MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / training und technik Nike+ Sportband zur Messung der Laufdistanz zuverlässig genug ??

Nike+ Sportband zur Messung der Laufdistanz zuverlässig genug ??

Abonniere Nike+ Sportband zur Messung der Laufdistanz zuverlässig genug ?? 7 Beiträge, 6 Stimmen

 

Icon_missing_medium benett_on 9 Beiträge


Hallo Leute,



ich bin auf der Suche nach einer Uhr, die mir beim Laufen die Laufdistanz in Echzeit anzeigen kann.



Ich bin beim durchstöbern im Internet u.a. auf das brandneue <Nike+ Sportband> gestoßen.



Es soll ca. 60 EUR inkl <Nike+ Sensor> für den Laufschuh kosten. http://nikeplus.nike.com/nikeplus/#gear



Hat jemand von Euch das Band bereits ausprobieren können? Es würde mich interessieren, wie zuverlässig das Band arbeitet und ob sich lohnt 60 EUR darin zu investieren.



Ich habe nämlich von anderen Leuten gehört, dass das Set mit <Nike+ Sensor> und <Ipod Nano> nicht so toll sein soll.



Ich freue mich auf Eure Antworten!



Schönen Gruß



Benet



 



 
_dsc9429_medium blade_zx6r 4 Beiträge


Halli Hallo.



Ich selbst habe mit Nike noch keine Erfahrungen gesammelt, kann daher nur aus gelesenem schöpfen. In einer Triathlonzeitschrift wurde vor kurzem der Besagte Nike mit Navi (also GPS) und mit dem Polar Sensor verglichen. Kurz und knapp – es waren Messergebnisse da, die aber im Vergleich zu GPS und dem Beschleunigungssensor von Polar nicht konkurrenzfähig waren, da zu ungenau.



Ist halt auch wieder ansichtssache, was du möchtest. Eine grobe Angabe deiner gelaufenen km oder eine exakte ud genaue Nachbildung deiner Strecke. Ich selbst benutze Polar, was preislich für mich voll ok war und mit den Ergebnissen bin ich immer voll zufrieden. Bei vermessenen Strecken komme ich immer so auf +/- 300m (z.b. bei einem HM)



Freue mich, wenn ich dir ev. helfen konnte.



Blade



 
Icon_missing_medium benett_on 9 Beiträge


Hallo Blade,



besten Dank für Deinen Kommentar.



Ja, es stimmt. Dieses neue System von NIke+ und SportBand soll wie das System von Nike+ und Nano arbeiten.



Es soll nicht so genau sein wie die GPS Geräten wie z.B. von Polar oder Garmin sein. Die kosten aber um Einiges mehr.



Jeder soll entscheiden, was für einen besser ist.



Schönen Gruß und viel Spaß beim Laufen



benett_on



 
Rantanplan76_medium Rantanplan76 18 Beiträge


Hi!



Also ich kann nur sagen, dass es relativ genau ist. Es ist halt ein Schrittzähler und den sollte man auf seine Schrittänge eichen, was zumindest bei Nike+/ipod möglich ist. Meine Werte sind alle im selben Rahmen. Eine Strecke die ich oft laufe, weicht auf 2 km um ca 20 Meter ab (gemessen mit Google). Mein Kaufgrund war ein Test eines Läufers, der es mit einem Fahrrad nachgemessen hat. Seine Differenz lag bei unter einem Prozent.



Zum groben Abschätzen reicht es allemal. Wenn man zudem vergleichswerte wie die hier beim der Streckenvermessung hat, kann man, sollte es zu ungenau sein, ja gerne immer den hier gemessenen heranziehen und im SPortplaner eintragen.



 



Grüße!



 
Icon_missing_medium credo 128 Beiträge


Hallo, Messgeräte sollen zum Messen dienen und nicht zum schätzen. Schätzen kann man auch ohne Geld auszugeben. Ich habe alle Systeme getestet (auf der Bahn, 10 und 42,2 km Strasse – HH Marathon) und habe seit 2004 Ciclo Radar. Ist genauer als GPS, Polar, Nike etc.  (unter 0,5% Abweichung), aktuelle V ist auf die sek. genau, aber leider teuer und bei Regen nicht möglich. Schätzen kann ich dann immer noch. Mein Tipp: alles selber testen (auf der Bahn messen! Karten, Google ist auch nur Schätz-pseudogenau) und dann entscheiden. Viele Grüsse!



 
Bospa08snr893q_medium derRene 326 Beiträge


Wie genau kann ein Schrittzähler sein?? Die Schrittlänge wechselt doch während einer längeren Laufeinheit mehrmals…



Je nach Tempo, Untergrund, Steigung, Erschöpfung, Gefälle uvm ändert sich die Schrittlänge… Eicht ihr das Teil dann immer wieder neu?



Ein Schrittzähler ist sicherlich für einen sportlichen Walker, der mit relativ konstanter Technik unterwegs ist ausreichend. Aber für einen LÄufer völlig ungenügend. Da ist die Kartenabmessung um einiges genauer….



 



m.f.G. René



 
Manu01_medium Snes5 11 Beiträge

Der Nike+ Sensor ist kein einfacher schritzähler, er registriert die geschwindigkeit der schritbeschleunigung, die dauer sowie die höhe. aus diesen drei werten wird dann die relativ genau laufweite errechnet. Deswegen kann jeder schritt gerne unterschiedlich lang sein. Ich Persönlch bin Relativ zufrieden damit, auf einer 400m runde sagt er mir 397m was ich schon sehr genau finde.

Was es mit dem Eichen auf sich hat ist folgendes, durch das eichen sagst du dem gerät was 300m sind und das wird mit dem errechneten abgeglichen um deinen laufstil zu erkennen, was dann ein genaueres ergebniss biring.

so habe ich das zumindest verstanden. Hoffe ich konnte damit ein wenig helfen.

Grüße Snes5

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / training und technik Nike+ Sportband zur Messung der Laufdistanz zuverlässig genug ??