MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / training und technik Lauf in den Alpen

Lauf in den Alpen

Abonniere Lauf in den Alpen 6 Beiträge, 4 Stimmen

 

Fit-healthy-thin-running-skinny-favim marina95 6 Beiträge

Halli hallo alle zusammen! :)

 

Ich will mir im Frühjahr einmal einige Tage frei nehmen und Urlaub in den Bergen machen.

Hab mir auch vorgenommen an ein paar Tagen laufen zu gehen um meine Beinmuskulatur zu stärken.

Allerdings bin ich bis jetzt noch nicht so erfahren darin wenn es um steile Strecken geht.

Hättet ihr ein paar Tipps für mich was ich beim Berglauf besonders beachten sollte?

Oder habt ihr sogar Empfehlungen für schöne Strecken? :)

 

Vielen Dank schon mal !

 
Icon_missing_medium nightcoding 4 Beiträge

Hallo Marina,

 

viel Erfahrung mit Bergen habe ich nicht, aber ich bin öfter mal ein Wochenende in den Alpen zum “abschalten”. Meine Erfahrung: auch in den Alpen findet man Strecken, die nicht ganz so steil sind. Wichtig sind gute Schuhe, da es in den Bergen meist lockerer Untergrund ist. Und ganz wichtig: achte auf deine Knie! Vor allem bergab ist das eine extreme Belastung für die Knie. Also gute Schuhe mit guter Dämpfung und ansonsten einfach loslaufen und die gute Bergluft genießen ;)

 

Viele Grüße,

Martin

 
Fit-healthy-thin-running-skinny-favim marina95 6 Beiträge

Hallo Martin,

vielen Dank für deine schnelle Antwort!

Das mit den Knien werde ich mir zu Herzen nehmen da mein linkes mich eh manchmal im Stich lässt.

Also ich versuche nicht gleich zu übertreiben :D

Dankeschön

Liebe Grüße Marina

 
Dsc_0366_medium teadjay 283 Beiträge

Hallo Marina,

bin auch nicht der erfahrene Bergläufer, habe aber – auch meist im Urlaub – schon mit einigen heftigen Anstiegen zu tun gehabt. Zuletzt im letzten Jahr auf Sizilien.

Nach meiner Erfahrung ist es gut, wenn du für den Beginn des Laufs ein Stück findest, dass möglichst flach ist, damit du ein wenig Zeit hast einen Rythmus zu finden. Wenn es nicht eben ist, dann lieber leicht bergauf. Die Muskeln werden dann zwar mehr angestrengt, aber die noch nicht warmen Knie geschont. Martin hat da schon recht, bergab ist schlimmer. Aber wenn man warm ist, ist es besser.

Gute Schuhe sind eigentlich selbstverständlich. Man braucht aber auch einen guten Blick auf den Weg, nicht nur wegen lockeren Stellen, sondern auch wegen Steinen auf an sich festen Wegen. Da gibt es leicht mal Rutschgefahr – vor allem bergab.

Ansonsten das übliche in den Bergen – ein wenig aufs Wetter achten und ´ne kleine, bunte Jacke (als/mit Gürteltasche) dabeihaben.

Liebe Grüße Torsten

 
Fit-healthy-thin-running-skinny-favim marina95 6 Beiträge

Hallo Torsten,

ich dachte mir auch schon, dass ich erst mal mit einfacheren/ etwas geraderen Strecken beginne und dann steigere.

An das passende Schuhwerk habe ich bereits gedacht aber ich werde mir sicher noch eine geeignete Gürteltasche zulegen.

Ich hoffe mal, dass das Wetter mitspielt. Hab schon öfter erlebt und gehört, das es ziemlich schnell umschwankt.

Vielen Dank für die Infos! :)

Liebe Grüße Marina

 
Pnuxl8hg_400x400_1_medium Naruto 68 Beiträge

Die Alpen eignen sich da natürlich sehr gut wenn es um das laufen geht. Ich persönlich laufe sehr gerne und suche mir auch immer wieder neue Routen welche ich bestreiten kann. Mittlerweile aber fahre ich auch sehr gerne Fahrrad. Habe mir ein neues bike gekauft und bin damit wirklich jeden Tag unterwegs :) damit tu ich auch was für meine Figur :)

Mein Bike habe ich dann auch gezielt ausgewählt und habe sogar bei https://www.freeyou.ag/bike eine passende Versicherung gefunden. Das muss einfach sein wenn man schon so viel Geld für ein Fahrrad ausgibt.

Trotzdem aber gehe ich 2 mal die Woche laufen, dass kann mir auch keiner nehmen.

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / training und technik Lauf in den Alpen