MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / training und technik Durchfall bei Wettkämpfen

Durchfall bei Wettkämpfen

Abonniere Durchfall bei Wettkämpfen 7 Beiträge, 4 Stimmen

 

Icon_missing_medium roadrunner10 7 Beiträge

Hallo, ich bin noch relativer Anfänger mit über 50 Jahren, aber begeistert bei der Sache und bereite mich mit einer Gruppe auf einen Marathon im nächsten Jahr vor. Bei ersten kurzen Wettkämpfen war ich natürlich noch aufgeregt. Völlig umgehauen hat mich, dass mich mein Darm so schmählich im Stich gelassen hat und ich massiven Durchfall kurz vor dem Ziel bekam. Beim Training heute über eine Stunde im gemächlichen Dauerlauf rebellierte er wieder, aber da habe ich es wenigstens noch knapp nach Hause geschafft. Vor den Wettkämpfen habe ich in den letzten drei Stunden nichts mehr gegessen, davor nur leichte Kost, heute morgen sogar nur schluckweise ein halbes Glas Wasser getrunken. Wer kann mir helfen? Der Arzt sprach von “Reizdarm”, was nichts anderes heißen soll, als dass ich ein zu nervöses Hemd bin. Ich freue mich auf Eure Antworten.

 
Br10kn26699 Rennhuhn 146 Beiträge

Also, mein Freund kennt das auch. Er hat diese Phänomen wenn er vor dem Lauf zuviel weißen Zucker gegessen hat, oder zuviel im Darm hat. Führe mal Buch über deine Ernährung und beobachte wann es dann passiert. So hast du vielleicht eine Hinweis, ob es einen Ernährungstechnischen Hintergrund gibt. :)

 
Icon_missing_medium roadrunner10 7 Beiträge

Hallo Rennhuhn,

danke für die Antwort. Leider ist das ganze “Programm” Ernährungsbeobachtung schon gelaufen. Ich suche also immer noch den Stein der Weisen.

Gruß roadrunner10

 
10 dasmuli 803 Beiträge

Hallo Roadrunner.

Da liegt die Antwort ja schon fast auf der Hand:

mehr Wettkämpfe laufen !

Und lauf sie mit anderen zusammen, unterhaltet Euch vorher, dabei und hinterher über was auch immer und dann wirst Du sicherlich immer ruhiger vor Deinen Läufen und nach und nach macht Dir dann Dein Magen weniger (keine) Probleme mehr.

Ich war sonst auch immer mega-aufgeregt. Seit dem ich fast jedes WE einen Lauf habe (teils Wettkämpfe, teils Läufe mit anderen Läufern durch die Berge) hat sich das mit dem “aufgeregt sein” ziemlich erledigt.

versuch es einfach mal.

Gruss … das Muli

 
Br10kn26699 Rennhuhn 146 Beiträge

Das du schon deine Ernährung beobachtet hast, ist ja schon eine wichtige Info. :) Leider habe ich sonst auch keine Idee mehr. 

 
Img_1928_-_kopie_medium danim 56 Beiträge

also ich habe das, wenn ich am Abend laufe und mein letztes “Mahl” keine 4 Stunden zurückliegt. Oder wenn ich Vollkorntoast/Müsli (generell Körner) gegessen habe, das wirkt noch etwas länger. Ich versuche jetzt immer viel Zeit zwischen Essen und Laufen zu haben. Das hat mir persönlcih viel geholfen :)

 
Icon_missing_medium roadrunner10 7 Beiträge

Hallo krixxie,

danke für die Mail. Da ich auch eine “Körnerfutterin” bin, habe ich mir schon angewöhnt, vor dem Training bzw. den Wettkämpfen nichts oder nur Weißmehlprodukte mit etwas Marmelade zu essen. Trotzdem passierts.

tterin

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / training und technik Durchfall bei Wettkämpfen