MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / Laufen allgemein Lauftreff - was bringts?

Lauftreff - was bringts?

Abonniere Lauftreff - was bringts? 6 Beiträge, 5 Stimmen

 

Icon_missing_medium Thea 116 Beiträge
Hallo Leute,
 
gestern war ich das erste Mal bei einem Lauftreff, habe mich vorher irgendwie immer etwas davor gezogen, dachte das sei nichts für mich, dem war aber nicht so:
Angefangen hatte es mit einer Mail, die bekam ich diese Woche von einem hiesigen Laufladen. Eingeladen wurde zu einem Lauftreff, immer Montags 19:00 Uhr, ohne weitere Anmeldung und Verpflichtung, pro Abend werden 3 Euro bezahlt.
Das erschien mir ungezwungen und da ich Montags eigentlich nie etwas vor habe, bin ich dann auch hingefahren.
Vor dem Stadion traf ich auf zwei Frauen, die Trainerin und eine Mitläuferin, das Feld war somit recht übersichtlich.
Zuerst wurden 3 Runden a 1 km um das Stadion gelaufen, dann ca 15 Minuten Lauf-ABC Das Lauf abc fand ich besonders gut, die Übungen kennt sicher jeder, nur machen tut man sie irgendwie nie.
Zum Abschluß gab es dann einen schönen Lauf an der nächtlichen Mosel entlang ca 7 km im 6,5er Schnitt.
Fazit: Es hat riesen Spaß gemacht und Montags habe ich ab jetzt immer was vor ;-)
 
Wie sind Eure Lauftreff Erfahrungen? Bleibt man eigentlich dabei, oder schläft so etwas irgendwann ein?
 
Gruß, Thea
 
Dsc_3257_medium traudl 986 Beiträge

hi Thea,

schön dass du meine Bitte erhört hast und über deine Lauftrefferfahrungen schreibst. ich habe mich auch lange innerlich gesträubt zu einem Lauftreff zu gehen. ich dachte ich bin zu langsam, da sind eh nur Profis und ich kann dann ganz hinten nachhecheln. ist aber gar nicht so. Der Lauftreff in Reichenbach ist auch ziemlich übersichtlich, mit verschiedenen Geschwindigkeiten. Gelaufen wird Samstag um 8 Uhr, da war ich jetzt ein paar mal dabei und muss sagen – es gefiel mir vom ersten Augenblick sehr gut, ich hatte gleich das Gefühl dazuzugehören. Ganz hinten bin ich auch nicht gelaufen, eher in der Mitte;) Die Reichenbacher laufen immer wieder unterschiedliche Strecken, immer wellig ;)) und es macht riesenspass da mitzulaufen. Vielleicht schreibt viadl auch noch was dazu, sie war schliesslich auch dabei. Wie das Training am Dienstag abend aussieht, kann ich nichts dazu sagen, denn das ist ja bei mir fester Arbeitstag. Ich habe das Gefühl, dass man in der Gruppe etwas zügiger läuft, als alleine. Nach meiner “Regenerationspause” werde ich auf jeden Fall wieder mit den Reichenbachern mitlaufen und sie beim einen oder anderen Wettkampf unterstützen.

Liebes Grüßle Humpeltaudl ;)

 
Ist_es_möglich_medium laufdusau 25 Beiträge

Hallo Thea, ich kann auch nur Gutes von meinem damaligen Lauftreff erzählen. Es war unkompliziert, da es kein e.V. war. Dadurch konnte man ganz ungezwungen am Treff teilnehmen. Es gab tolle Grillabende, ein monatliches Stammtischtreffen und jede Menge Erfahrungsaustausche. Und jeder konnte an seinem Laufevent teilnehmen und wurde super unterstützt.

Jetzt ist es schon 3 Jahre her und ich habe immer noch Kontakt zu einigen Läufern. Ich find so ein Lauftreff ein klasse Sache.

Ich wünsch dir weiter viel Spaß bei deinem Treff.

Gruß laufdusau

 
Eifel-m_medium spasslaeufer... 349 Beiträge

Hallo Thea, auch von meiner Seite gibt es nur Gutes zu berichten. Wir laufen 2 oder 3 mal in der Woche. Bei ziemlich schlechtem Wetter sagt jeder, dass er auf den Anruf der Anderen gewartet habe, diesen Lauf ausfallen zu lassen. Aber keiner ruft an und so traben wir dann zusammen durch den Regen… @halluxinierende Traudl: aber nie Samstags um 8 Uhr!

Einen Trainer haben wir nicht und den vermisse ich manchmal.

Und dann fahren wir oft gemeinsam zu Laufveranstaltungen, geben gemeinsam unser bestes und fühlen uns hinterher als Helden. Und wenn einer irgendwo alleine läuft, weiß er, dass die anderen an ihn denken.

Grüße vom Spaßläufer

 
Dsc_3257_medium traudl 986 Beiträge

ui da habe ich ja auch Mist ist geschrieben!!!! gelaufen wird am SONNTAG UM 8 UHR, nicht am Samstag;))))))))

liebes grüßle humpelhexe

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Hallo zusammen!

Also ich habe eine ganze Weile eine eigene Betriebsportgruppe gehabt, da haben sich einmal pro Woche 10-15 Läuferinnen und Läufer getroffen und sind zusammen eine gute Stunde gelaufen. Daraus haben sich damals meine ersten Wettkämpfe ergeben. Leider ist bis zum heutigen Tag trotz großer Bemühungen meinerseits keiner mehr übrig, was zum Teil daran liegt, dass sich Leute beruflich verändert haben, die meisten aber vom Faulfieber gepackt wurden… :-)

Für mich hat sich dieser Lauftreff aber insofern gelohnt, dass ich bis zum heutigen Tage ambitionierter Hobbyläufer bin und ich durch meine Mitgliedschaft in der Betriebssportgruppe (einziges aktives Mitglied, LACH!) alle Startgelder von meinem Arbeitgeber erstattet bekomme…

Problematisch ist es nur, dass ich im Dreischichtdienst arbeite und daher regelmässige Treffen nicht hinbekomme, sonst wäre ich warscheinlich in einem Laufverein und würde noch engagierter trainieren…

LG Martin

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / Laufen allgemein Lauftreff - was bringts?