MeinSportplatz
Banner_msp_team

2009_06_03 Singen gegen Schmerzen und zu kleine Schuhe?

Von framika am 03.06.2009

7km Abendlauf waren angesetzt, Tempo egal, gehoffte Zeit war etwa eine Stunde.

Mir war wichtig, es durchzuhalten.

Nachdem das Knie natürlich nach einiger Zeit anfing zu zicken, habe ich jedesmal Geh-Pausen eingelegt, bis der Puls auf 130 runter war und bin dann ruhig weitergelaufen.

Irgendwann habe ich dann festgestellt, daß die Lauf-Phasen viel länger waren, wenn ich dabei gesungen habe. Hilft Singen also gegen Schmerzen?!

Auf dreiviertel Strecke drückten dann leider sie Strümpfe und ich mußte wieder einmal schwer überlegen, ob ich mir nicht DOCH noch VOR dem Wettkampf neue Schuhe kaufe *soifz*

Jetzt pule ich aus den 'neuen' die Sohle raus, packe die Einlagen rein und hoffe, daß es dann von der Weite her paßt. MIT Sohle UND Einlagen sind sie einfach zu eng :o(

Die alten Schuhe sind weiter aber eben auch eine Nummer kleiner. Zum so herumlaufen langt es, zum richtigen Laufen wird es nach ein paar km einfach zu eng da drin.

Hmpf grmblfx

 

Kommentare

War den ganzen Tag in den Schuhen mit Einlagen. War ganz ok. Morgen früh kurzer Waldlauf angesetzt. Samstag Knietest und ggf. Schuhkauf :o)

Sorry, aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur sagen, geh Dir "richtige" Schuhe holen. Geh mit der Einlage zum Laufshop Deines vertrauens und lauf mit den Schuhen und den Einlagen auf dem Band. Alles andere ist meiner Meinung nach was für die Katz. Deine Gesundheit wird es Dir danken ;o)

Die 'neuen' hab ich reduziert ohne jegliche professionelle analyse gekauft. Zumindest habe ich da schon genug 'Erfahrung' *hüstel* gehabt, daß ich sie größer, als normale Schuhe gekauft habe ...

Das mit dem Sohle rauspulen habe ich geschafft, trage die neuen Schuhe mit Einlagen heute mal tagsüber eine Weile.

Wenn ich mich bis Samstag nicht besser fühle damit, werde ich H+I einen Besuch abstatten und mir ggf. doch noch neue Schuhe vor dem Wettkampf zulegen. Wobei ich den Kauf zumindest NICHT übers Knie brechen werde ... *Hustenkrampf* *ggg*

 

Soooo schlimm war der Lauf ja gar nicht, weil das Ziepen nach ein paar Kilometern sogar aufgehört hat. die letzten KM waren wegen der engen und drückenden Schuhe zu unangenehm.

Hallo Framika,

Frage zu den neuen Schuhen. Hast Du sie einfach nur gekauft oder aber im Fachgeschäft mit einer Laufbandanalyse ausgesucht? Wenn Du sie nur einfach nur gekauft hast, würde ich für das nächste mal ein Geschäft vorschlagen in dem auch eine Laufbandanalyse vorhanden ist. Je höher die Belastung wird, desto größer wird Dein nutzen einer solchen Analyse sein. Hast Du die aber schon mit einer LA ausgesucht, liest es sich so das Du das ohne einlagen gemacht hast. In diesem Fall würde ich die Einlagen nicht in den neuen Schuhen tragen. Das war mal ein Fehler den ich persönlich gemacht habe, am Anfang war noch alles gut aber nach 2-3 Monaten kamen die Probleme von Schienbein über Waden, Fuss und Knie. Das Ende vom Lied war 4 Monate nicht laufen.

Gruß

deschbeck

wow! zu dem Kommentar von Christiane brauche ich kein einziges Wort mehr hinzufügen! sie schreibt mir aus der Seele!!!!

lg tt

Hallo Framika!

Wenn du Einlagen trägst, muss grundsätzlich die Einlegesohle aus den Schuhen raus. Das ist so gedacht.

Das mit dem Singen ist so abwegig nicht, denn es stabilisiert deinen Atemrhythmus und sorgt dafür, dass du in einem Tempobereich bleibst, in dem du dich nicht übernimmst. Ja, Singen kann auch als Schmerztherapie eingesetzt werden, aber in diesem Zusammenhang glaube ich eher nicht, dass das zutrifft.

Ich verfolge deinen Blog schon seit einiger Zeit und bin von deiner Motivation und deinem Durchhaltewillen sehr beeindruckt. Mich stimmt nur etwas bedenklich, dass du diesen Wettkampf im wahrsten Sinne des Wortes "übers Knie" brechen willst.

Wenn du immer noch Schmerzen hast, würde ich es an deiner Stelle lieber lassen, und glaub mir, ich weiß, wie schwer das ist, weil ich auch so ein Mensch bin, der alles so durchziehen will, wie geplant. Nur auf Kosten der Gesundheit sollte es nie gehen, denn du sollst ja schließlich noch lange schmerzfrei laufen können.

Wenn nächste Woche natürlich alles super ist, dann wünsche ich dir viel Erfolg und Spaß!

Schmerzen können auch recht schnell wieder gehen. Aber sei ehrlich zu dir selbst.

Viele Grüße, Christiane

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren