MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / training und technik Polar vs. Forerunner

Polar vs. Forerunner

Abonniere Polar vs. Forerunner 44 Beiträge, 20 Stimmen , Tagged: Polar forerunner GPS distanz herzfrequenz preis höhenmter

 

Derwaldseeer Beff 156 Beiträge

Hey liebe MSP-Gemeinde,

 

ich laufe nun bereits seit 2 1/2 Jahren mit meiner POLAR RS400sd. Insgesamt bin mit dieser Uhr ziemlich zufrieden. Das was mich aber am allermeisten stört ist, dass ich sie bereits zum vierten Mal einschicken musste aufgrund eines kaputten Armbandes. Der Laufsensor ist auch nicht sehr genau, selbst wenn er auf einer Bahn kalibriert wurde und Höhenmeter zu messen ist damit auch nicht möglich.

 

Nun bin ich zu der Überlegung gekommen mir einen Forerunner zuzulegen. Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr viel laufe und ich möchte absolut davon wegkommen meine Strecken abstecken zu müssen. Daher muss auf jeden Fall GPS her. Zudem sollte die Uhr die Herzfrequenz messen, Distanz, Höhenmeter. Welchen FR könnt ihr mir empfehlen, was sind eure Erfahrungen?

 

Achja, und falls jemand von euch eine POLAR RS400sd möchte (ist gerade beim Kundendienst – komplett Überholung), der kann sich ja mal mit mir in Verbindung setzen.

 

Danke, freue mich auf viele kompetente Meinungen und Erfahrungen.

 

Sportliche Grüße Beff

 
Dsc_3257_medium traudl 986 Beiträge

du hast bestimmt noch den S1 laufsensor. der S3 ist ziemlich genau. bin sehr zufrieden damit. ich musste meine Uhr auch schon einschicken, aber der Polar kundendienst ist wirklich sehr gut und auch der technische Kundendienst ist auch nicht zu verachten. Mein Polarmodel kennt die Höhenmeter :)) ich hab mir vor kurzem das GPS dazugeholt- aber da kann ich dir noch nicht viel sagen, hatte es erst 1x dabei.

ich bin eher der Polar-Uhr vertreter. du bekommst aber bestimmt noch viele Meinungen zum klobigen FR ;))

 

grüssle

traudl

 
Joggen_medium joschi007 48 Beiträge

Hi Beff,

ich laufe auch viel und mache auch Radsport. Ich bin seit Jahren auf der Suche nach dem optimalen Gerät für mich. Habe ich leider noch nicht gefunden.

Habe/hatte schon Produkte von: Cateye, Polar, Sigma, Ciclosport

Irgendwie hat immer eine für mich wichtige Funktion gefehlt. Dafür waren mir die Geräte dann zu teuer. Grundsätzlich muss ich aber sagen dass ich von verschiedenen Radcomputern, welche über Luftdruck die Höhe ermitteln sehr gute Erfahrungen habe.

Ich habe kürzlich 2 neue Produkte in Zeitschriften gefunden:

- Forerunner 105 : günstig aber sehr schlechte Bewertungen. Soll schlecht verarbeitet sein. Display läuft bei kalten Temperaturen an. Monieren bei Amazon mehrere Kunden. Schau Dir besser mal den Forerunner 405 an. Der soll besser sein.

- RC 1209 von Sigma. Erster Laufcomputer von Sigma. Hat einen Beschleunigungssensor im Brustgurt, welcher Geschwindigkeit und Strecke ermittelt. Ist ganz neu. Habe keine Praxiserfahrung damit. Höhenmessung gibt es nicht.

Grüße Joschi

 
Icon_missing_medium kbottke 4 Beiträge

Hi Beff,

zu Geräten mit Höhenmesser kann ich nicht viel sagen, ich laufe mit dem “kleinen” FR 60 von Garmin und bin damit im Großen und Ganzen sehr zufrieden, das Einschicken bei Polar hat mich auch dazu gebracht, auf Garmin umzusteigen. Der Laufsensor funktioniert allerdings wirklich nicht besonders genau, gerade im Winter zeigt er bei kürzerer Schrittlänge durch den Schnee ganz andere Werte an als im Sommer bei größeren Schritten. Von GPS-Sensoren von Garmin habe ich aber gehört, dass man damit beim Laufen im Wald im Sommer Probleme hat, weil die Blätter das Signal stören. Das Non-plus-ultra gibts wahrscheinlich nicht. Viel Erfolg bei der weiteren Suche!

 
Ziel_sehr_gut_medium Leissprecher 154 Beiträge

Hallo Beff

hab den FR 305 gute 1 1/2 Jahre  (über 3000 Km) und nur ein neues Armband (Klettband) dazugekauft, Original ist gerissen.

Empfangsqualität für meine Begriffe sehr gut (ich laufe viel im Wald – dichter Baumwuchs).

Nur beim Starten des FR dauert es manchmal sehr lang bis er GPS-Signal hat (bis zu 3 Minuten).

Höhenmeter werden auch nicht korrekt angezeigt.

Akkuleistung auch heute noch bis zu 10 Stunden.

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Garfield (Garmin FR 305) :-)

Grüsse vom Leissprecher

 
10 dasmuli 803 Beiträge

@ Leissprecher

Das “Problem” was Du da angibst “bis zu 3 min auf das GPS-Signal warten” kenne ich, aber …

…. wenn Du die Uhr einfach auf eine flache Stelle legst (Tisch z.B.) geht es viel viel schneller. Wenn ich loslaufen will, schalte ich die Uhr ein, lege sie auf den Tisch und ca. 30sec später hat sie genug Satelieten gefunden. Musste ich auch erst lernen :-))

@ Beff … habe auch noch eine Polar in der Ecke liegen (gerade läuft die Garantie ab, ist aber vom Innenleben nagelneu, Brustgurt auch. Hatte sie auch mehrere Male beim Service. Was nützt mir ein toller Service ? Ich will damit laufen und sie nicht ständig einschicken müssen. Das Vergnügen ihr Uhr einschicken zu müssen habe ich schon von vielen Polarbesitzern gehört.

Dann zur FR 305 gewechselt und … die läuft und läuft und läuft.

Besonders erwähnenswert finde ich den “virtuellen Trainingspartner”. Hier gibst Du 2 Werte vor (z.B. Strecke und Pace) und läufst los. Die ganze Strecke über, zeigt Dir die Uhr an, ob Du zu schnell oder zu langsam bist. Einfach über die Angabe, wieviele Meter Du zu schnell oder zu langsam bist. Viel viel genauer und angenehmer, als eine Pace abzulesen, denn dadurch erfährst Du ja nur den momentanen Pace.

Wirklich eine prima Sache, gerade für die langen Läufe. Kein olles Gepiepe oder so. Ein Blick und Du weisst das Du das Tempo perfekt läufst.

Bei den Höhenmeterangaben .. mhhh da bin ich mir nicht so sicher wie gut das funktioniert. Womit soll man das schon genau überprüfen ?

Dann ist die FR305 auch eine prima Anschaffung für Triathleten, denn mit einem Knopfdruck wechselst Du von z.B. Laufen auf Radfahren.

Die Programmierung von Intervallen und der gleichen ist auch schnell zu machen und .. so wie Du es möchtest. Dafür musst Du keinen PC anschliessen, das geht ruck zuck an der Uhr.

 

Bin jetzt seit 1 Jahr damit unterwegs, und ich käme nicht im Traum darauf die Polar wieder aus der Ecke zu holen.

..sonnige Grüsse .. muli

 
Strongman_lauf_08_068_medium framuell 74 Beiträge

Nach sechs verschiedenen polarmodellen bis hin zum RS800 SD mit allem schnickschnack

unzähligen päckchen zum polar service sehr ungenauen laufsensor ja traudl auch der s3 war schei……

bin ich vor 3 jahren beim klobigen fr305 gelandet,und den geb ich nicht mehr her.

er hat alles was ich brauch ist ziemlich genau,und bringt mich immer sicher nach hause.

bevor ich loslaufe lege ich den fr305 auf die fensterbank,und er hat ratz fatz seine sateliten.

in der zeit habe ich meine schuhe angezogen.

polar sollte sich vieleicht mal überlegen ein ähnlich zuverlässiges gerät ohne

viel gebammel auf den markt zu bringen.

und für die triathleten kann ich den fr405 empfehlen wasserdicht und son zeugs………….:-)

lg frank

 

 

 
Br10kn26699 Rennhuhn 146 Beiträge

Ich habe auch lange gehadert, weil ich als Frau ja nicht mit so ner dicken FR rum rennen wollte. Bei einer Messe habe ich mir so ziemlich alles angeschaut (Benutzeroberfläche, Bedienung usw.), immer wieder fand ich die FR technisch besser. Dann gab es sie relativ günstig bei Amazon, ich habe es nicht bereut. :) Die Bedienung ist ein wenig kompliziert, aber es geht…. 

 
10 dasmuli 803 Beiträge

@ Rennhuhn

ja, Bedienungsanleitungen schreiben hat weder der “eine” noch der “andere” erfunden.

