MeinSportplatz
Umfrage_2018

Foren laufen / wettkampfe-und-veranstaltungen Ziemlicher Frust wg. falscher Streckenlänge

Ziemlicher Frust wg. falscher Streckenlänge

Abonniere Ziemlicher Frust wg. falscher Streckenlänge 7 Beiträge, 6 Stimmen

 

Dsc_0366_medium teadjay 284 Beiträge

Kennt Ihr das Problem? Da haut man alles rein und stoppt im Ziel ´ne tolle Zeil, die am nächsten Tag auch in der Ergebnisliste auftaucht. Und 24h später – alles dahin, da der Veranstalter lapidar erklärt, er habe sich bei der Streckenlänge vertan. Mal eben so, um ´nen bummeligen Kilometer !!!! Ist mir gerade mit dem Cebit-Run passiert. Also nix mit HM-Bestzeit, nicht mal wenn ich es hochrechne.

Ist euch auch schon so was passiert und wie seit ihr damit klargekommen?

Den Lauf vergesse ich bestimmt nicht. Allerdings werde ich auch das Rennen an sich und die Stimmung in Erinnerung behalten. Das bleibt auch.

Torsten

 
Cimg2083_medium Jupptu 33 Beiträge

Hallo Torsten,

ja, das ist mir auch schon einmal passiert. Bei einem 10 km Lauf (jedoch nicht amtlich vermessen) wie es sich später heraus stellte waren es genau genommen nur 9,7 km. Mir war es aber egal da ich nur “Just for fun” gelaufen bin.

Gruß Bernd

 
P7010007a_medium baerchen 30 Beiträge

Hi,

ja das kommt schon mal vor. Ist mir vor jahren bei einem Radrennen in Hannover passiert, da hat sich der Veranstalter nur um läppische 10 Km vertan. War also nichts mit Bestzeit. Beim CeBit Run hab ich das noch gar nicht mitbekommen. Werde dann gleich mal nachsehen. Mir fiel nur gestern auf, das keine Endzeiten und keine Platzierungen mehr vorhanden waren.

schönen Tag noch

Uwe

 
Main0610d_medium HaraldBart 15 Beiträge

Hi, ich weiß ja auch nicht wie die da immer messen, aber wenn meine Garmin-GPS-Uhr nicht lügt ist der Frankfurter Halbmarathon sogar länger als die 21,1km

 
15102011117_medium Sandrax2 104 Beiträge

Meine garmin zeigte gestern in Frankfurt 21, 4 km an. Ich lege hier zugrunde, dass die garmin sogar aus vergleichen heraus 100 m /10 km zu weng anzeigt…dann wäre es sogar 21,6 km. Frust habe ich deswegen aber nicht. ich denke, das Genaueste geht nur auf vermessener Bahn und wer hat schon Lust 21 oder sogar 42 km in Runden auf der bahn zu laufen. Ich denk, manchmal ist das beim veranstalter einfach nicht zu vermeiden, dafür sollen die strecken ja auch attarktiv sein. Ich würde mich nicht anmelden, wenn ich irgendwo noch runden zählen muss…ok 2…3 geht noch. Also ich hab kein problem damit, wenn das mal paar meter mehr oder weniger sind.

 
Dsc_0366_medium teadjay 284 Beiträge

Sicher ist länger auch nicht schön, aber man kann wenigstens richtig zurückrechnen. Wenn die Strecke zu kurz ist bleiben halt ein paar “Vielleicht´s” offen.

aber ich wer schon nicht am Frust eingehen. Hab´auch nur am Freitag richtig Pause gemacht…

 
Img_0302_medium Dirk_LCW 18 Beiträge

Aus Runnersworld.de:“Es ist gewiss, dass ein Marathon mindestens 42,195 km lang ist. Denn es
wird zur vermessenen Strecke noch bis zu einem Tausendstel der Distanz
hinzugefügt, um die vorgegebene Länge auf keinen Fall zu unterschreiten.
Bei einem Marathon sind das 42,2 Meter.”

(http://www.runnersworld.de/marathon/nur-ein-mar…

 

Damit möchte ich nur sagen, dass auch 42195m nicht sind was sie vorgeben.

Dirk

Zum Antworten auf das Thema musst du dich anmelden

Foren laufen / wettkampfe-und-veranstaltungen Ziemlicher Frust wg. falscher Streckenlänge