MeinSportplatz
Banner_msp_team

Foren laufen / Laufen allgemein Magenprobleme

Magenprobleme

Abonniere Magenprobleme 8 Beiträge, 6 Stimmen

 

090906008_medium WernerPe 2 Beiträge

hat jemand einen Tipp für mich? Bei Läufen jenseits der 25 Kilometer plagen mich öfters Magenprobleme, meistens an Tagen, wenn es ziemlich warm ist. Trinken ist so gut wie nicht mehr möglich und an Essen ist gar nicht zu denken. Ich muss diese Läufe dann abbrechen, da mir einfach nur schlecht wird.

 
Profilbild4_mf_kopie_medium khel76 133 Beiträge

Hallo Werner,

was isst Du denn gewöhnlich vor Deinen langen Läufen? Und was (und wieviel) isst und trinkst Du während der Läufe? Vielleicht kommen wir Deinem Problem ja gemeinsam auf die Schliche, wenn Du diese Infos noch nachreichen könntest :-)

LG Kristian

 
090906008_medium WernerPe 2 Beiträge

also eigentlich esse ich ganz normal, das letzte ca 3 Stunden vor dem Lauf, während des Laufes trinke ich ca alle 5 Kilometer und ab Kilometer 15 esse ich eine Banane bzw. einen Schokoriegel

 
100_0690_medium Iris63 14 Beiträge

Hallo Werner,

schwierig dir da zu raten. Vielleicht solltest du auf durchgehend flüssig umstellen, d. h. diese Gels – PowerBar oder UltraSport… – verwenden. Bananen und Schokoriegel müssen verdaut werden und wenn dein Körper sowieso durch hohe Temperaturen belastet ist, dann hasst er feste Nahrung. Diese Gels haben den Vorteil, dass sie sehr kohlehydratreich sind, sofort aufgenommen werden und recht lange vorhalten. Der Nachteil dabei ist, dass man viel trinken muss – auf 1 Beutelchen ca. 200 ml Flüssigkeit. Deshalb mische ich es gleich ins Getränk und nehme ausreichend mit oder deponiere es unterwegs bei einem Rundkurs. Ich muss mir nur merken, wo ich sie abgestellt habe, :-)). Ich hoffe, dass ich dir irgendwie helfen konnte.

Gruß Iris

 
Profilbild4_mf_kopie_medium khel76 133 Beiträge

Hallo Werner,

anders als Du mache ich es auch nicht und ich komme normalerweise bestens klar. Die Beschwerden, die Du beschrieben hast, kriege ich nur gelegentlich mal, wenn ich vor einem langen Lauf zu wenig gegessen habe.

Was Iris schreibt, klingt für mich plausibel. Bei Wärme ist der Kreislauf zusätzlich belastet, und vielleicht ist die Verdauungsarbeit dann wirklich zuviel für Deinen Körper. Komisch finde ich nur, dass Du dann nicht mal mehr Getränke runterkriegst. Wenigstens das sollte doch gehen…

Trinkst Du denn pures Wasser oder elektrolythaltige Getränke? Ich mache mir für die langen Läufe ein wenig Salz ins Wasser (pro Liter ca. ein Teelöffel), was mir bestens hilft. Aber es soll Leute geben, denen bestimmte Elektrolyte so auf den Magen schlagen, dass sie sich übergeben müssen. Kann das eine Erklärung für Deine Probleme sein?

LG Kristian

 
Bospa08snr893q_medium derRene 326 Beiträge

Hallo Werner!

Die von dir beschriebenen Probleme klingen für mich nach dem klassischem Hungerast.

3h vor dem Lauf ist auch ein wenig lang. Ca eine 1h bei einem Trainingslauf und 1-2h bei einem Wettkampf reich völlig. Ich kenne auch viele Läufer, deren Zwergfell schon soweit trainiert ist, dass sie problemlos nach kleineren Mahlzeiten direkt loslaufen können.

 Eigentlich müßte die Banane da helfen. Aber Obst ist nicht jederman´s Sache. Probier einfach mal etwas anderes, wie bereits von Iris beschrieben… Ich habe allerdings keine Probleme so ein Gel mit 2-3 Schlucke Wasser runter zu spühlen.

Des weiteren sollte man bedenken, dass Mineralien (vor allem Mangnesium) direkt vor dem Laufen bzw während dem Laufen zu Problemen führen können. Aber im Normalfall nicht im Magen, sondern weiter unten!

In Gels und Sportgetränken sind zwar auch MIneralien enthalten, aber meist in relativ geringen Mengen..

Also einfach mal andere Ernährung probieren und genügend Trinken, bis sich die Probleme genauer lokalisieren lassen…

 

l.G. René

 
Road_runner_medium Road_Runner 56 Beiträge

Kann dem Rene wieder einmal zustimmen. Hoert sich in der tat nach dem Hungerast (oder einem Kater :D ) an. Habe frueher grosse Probleme mit dem Zwerchfell gehabt, wenn ich nicht mindestens 2.5 Stunden nach dem essen gelaufen bin. habe mich in den letzten Monaten langsam davon entfernt und kann mittlerweile morgens direkt vor dem Lauf (20-30 min vorher) eine Schuessel Haferflocken essen. Meine performance, speziell bei den Morgenlaeufen hat sich seitdem stark verbessert.

Es ist vielleicht wert, das mal zu versuchen.

 
Flashstockpic1_medium Fastfoot 559 Beiträge

Hallo zusammen,

bei körperlichen Belastungen ist der Organismus bestrebt, die Organe und Körperbereiche ausreichend mit Blut zu versorgen, die in diesem Moment für die Auftrechterhaltung der Leistung wichtig sind.

Der Magen wie auch der Darmbereich gehören in diesen peripheren System zu den untergeordneten Organen.

Das bedeutet, sie werden, einfach ausgedrückt: einfach weitestgehend “abgeschaltet”. Dazu kommt noch, dass um so länger ein Lauf dauert, die Möglichkeit sich erhöht, dass es zu Microeinblutungen im Magen- und Darm bereicht kommt. Daher auch u.a. der häufige Eisenmangel bei Läufern ( einer der verantwortlichen Punkte dafür ).

Kommt noch Hitze dazu, steht noch weniger Blut zur Verfügung, da dieses für die Thermoregulation zur Verfügung gestellt wird.

Somit ist die Möglichkeit jeglicher Aufnahme von flüssiger und fester Nahrung eingeschränkt.

Auf dieses Thema noch näher einzugehen, sprengt allerdings den Samstag Abend, und die Familie schimpft > Laptop auf dem Schoß :)

Fakt ist aber eins: Man kann sich noch so viel Lektüre reinziehen, was alles hilft und nicht hilft. Es gibt nur eine einzige Chance -> testen. Ist doof, aber ist so.

Ich kann so gut wie alles trinken, aber die besten Erfahrungen habe ich mit Fenchel-Anis-Kümmel-Tee gemacht ( 500ml ), den ich mit Honig süsse ( 2 Esslöffel ).

Es ergibt sich aus der Darstellung, dass sich essen erübrigt. Denn das belastet den Magen nur unnötig, und den Darm dann unter Umständen erst recht. Gels sind da in der Regel eine gute Wahl. Und auch hier gilt -> testen.

Ich bevorzuge die Gels von xenofit ( aber das nur am Rande, möchte keine Werbung machen ).

Herzliche Grüße

 

Fastfoot

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Magenprobleme