Die könnten bei Polar und bei Garmin besser sein.

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

HAllo Beff, dann gebe ich auch noch kurz meinen Senf dazu:

 

Alle meine Freunde und Bekannten laufen mit der FR 305, sind alle hochzufrieden, ist nicht so teuer und hat alles das, was Du haben willst. Ich selbst laufe mit der RS800cx, auch mit allem Zubehör und bin mittlerweile sehr unzufrieden, weil ständig Sensoren den Geist aufgeben. Jetzt muss ich wohl auch mal ein Päckchen an Polar schicken, damit ich wieder vernünftig damit arbeiten kann.

 

Kauf Dir den 305 oder wenn Du Dir was gönnen willst, den 405, da machst Du keinen Fehler mit!

 

Sportliche Grüße, Martin

 
Profilbild_medium dirge 77 Beiträge

Hallo Beff,

 

ich bin seit 04.2005 im Besitz einer Forerunner 201 (Steinzeitmodell mit RS232 Datenschnittstelle) und seit 09.2007 besitze ich eine Polar RS400sd (habe ich von meinsportplatz.de bekommen).

 

Von der FR201 bin ich bis heute begeistert, obwohl die Uhr wahrlich ein Klopper ist und längst nicht den zuverlässigen GPS-Empfang hat wie die heutigen Modelle.

 

Ich kann auch von der Polar RS400sd nicht sagen, dass sie schlecht ist. Die Druckknöpfe sind bei meiner Uhr von Beginn an schwergängig und der rote Hauptknopf ist abgefallen. Polar wollte für die Reparatur 50 € haben. Die Größe des Footpods hat mich nie gestört und ich kann auch nicht sagen, dass die Messungen besonders ungenau sind. Wenn man versteht was die Uhr macht, dann kann man damit umgehen.

 

Die Polar PC Software ist eindeutig besser als die Garmin Software. Wer darauf Wert legt und Freude am Planen und Auswerten hat, für den ist das vielleicht auch noch ein Argument.

 

Wenn ich mich heute entscheiden müsste, würde ich keine Polar Uhr kaufen, sondern immernoch eine FR305 (als Sparvariante für 145 €) oder am wahrscheinlichsten eine FR210, bei der man nun wirklich nicht mehr von einem Klopper reden kann. Die Uhr ist kleiner als die RS400/800. Ich rate Dir allerdings dringend von einer FR405 ab – da ging mit Garmin wohl etwas der Spieltrieb durch.

 

Viele Grüße

dirge

 
Derwaldseeer Beff 156 Beiträge

Hey ihr Laufverrückten ;-),

 

danke schon mal für das viele Feedback, das ist wirklich nützlich und erleichtert mir das Ganze ;-). Auf solche kompetenten Meinungen habe ich gewartet. DANKE!

Dann werde ich mich wohl zwischen dem 305 oder 405 entscheiden, wobei ich beim 405 noch etwas Bedenken habe, da das Scrollrad etwas überempfindlich sein soll.

 

@ Brueller1: Ich habe meine Polaruhr wie gesagt 2 1/2 Jahre und habe sie jetzt zum 4. Mal eingeschickt … das darf einfach nicht sein! Das ist totale Abzockerei und ich bin mehr als unzufrieden. Ich lasse die Uhr jetzt repariert zurückkommen und werde diese dann weiter verkaufen.

 

Ich bitte weiterhin um eure Meinungen und Erfahrunge, wer noch welche hat.

 

Sportliche Grüße und nochmals Danke, gruß Beff

 
Zieleinlauf_online_medium Brueller1 261 Beiträge

Na denn mal viel Erfolg beim Neukauf und natürlich beim Verkauf!

 

