobleme