MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein Geschwollene Hände

Geschwollene Hände

Abonniere Geschwollene Hände 6 Beiträge, 3 Stimmen

 

Jd506862_medium Thora 8 Beiträge


Hallo , hatte heute zum ersten Mal kurz vor Trainingsende ( knapp 80 min. ) Geschwollene Hände .



Ich habe meinen Ehering erst zu Hause abbekommen nachdem ich die Hände unter kaltes Wasser gehalten hatte .



Mein Trainingspuls lag bei Durchschnittlich 119 und im Max. bei 147 .



Hatte sowas noch nie , beim Faustmachen hat man richtig gemerkt wie die Finger steif und weiß wurden und gespannt haben !



Danach war wieder alles normal .



Hatte jemand schon mal so etwas ?



 



Gruß Thomas



 
P1030092_medium Massi 78 Beiträge


Hallo Thomas



Kann es sein das bei Dir das Wetter auch super war?



Zum Puls: Es kann sein das wenn es sehr warm ist und man selber sich auch etwas zu warm angezogen hat, dass der Puls bei gleichem Tempo und Leistung höher ist als normal.



Zur Schwellung: Schwellungen entstehen durch verschiedene Faktoren, so wie auch bei Hitze. Ansonsten kann es eine Abflussstörung sein, die entweder durch die Lymphgefäße oder durch die Venen hervorgerufen werden können. Es kann sich aber auch was an der Kleidung verheddert haben, so das es eine Sperre/Abflussstörung gab.



Sollte sich das oben geschilderte zutreffen, dann bitte Deine Kleidung an die Wetterverhältnisse anpassen. Wenn nicht und es trifft wieder auf wende Dich an einen Arzt, sollte der nicht weiter wissen, sollte er dich an einen Phlebologen oder Lymphologen überweisen. Sollte es nicht mehr auftreten notiere dir die Umstände des auftretens und lege es beiseite falls es später nochmals auftritt.



Ach, so bei warmen Wetter “soll ja wieder los gehen” auch auf alten Strecken wieder Getränke mitnehmen.



Gruß Massi



PS: Alles nur Mutmassungen



 
Jd506862_medium Thora 8 Beiträge


Hallo , jawohl knapp 20 Grad und Sonnenschein , das mußte man ausnutzen !



Komischerweise hatte ich mich zum ersten mal seit Monaten dünner angezogen . Zwischendurch mache ich immer mal die Fäuste auf und zu zur Lockerung,da war halt nix und dann kurz vor Schluß waren die Finger richtig dick geschwollen. Da bekam ich schon ein wenig Panik weil ich wie gesagt den Ring noch am Finger hatte . Ansonsten bin ich ja auch schon bei wesentlich höheren Temperaturen ohne Probleme gelaufen,ebenso längere Strecken .



Werde enfach mal weiter beobachten , war vielleicht nur einmalig !



 



Gruß Thomas



 
P1030092_medium Massi 78 Beiträge


Hallo Thomas



Also, ich lese Deiene Beitrag so das Du mit gebalten Fäusten läufst, richtig?



Beim laufen bitte so locker wie möglich. Keine Fäuste, keine Getränkeflaschen festhalten (Gürtel benutzen). Die Arme sollen locker im Ellenbogen gebeugt seitlich vorne/hinten pendeln. Aus dem Schultergelenk heraus. Die Hände sind geöfnet. Auch sollen die Hände nicht vor dem Körper über die gedachte Körpermittellinie (Bauchnarbel) gependelt (Rotation der Wirbelsäule) werden.



Gruß Frank



 
Stolpervogel_medium Stolpervogel 4 Beiträge


Hallo Thomas,



ich hatte das gleiche Problem mal bei und nach einem Marathon . Ich denke , dass die angewinkelten Arme über die lange Zeit einen Abflußstau verursacht haben. Umgebungstemperaturabhängig in Bezug auf Hitze war das wohl eher nicht, denn es waren 4° und Nieselregen. Bei mir ist es auch nur einmalig aufgetreten.



Gruß Antje



 



 
Jd506862_medium Thora 8 Beiträge


Hallo Antje , Hallo Frank ,



also während ich laufe mache ich schon öfters solche Lockerungsübungen ( z. B. Arme ausschütteln , mal anheben oder fallen lassen , Fäuste machen -auf und zu , usw. ) Ist vielleicht falsch rübergekommen , aber ich laufe möglichst locker und ohne Fäuste oder verkrampft , usw. . Deswegen war ich ja auch so erschrocken weil das kurz vor Trainingsende bei einer Lockerung auftrat !



Bis jetzt hat es sich jedoch nicht wiederholt !!!



LG Thomas



Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Geschwollene Hände