MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein Bandscheibenvorfall

Bandscheibenvorfall

Abonniere Bandscheibenvorfall 7 Beiträge, 6 Stimmen

 

Img_7765_medium JuergenK61 5 Beiträge

Vor vier Jahren habe ich mit dem Laufen angefangen und mehrere 10km Rennen und zwei Halbmarathons gelaufen.Vor einem Jahr hatte ich einen Bandscheibenvorfall ,laufe aber weiter.Wer hatt die selben Erfahrungen gemacht wie ich und kann mir sagen ,wie er es seitdem mit dem laufen hält.

 
Ist_es_möglich_medium laufdusau 25 Beiträge

Hallo Jürgen, auf diese Antworten und Beiträge bin ich sehr gespannt.

Mein Bandscheibenvorfall ist jetzt zweieinhalb Wochen her. Der Arzt meinte, dass ich sicher wieder laufen könnte. Jetzt erhole ich mich in der Reha und werde mit großer Afmerksamkeit dieses Forum verfolgen.

Wie sind denn Deine persönlichen Erfahrungen mit dieser Geschichte?

Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und weiterhin viel Spaß und Gesundheit beim Laufen.

Gruß laufdusau

 
Img_7765_medium JuergenK61 5 Beiträge

Hallo, ich merke die Folgen des Bandscheibenvorfalls immer noch. Nach Rat des Orthopäden laufe ich weiter.Auch dir einen guten Rutsch.

 
P1010422_medium Speedy 26 Beiträge

Hallo,

hatte vor 6 Jahren direkt nach dem Köln-Marathon einen Bandscheibenvorfall (ohne Operation). Ich habe dann in der Folge – auf ärztliche Empfehlung – ganz intensives Rückentraining begonnen: 2 Mal die Woche Kiesertraining, um insbesondere die Rückenmuskulatur zu stärken. War recht mühsam und anstrengend, da ich dort wohl schlecht ausgebildete Muskulatur hatte. Aber am Ende doch sehr erfolgreich. Nach einem knappen Jahr konnte ich schon wieder problemlos lange Strecken laufen und habe inzwischen auch wieder an Marathons teilgenommen.

Mein Tipp auf jeden Fall:  von einem Orthopäden behandeln lassen, der selber Läufer ist und Verständnis hat für den Wunsch “weiterzulaufen”.

Sportliche Grüsse

Speedy

 
Pfeil_medium Pfeil 16 Beiträge

Hallo Jürgen,

 

als ebenfalls mit einem BSV geplagter Läufer kann ich meinen Vorschreibern nur zustimmen: Weiterlaufen geht irgendwann schon wieder. Hatte meinen Vorfall vor einem Jahr und bin dieses Jahr schon wieder einen Marathon gelaufen. Wichtig ist auf jeden Fall gute Gymnastik, auf Körpersignale hören und nichts übertreiben.

Gruß

Marku

 
P7010007a_medium baerchen 30 Beiträge

Hallo Jürgen,

Auch ich bin Bandscheibenpatient. Auch ich laufe weiter. Wichtig ist ein ausgewogenes “Beitraining”. Ich meine damit, die gesamte Rumpfmuskulatur ausreichend zu trainieren. Allein die Rückenmusklen nicht aus. Frei nach dem alten Josef Pilates: das Powerhouse muss gestärkt werden. Frage im Studio Deines Vertrauens nach entsprechenden Trainingsprogrammen. Dann sind Laufschuhe mit guter Dämpfung wichtig. Jeder Stoss der nicht auf die Wirbelsäule geht, sondern vom Schuh abgefangen wird, wird Dich weiter motivieren.

laufe in der Anfangszeit nicht zu lange. Baue Dein Training langsam auf. Versuche nur so lange zu Laufen wie Du schmerzfrei bist. Schmerzen sind immer ein Warnsignal des Körpers.

Ich wünsch Dir das Du schnell wieder die alte Form erreicht hast. Bei mir hat es etwa 2 Jahre gedauert. Ich hatte einen doppelten Vorfall im Bereich der LWS. Jetzt laufe ich wieder Wettkämpfe bis hin zum Marathon.

 

Uwe

 
1-87c869700751ae30_medium wupperrunner 3 Beiträge

Hallo, ich achte darauf neben dem laufen auch mind. zweimal wöchentlich ein Ganzkörperkrafttraining zu absolvieren. Stärkt Rücken Bauch undvieles mehr, ich glaube die meisten vernachlässigen ein solches Training.

Einseitiges Training ist immer schlecht man sollte immer einen Ausgleich wie Schwimmen Radfahren etc. haben.

LG wupperrunner

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Bandscheibenvorfall