MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / off-topic Bänderriss am Knöchel

Bänderriss am Knöchel

Abonniere Bänderriss am Knöchel 7 Beiträge, 4 Stimmen

 

Img_1928_-_kopie_medium danim 56 Beiträge

 Hallo zusammen,

mir ist was ganz blödes passiert!

Ich hab mir im Juni am Knöchel ein Band angerissen. Nach 5 Wochen nach grosser Schonung bin ich bei einem Bürgersteig wieder umgeknickt. Also ab ins Krankenhaus, dort haben sie mir eine Schiene und NOCHMALS 6 Wochen Schonung verpasst!

Nun sind Montag die 6 Wochen rum, nur bin ich mir nicht sicher, wie ich anfangen soll. Kennt sich jemand mit Bänderrissen am Knöchel aus? Kann ich wirklich am Montag schon die Schiene abnehmen, ohne Sorge, dass ich beim nächsten Mal umknicken nicht wieder einen Bänderriss habe? Zusätzlich ist die Frage, wie ich mit dem Laufen/Biken wieder anfange… Ich habe am 31. einen Termin beim Orthopäden. Dann werd ich wohl eine Sportbandage bekommen. Die Frage ist nur, muss ich bis zum 31. warten? Kann ich mit Schiene laufen gehen – oder radeln??

 

Ich bin über jegliche Tipps und Erfahrungsberichten dankbar ;-)

Grüsse,

krixxie

 
Marathon_12_medium andy67 376 Beiträge

Hallo,

also Radfahren geht sicher, wenn Du nicht gerade in großen Sprüngen absteigst. Beim laufen habe ich so meine Bedenken, denn ich hatte jahrelang das selbe Problem mit dem Umknicken. Erst eine Verkürzung der Bänder hat bei mir geholfen.
Also ohne Bandage würde ich erstmal nicht laufen.

Gruß Andy

 
Joggen_medium joschi007 48 Beiträge

hi krixxie,

ich hatte vor einigen jahren auch nen bänderriß am fußgelenk. ist beim treppenlaufen passsiert. blöde geschichte. ausgerechnet an meinem geburtstag. bin einfach zu schwungvoll die treppe runter und dann ist der fuß weggeknickt. mir wurde dann recht übel. in der notaufnahme hat der chirurg das als zeichen gedeutet daß auch knochen gebrochen ist. und tatsächlich. von den 3 bändern am fußgelenk war das mittlere gerissen und am kapselknochen mehrere splitter weggebrochen. mußte aber nicht operiert werden.wurde nur geschient.

der chirurg und auch mein hausarzt waren beide der meinung daß bewegung für den heilungsprozess gut wären. sonst versteift es. ich habe nach 2 tagen rennradtraining auf der rolle gemacht. da ich mit klickies fahre war das kein problem für das band. da der fuß sehr gut fixiert war. nach 3 wochen fing ich mit joggen an. ok, das war etwas riskant. das habe ich mit nem verband gemacht. hätte im schlimmsten fall aber nicht geschützt.

aber radfahren ist echt ok. ich lernte mal im urlaub in spanien jamend kennen der fuhr mit ner schiene ne sierra nevada durchquerung. damals dachte ich auch der übertreibt. aber beim radfahren gibt es keine seitliche oder kippende belastung fürs fußgelenk. das ist gar kein problem.

blöde daß du wieder umgeknickt bist.

grüße jürgen

 
Img_1928_-_kopie_medium danim 56 Beiträge

dankeschön für die Tipps :-)

 

Also das mit dem Radfahren habe ich mir auch überlegt, aber ich habe auch Klickies und habe Angst, dass ich beim schnellen Absteigen irgendwie umknicken könnte ?! Und mit Schiene passe ich nicht in meine Schuhe :(

 

Meint ihr, ich könnte nach 6 Wochen nicht Laufen gehen? Auch nicht mit Schiene ? :/

 

Grüsse,

krixxie

 
Joggen_medium joschi007 48 Beiträge

trägst du die schiene noch ?

hast noch schmerzen ?

bei mir wars beim schlafen am unangenehmsten. ich wollte anfangs ohne schiene schlafen, aber grade im bett kommt viel seitliche belastung auf den fuß und ich habe dann fleißig schiene getragen. ich bin immer ohne schiene rad gefahren. ist überflüssig weil der fuß mit klickies gut fixiert ist. außerdem paßt es nicht mit der tretkurbel. nur das rausdrehen war nicht ganz einfach. fahr einfache strecken, dann müßte das gehn. 6 wochen pause sind reichlich.

 
Dsc07767_medium Bunny27 12 Beiträge

Hallo krixxie,

habe durchs Fußball spielen, überdehnte Außenbänder , hatte auch vermehrt Kapselverletzungen.  Habe mir von meinem Chirurgen, selbst Sportler und Läufer eine Fußgelenksbandage verschreiben lassen mit einer Unterstützung der Außenseite. Diese hatte ich dann immer an ,wenn  es ins Gelände oder über Wiesen ging. Nach einiger Zeit merkst du selbst ,ob du sie noch benötigst oder nicht. Nur nicht dauerhaft tragen, da sich der Körper sonst an die zusätzliche Stütze gewöhnt. Lass es jetzt erst mal langsam angehen und es wird wieder.

Grüße Micha

 

 
Img_1928_-_kopie_medium danim 56 Beiträge

Guten Morgen!!

 

also ich trage die Schiene noch. ich denke, ich werde heute mal ne Runde Spazieren gehen mit kleinen Laufeinheiten, um zu sehen wie es wird. Nun bin ich mir noch nicht sicher, ob ich das mit Schiene machen möchte, oder ohne.

 

Das mit der Gewöhnung bei Dauertragung habe ich auch schon gehört.

 

Vielen Dank nochmals :-)

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / off-topic Bänderriss am Knöchel