Sportliche Grüße, Martin

 
Img00307_medium Kladowjoggt 5 Beiträge

Hallo Beff,

auch ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einer optimalen GPS-Pulsuhr. Und ich muss dir leider sagen, meine Erfahrungen waren sehr enttäuschend. Anfang Oktober 2010 bekam ich den Garmin Forerunner 110 zum Gebursttag geschenkt. Nach den ersten Läufen war ich total begeistert. Genau die Daten die ich für mich brauchte. Nach jeder Minute die Pace. Kein “Klopper”. Über Garmin Connect alles sehr gut dargestellt, abgesehen von kleinen Ladeaussetzern der Balkendiagramme…..Im November machte ich einen Lauf auf meiner Stammstrecke (8km). Die Temperatur draußen war 3 Grad plus. Nach ca. 5 km beschlug die Uhr von innen (Uhr ist angeblich zumindest wasserfest). Also Garmin Kundendienst; Ersatzuhr erhalten. 2. Uhr gleich ausprobiert,,uuund wieder beschlug auch diese Uhr von innen; wieder nach ca. 5 km. Laufshirt drüber schieben oder Uhr völlig frei am Handgelenk lassen, alles half nix. Also wieder Garmin Kundendienst; 3. Uhr-> Und wieder die gleiche Misere. Nach mehreren Telefonaten mit Garmin kam dann langsam raus, das dieses kein Einzelfall war. Angeblich betraf es nur eine Reihe von Uhren aus einer bestimmten Produktion! Auf meine Bitte mir dann doch endlich eine Uhr, endgeprüft aus einer anderen Produktion zu schicken konnte man aus “logistischen” Gründen nicht eingehen. Mittlerweile hatten wir Winter und Temperaturen weit unter Null Grad. Irgendwann dachte ich; ok neues Spiel..neues Glück und bestellte mir sozusagen den 4. Forerunner 110! Und natürlich, ich hätte es wissen müssen, auch das 4. Modell beschlug wieder. Auf amazon kann man dazu meinen Kommentar lesen (zu finden unter 1 Sterne Kommentar). Eine weitere Uhr war dann für mich die Nav500 von Ultrasport; die versprach viel und kostete nur rund 100 Euro. Zunächst sah auch dort alles gut aus; aber nach 5 Läufen beschlug diese Uhr zwar nicht, dafür war das GPS äußerst mangelhaft. D.h., teilweise recht hohe Abweichungen. Z.B bei 4.3 km nur 3.9km gemessen; teilweise soll ich durchs Wasser gelaufen sein. Und ein 13 km Lauf hatte sogar 18 km, auf Goggle Earth wurde z.T. eine nie gelaufende Strecke angezeigt. Also somit der nächste Reinfall. Habe jetzt die Sigma RC 1209 (ohne GPS) und erste Tests zeigen mir eine hohe Genauigkeit. (natürlich habe ich auch hier Abweichungen; diese sind aber minimal). Polar kam für mich nicht in Frage, da schreckt mich alleine schon der GPS-Empfänger-total klobig ab. Timex Außerdem möchte ich nicht mehrere Einzelgeäte haben. Timex GlobalTrainer ist mir zu groß und auch zu teuer.Wie auch immer; ich warte weiter auf eine GPS Uhr, die die Eigenschaften vom Forerunner 110 hat, bei der man aber das Display auch im Winter ablesen kann und nicht Angst haben muss vor einem Kurzschluß (s. Kommentar auf Amazon von jemanden der die Uhr in Ägypten nutzte!)…Gruß Wolle

 

 

 

 
Joggen_medium joschi007 48 Beiträge

Hallo Wolle,

ich habe den 2. Kommentar zu Beffs Frage geschrieben. Deine Ausführung ist sehr interessant für mich. Auch ich bin auf der Suche und habe noch kein optimales Gerät gefunden. Würde ich auch gerne zum Radfahren einsetzen. Ich habe wohl Deinen Kommentar auf Amazon gelesen bezüglich dem Forerunner 110. Da waren ja neben Dir noch einige andere Kunden mit derselben Problematik.

Deine Infos zu der Sigma RC 1209 finde ich sehr interessant. Bin zufällig über die Uhr gestolpert und fand sie sehr interessant. Melde Dich nochmal wie die Uhr bei längerer Benutzung abschneidet.

Grüße Joschi

 

 
10 dasmuli 803 Beiträge

Hey Wolle !

Dir kann geholfen werden !

Forerunner 305 – und gut :-))

 
Derwaldseeer Beff 156 Beiträge

Ich glaube ich werde auch zum 305er von Forerunner greifen … der ist kostengünstig und der 405er hat net grad mehr Funktionen, kostet aber Unmengen. Danke euch und freu’ mich auf weitere Meinungen. Grüße Beff

 
Dsc00382_medium Berlin09 1 Beitrag

Wer nicht so viel Wert auf Pulsmessung legt fährt auch mit dem FR 205 sehr gut. Entspricht sonst im wesentlichen dem 305. Wird derzeit überall sehr günstig angeboten. Habe bei Runnerspoint für 108 EUR zugeschlagen. Günstiger gehts nicht. Auch bei Amazon im Angebot.

 
Derwaldseeer Beff 156 Beiträge

Ohne Pulsmessung geht gar nix!!!!

