MeinSportplatz

Foren laufen / Laufen allgemein Pulsmessung u. Kilometerleistung

Pulsmessung u. Kilometerleistung

Abonniere Pulsmessung u. Kilometerleistung 4 Beiträge, 3 Stimmen

 

Castrol_medium Castrol 4 Beiträge


Hallo Leute! Gibt’s eine halbwegs machbare /sichere Methode den Puls während eines Laufs/Joggen :) zu messen, ohne so einen Brustgurt? Also quasi manuell, per Hand und Uhr. Beim Laufen krieg ich das nicht hin. Einfach stehenbleiben? Schreibt jetzt nicht, warum ich das wissen möchte… Ich möcht’s einfach wissen. Ferner interessiert mich noch wieviele Kilometer andere Neulinge (so einer bin ich, wie man eventuell merkt) in den ersten 6 Monaten ihres Laufdaseins zurückgelegt haben? Ich bin auf 400 km gekommen. Ist das wenig? Normal? Viel?



 
Bospa08snr893q_medium derRene 326 Beiträge


Hallo Castrol



Es gibt eine Reihe verschiedener Pulsmesser ohne Gurt…



Wahrscheinlich führend hierbei ist die Firma Beurer, welche mehrere Modelle har. Hier wird der Puls über eine Art HAndschuh ständig am Finger gemessen.



Dann gibt es auch zahlreiche Uhren, welche über Fingersensor den Puls im Moment des Auflegens (ca 30s) messen. Dies geht auch während des Laufens…. Es gibt aber hiervon viel billigen Schrott zu kaufen… Ne wirklich bekannte Markenfirma, die solche Uhren herstellt kenne ich nicht.. Ich hatte vor JAhren ein Mittelmäßiges MOdell, was allerdings einen Wackelkontakt an der Batterie hatte und somit sich öfters während des Trainings (gerade beim Pulsmessen) resettet hat..



 



 



m.f.G. René



 
Sg101952_medium ThomasKnacks... 50 Beiträge


Hallo Castrol!



Klar geht das auch ohne Hightechuhr und etc.pp. Es wurde ja auch schon gelaufen, bevor es GPS, Kalorienzähler und andere Weihungen der Technik gab. Eine ganz einfache Kiste ist folgende Faustformel: Während der Laufbelastung, bei der Du die Pulsfrequenz wissen willst, bleibst du kurz stehen, schaust auf die Uhr, fühlst den Puls am Handgelenk und zählst die Schläge 15 Sekunden lang. Das Ergebnis nimmst Du mal 4 und rechnest auf das Ergebnis 10 drauf.



Was Deine Laufleistung angeht: Das lässt sich pauschal nicht sagen. Klar ist; lieber am Anfang ein bisschen weniger laufen, als es zu übertreiben. Ein guter Indikator sind Beschwerden. Wenn Du Probleme muskulärer Art oder im Sehnenbereich bekommst, läufst Du für einen Anfänger ganz sicher zu viel. Bist Du völlig beschwerdefrei, machst Du sicher nichts verkehrt. Mein Tip: Schließ Dich einer Laufgruppe an, wenn ihr so etwas in er Nähe habt. Da wirst Du in den meisten Fällen gut beraten. Aber schon mal vorweg: 400 KM im halben Jahr dürften in gar keinem Fall zu viel sein.



 



Viele Grüße



Thomas



 
Castrol_medium Castrol 4 Beiträge


Vielen Dank Rene und Thomas! Ich habe nicht ernsthaft angenommen, dass ca. 400km zuviel seien, sondern eher zu wenig. Laufgruppe liegt mir nicht, da ich gern mein Tempo selber bestimme. In jedem Fall vielen Dank für eure Tipps! Viele Grüße, Castrol



Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Pulsmessung u. Kilometerleistung