MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein Kreuzbandplastik

Kreuzbandplastik

Abonniere Kreuzbandplastik 2 Beiträge, 2 Stimmen , Tagged: hat jemand Erfahrungen damit?

 

Foto_140_medium Heike2611 1 Beitrag

Bei mir wurde die OP letztes Jahr Anfang August gemacht. Seit einer Woche bin ich wieder angefangen zu joggen. Eigentlich klappt es prima – keine Probleme – nur bin ich nicht sicher inwieweit ich das Knie belasten darf – denn spüren tut man es immer noch und sei es auch nur, weil die ganze “Region” am Knie noch taub ist.

Mountainbikefahren steht auch wieder an – Tanzen schon lange wieder, aber die “fehlenden” Muskeln im Oberschenkel – leider immer noch – sorgen dafür, dass das Bein recht schnell ermüdet. Ich bin ja mal gespannt, wann es mit dem Muskelaufbau wieder weiter geht.

Also wer etwas zu dieser Thematik beisteuern kann, für Tipps wäre ich echt dankbar.

LG Heike

 
Friedberg_2011_medium icepit1961 13 Beiträge

Hallo Heike,

ich kann Dir zwar keine ärztliche Stellungnahme bieten, aber als Mehrfach-Bänderriß-Kandidat (unter anderem Kreuzbandriß rechts, aber schon Ende 1984 und es konnte damals das festgewachsene Orginalband durch Fibrinverklebung oder so ähnlich und Vernähen gerettet werden) ein paar persönliche Anmerkungen: Taub sind geringe Teile bei mir am vorderen Knie noch heute nach knapp 25 Jahren, das hängt wohl mit den damals “beschädigten” Hautnerven zusammen (ich wurde ja noch altmodisch operiert, also grosser Schnitt quer übers Knie). Dieses Gefühl hab ich aber schon lange aktzeptiert und im Endeffekt stört es auch nicht. Ganz wichtig ist aber ein sinnvoller und das Knie entlastender, aber auch stabilisierender Muskelaufbau. Übungen findest Du im Internet genug bzw. lass Dir von einem Fachmann die notwendigen Dinge zeigen. Bei mir war das absolut entscheidend, sobald ich in Sachen Muskeltraining geschlampt habe, kamen die Probleme (Gefühl der Instabilität, schwammiges Bewegungsmuster etc. also einfach Unsicherheit, die sich aber auch im Kopf abspielt). Ich hab damals wieder zu früh mit Fussball begonnen, hab dann durch das unvollständige und fehlerhafte Bewegungsmuster immer gehinkt, weil ich das OP-Knie immer entlastet habe. Laufen/Tanzen ist da vermutlich weniger negativ, aber lieber etwas langsamere und bewusstere Bewegungen am Anfang, als zu viel, zu schnell, zu unkonzentriert. Ich hatte aber immer wieder mal Probleme im Lauf der Jahre (leichtes Überdehnen, zu schnelle Bewegung im Knie), allerdings hat der starke Muskel immer schlimmeres verhindert. Selbst heute hab ich hin und wieder beim Lauftraining mal einen leichten Schmerz im Kniebereich, da reichen aber eigentlich immer geringe Änderungen im Laufstil aus, um das in Griff zu bekommen. Kurz gesagt, optimaler Muskel, sinnvolle Belastung, kontrollierter Bewegungsablauf und vernüftiger Untergrund (nicht gerade auf Eisplatten trainieren) und bis auf ein immer bleibendes Restrisiko hast Du dann wenigstens alles getan, dass nichts passiert.

Viel Spaß und gutes Gelingen

Peter

 

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Kreuzbandplastik