MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein neue Laufschuhe und Blasen

neue Laufschuhe und Blasen

Abonniere neue Laufschuhe und Blasen 10 Beiträge, 4 Stimmen

 

Icon_missing_medium datademin 9 Beiträge

Hallo liebes Forum,
ich hatte mir letztes Jahr neue Laufschuhe von Asics gekauft. Nun standen sie leider ein halbes Jahr rum und prompt lief ich mir Blasen. Nun ließ ich mich im Laufgeschäft beraten und kaufte mir heute nagelneue Laufschuhe. In Erwartung eines schmerzfreien Laufs wurde ich nun leider enttäuscht… Ich lief mir gleich an beiden Füßen jeweils eine Blase am Mittelfuß.

Jetzt mache ich mir natürlich Gedanken, ob ich entweder die falschen Schuhe gekauft habe, oder ob es evtl. “normal” ist, dass es bei den ersten paar Läufen zu kleineren Problemen kommen kann, bis sie richtig eingelaufen sind.

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir eure Erfahrungen posten würdet.

Viele Grüße
Dennis

 
Bild006_medium chriba76 142 Beiträge

Hallo Dennis!

Ehe du die Schuld bei den Schuhen suchst, würde ich eher bei den Socken schauen. Wenn die nicht richtig sitzen, läufst du dir durch die Faltenbildung Blasen. Am Mittelfuß kommt es mir jetzt eher nicht so vor, als ob der Schuh schuld sein könnte, oder ist die Blase oben unter der Lasche entstanden?

Gruß, Christiane

 
Icon_missing_medium datademin 9 Beiträge

Die Blasen sind unter dem Fuß entstanden. Jetzt weiß ich halt nicht, ob ich die Schuhe vielleicht auch erstmal einlaufen muss. Die Socken könnte ich nochmal tauschen. Ich habe zwar extra Laufsocken, aber man weiß ja nie… Kann man die Blasen irgendwie abtapen und trotzem weiterlaufen?

 
Bild006_medium chriba76 142 Beiträge

Kommt ein bißchen auf die Größe der Blase an. Es gibt spezielle Blasenpflaster in der Apotheke. Tape geht natürlich auch, kommt drauf an, wie hart du bist, denn das Tape muß ja irgendwann auch wieder runter :).

Probier noch mal aus, ob die Socken wirklich faltenfrei sitzen, wenn du im Schuh drin bist. Es kann nämlich sein, daß sie beim Reinschlüpfen zusammenrutschen. Banal aber wirkungsvoll: Mach die Schnürsenkel weit genug auf. Natürlich werden Schuhe auch weicher, wenn sie eingelaufen sind, aber wie gesagt, ich tippe erst mal auf die Socken. Viel Erfolg!

Christiane

 
Icon_missing_medium datademin 9 Beiträge

Danke für Deinen Tipp. Sollte es aber nicht daran liegen, hilft dann das Einlaufen der Schuhe, oder kann ich das vergessen?

 
Bild006_medium chriba76 142 Beiträge

Hmmm… Ich sehe mal in die Kristallkugel… Sorry, aber das kann ich auf die Entfernung so echt nicht sagen. Einlaufen wird sicherlich was bringen, aber wenn du auch schreibst, dass du deine anderen Schuhe ein halbes Jahr rumstehen hattest, vermute ich, dass du in dieser Zeit wohl auch eher wenig gelaufen bist. Wenn du dann jetzt plötzlich ein paar Kilometer spulst, kriegst du vermutlich so oder so Blasen. Es gibt auch so kuschlige Einlegesohlen, vielleicht helfen die ja. Aber ansonsten tippe ich wirklich auf die Socken. Wirkliche Sicherheit kriegst du vermutlich nur durch Ausprobieren. Füße eincremen kann auch helfen. Oder du schnappst dir Schuhe und Socken und löcherst den Verkäufer im Laufladen.

Jedenfalls wünsche ich dir viel Erfolg.

 
101_medium Maratommy 322 Beiträge

Hallo datademin !

Kann aber auch an einem falsch ausgesuchten Schuh liegen der nicht Deinem Auftritwinkel entspricht.