 
Iron-maiden-2016-the-book-of-souls-bildquelle-iron-maiden_medium harzrock0815 34 Beiträge

Hallo Beff

Wenn Du beim FR 305 deinen Puls während des Laufes vom Display ablesen möchtest , dann hoffe ich das du gute Augen hast!

Gruß harzrock

 
Deichkieker_medium Deichkieker 87 Beiträge

Hallo zusammen,

hab selber einen FR 305. Bin mehr als zufrieden. Zumal man zwischen 1-4 Anzeigen wählen kann, je nachdem was man gerade braucht. Lässt sich super auslesen, ohne zusätzliche Soft/Hardware. Die Grösse und das Gewicht täuscht etwas. War zu Anfang auch etwas iritiert. Aber nach ein paar Km hab ich sie nicht mehr gemerkt

Zum Preis. Amazon haut die Uhr zeitweise zu sehr guten Preisen raus. Muss man halt etwas warten und beobachten!

 

Gruss Dk

 

 

 
P1030092_medium Massi 78 Beiträge

Hallo Leute
Zu dem Thema mit dem defekten Uhren und Service. Ich habe seit 5 Jahren die 625 von Polar kann auch am Rad eingestezt werden und ist im Triathlon auch noch besser als die 800er. Kein mal beim Service wegen Fehler/defekte. Es ist immer wie mit allen Geräten einige sind Fehlerfrei bis zum Schluß und einige fangen nach kurzen schon mit Macken an. Der Service, also wie man dann mit dem Kunden umgeht ist dann wichig. Bei Polar ist die Trainingssoftware (auf dem Computer) auch nicht zu verachten “was schon angesprochen wurde” dort können auch die Radcomputer mit eingebracht werden der das “Gerät” teilen möchte.
@Beff und allen Neukäufern
Viel Glück bei den Neuküfen und es werdenhoffentlich keine Mackengeräte
Gruß Massi

 
Icon_missing_medium Thea 116 Beiträge

Der FR 305 ist eindeutig unschlagbar in Preis/Leistung.

Nachteil: Accu hält nur 10 Stunden und natürlich die Optik..aber ok, damit kann man bei dem Preis leben.

 
Img00307_medium Kladowjoggt 5 Beiträge

Hallo Leute,

ok dann bin ich jetzt auch schon mal ein kleines Stück weiter….An die, die den FR 305 haben: Wie genau ist denn da das GPS? Ich meine damit nicht Abweichungen um 5 bis 10 Meter oder so (die sind ja bei GPS normal). Scheint doch eigentlich schon eine “ältere” Uhr zu sein?  Und ich befürchte das der GPS-Empfänger im FR 110 etwas neuer und besser ist Ist der FR 305 wasserdicht? Kann mir vielleicht auch jemand was sagen zum FR 405 ? Auch hier lese ich auf Amazon von großen GPS-Abweichungen…Optisch schient mir der FR 405 wesentlich kleiner zu sein als der FR 305 ?? Ist aber doch auch um einiges teurer.

@ Joschi: Die Sigma RC 1209 scheint nach einigen Tests nur wenig Messabweichungen zu haben. Bin zuletzt 15 km gelaufen; hab die Strecke mit iphone 4 gemessen ( das will ich aber nicht beim Laufen immer mitschleppen-schon garnicht im Sommer, wenn man es am Arm tragen müsste) und hatte genau 260 Meter zu wenig auf der SIGMA. Es gibt aber die Möglichkeit durch Änderung des Berechnungsfaktors und Neukalibrierung da nachzusteuern. Nur: Sigma RC 1209 hat kein GPS-Funktion, d.h. kein Streckenverlauf auf Google-Earth und auch keine Schnittstelle zum PC..Ansonsten scheint die Uhr robust und sehr gut verarbeitet zu sein…..

Danke für eure Tipps im Voraus..

Gruß Wolle

 

 

 
Deichkieker_medium Deichkieker 87 Beiträge

Hallo allgemein,

hatte vorher eine Polar ohne GPS. Hab es eigentlich nicht vermisst. Bis, ja bis ich dann mal eine angesehen und ausprobiert habe. FR 305. Ein Programm eingerichtet, nicht Garmin, Daten aufgespielt. Alles läuft. War bei Polar nicht immer so!

Abweichung ist zu vernachlässigen, hab aber im Norden auch keine grosse Überdeckung. Dichtigkeit hab ich gelesen das Leute damit schon Triathlon mässig unterwegs waren. Tauchen sollte man aber nicht damit! Da ich damit nicht Tanzen geh ist mir die Technik wichtiger, als das Aussehen!

Also zufrieden!

 

Dk

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / training und technik Polar vs. Forerunner