Könnte mir vorstellen wenn Du einen Schuh mit Überpronationsunterstützung kaufst, aber selber unterpronierst dann hatt der Fuß im Schuh eine völlig unangepasste Form.

Überpro nation= Fuß knickt nach innen beim Auftritt  

Unterpronation ( Subination ) knickt nach außen ab.

Habe damals bei meinen ersten Laufschuhen auch einen großen Fehler gemacht.

Gekauft habe ich mir einen Neutralschuh also weder überpronation oder Subination und später festgestellt wurde bei mir Überpronation.

Der Fall waren….Blasen unter dem Fuß….. 

Durch eine spezielle Sohle, bin ich von Blasen geheilt.

Also bitte nur Schuhe kaufen die Du auf dem Laufband mit Videoanalyse testen kannst.

Gehe in ein Fachgeschäft und nicht einfach kaufen, weil sie so gut aussehen !!!!

Anhand der Videoanalyse kann der Fachmann Deinen Auftritt erkennen und Dir den dafür nötigen Schuh aussuchen.

Dein Gewicht spielt bei der Geschichte natürlich auch noch eine Rolle.

Investiere lieber 20-30 Euro mehr an so einem Schuh und die Blasen haben ein Ende.

Natürlich völlig richtig von Chirba gesagt. Achte auf die Socken. 

Kurios bei mir…. in speziellen Läufersocken bekomme ich Blasen, in herkömmlichen 0815 Sportsocken ( die mit des Streifen oben :-) ) gehts prima.

 

created on: 02/06/09

 

 

 
Icon_missing_medium datademin 9 Beiträge

Bei meinen ersten Schuhen wurde eine komplette Analyse gemacht. Heute hat der Verkäufer anhand meines mitgebrachten Schuhs den neuen ausgesucht. Am falschen wegknicken kann es also schonmal nicht liegen. Bequem sind sie auch. Kann es auch helfen, wenn ich die Schuhe einfach mal ein oder zwei Tage als “Alltagsschuh” trage und so meine Füße daran gewöhne?

 
101_medium Maratommy 322 Beiträge

Hallo datademin !

Dann gehe ich wie chirba davon aus das es an den Socken liegt.

Wann hast Du die Analyse gemacht? Morgens oder Nachmittags ?

Die Fußgröße verändert sich auch nach Tageszeit minimal.

Schuhe die morgens vermutlich gut passen, sind am späteren Tage eher zu eng !!!

Du solltest auf jeden Fall Nachmittags anpassen und wenigstens 1 cm Platz vorne an den Zehen haben.

Ansonsten fällt mir auch nichts mehr ein.

 

Viel Glück bei der Suche Deines Problems !

 

Gruss Tommy

 
Icon_missing_medium EFah 153 Beiträge

Hallo Dennis,

klar kann es an den Socken liegen, oder an den Schuhen. Bei mir treten Blasen auch immer mal wieder auf, z.B. bei sehr langen Läufen oder bei sehr schnellen Tempoeinheiten, und dies, obwohl ich regelmäßig laufe.

Ich gebe dieser Tatsache aber nicht so viel Gewicht und laufe trotzdem weiter. Denn die Haut ist sehr schlau. Sie verändert sich an diesen kritischen Stellen dahingehend, dass sich eine viel widerstandsfähigere Hornhaut nachbildet. Es ist also nur eine Frage der Zeit und des Durchhaltevermögens.

Schau Dir mal die Füße von verschiedenen “Viel-Läufern” an, da kannst Du viele Gemeinsamkeiten erkennen. Für die Damen bei der Pediküre sicherlich das reinste Grauen.

Das Eincremen bewirkt meiner Meinung nach eher das Gegenteil. Die Haut wird weich und damit viel anfälliger. Gib Deiner Haut die Chance dies selbst zu regeln.

Aber bitte: Das sind meine Erfahrungen, ob diese Verfahrensweise für jedermann geeignet ist, kann ich natürlich nicht sagen.  

Liebe Grüße,

EFah

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein neue Laufschuhe und Blasen