MeinSportplatz
Banner_msp_team

3. Etappe des Ossiloops

Von gismo2 am 05.05.2010

Guten Tag!

Gestern stand für die Ossilooper die 3.Etappe von insgesamt 13,9 geplanten Kilometern von Plaggenburg nach Holtrop an. Der Start war wie immer um 19:00 Uhr.

Die Temperaturen waren sehr kühl, so um die 8°C bei bewölktem Himmel. Mein Ziel für diese Etappe war etwa einen Kilometerschnitt von 4:35 min/km zu halten.

Um 18:45 Uhr stellte ich mich, nachdem ich mich 2 km warm gemacht habe in die 1. Starterbox. Ein Mann von der Emder LG meinte, ich sollte besser in die zweite Geuppe gehen, zumal ich die beiden vorherigen Etappen immer über so viele Überholungen geklagt hatte. Außerdem sagte er, dass ich sonst garnicht sehe wie schön der Ossiloop sein kann. Also ging ich in die 2.Startergruppe.

Pünkltich um 19:00 Uhr ertönte dann der Startschuss für die erste Starterbox. Für die weiteren Läufer der Start im Sekundentakt. Zwischen den einzelnen Gruppen sind etwa 20 Sekunden Pause. Dann war auch der Start für mich.

Ich lief ganz gemütlich los, also nicht am Limit. Nach 450m etwa hatte ich 4:23 min/km auf der Uhr und der erste Kilometer war für mich nach 4:22 min absolviert. Kilometer 2 war genauso schnell, auch in 4:22 min. Kilometer 3 dann nach 4:23 min und Kilometer 4 auch in 4:23. Ich war erstaunt wie gut ich selbst bis Kilometer 4 dieses Tempo halten konnte. Es lief alles sehr gut: Ich überholte von Anfang an den ein oder anderen und zwischen Kilometer 4 und 5 in einem Wald hing ich mich an eine Gruppe von etwa 5 Läufern. Kilometer 5 in 4:27 min und Kilometer 6 in 4:25 min. Nach jedem Kilometer unter 4:35 freute ich mich um das immer größer werdende Zeitpolster. Kilometer 6 - 9 verliefen zwar auch über den Ostfrieslandwanderweg, allerdings waren bei den vielen Straßenüberquerungen immer sehr viele Zuschauer und auf der gesamten Strecke auch 2 Trommelgruppen. Kilometer 7 lief ich in 4:27 min und Kilometer 8 in 4:28 min. Ich war ab Kilometer 8 so gut drauf, dass ich sogar bei kleinen Kindern abklatschte. Ich war noch längst nicht so kaputt, wie bei den anderen beiden Etappen und die Kilometer gingen nur so dahin. Ganz viele Zuschauer sagten "Oh wie süß!" als ich vorbei lief :-)

Kilometer 9 und 10 lief ich in 4:31 und 4:32. Und nach 10 Kilometern hatte ich eine Zeit laut Ausschilderung von 44:11 min. Das war super und ich konnte auch noch ganz gut. Ich dachte, jetzt sind es ja nur noch 3,9 km. Eigentlich ist sonst bei mir die Motivation weg, wenn ich das denke, weil 3,9 km ganzschön viel sind. Aber ich fühlte mich immernoch fit. Kilometer 11 lief ich in 4:35 und Kilometer 12 in 4:27 min. Kilometer 13 in 4:31 min. Bis dahin waren die Kilometerschilder sogar immer noch vor dem Distanzalarm (Kilometersignal) meiner Uhr. Allerdings war nach 13,9 km noch kein Ziel in Sicht. Erst als wir an einem Haus vorbeiliefen war es zu erkennen. Auf der Uhr hatte ich dann 14,04 km und bin den 14. Kilometer in 4:20 min gelaufen und die letzten 40 m mit 3:38 min/km. Ich war so froh, nach 1:02:20 h das Ziel so erfolgreich wie bisher noch garnicht beim Ossiloop erreicht zu haben. Übringens: Alle Laufuhren lieferten Werte von 13,99 km bis zu 14,05 km. Laut meiner Uhr entpricht dies einem Kilometerschnitt von 4:26 min/km. 2 Sekunden schneller pro Kilometer auf 2 Kilometern mehr :-) So akzeptiere ich das :-)

Nein, ich hab mich wirklich riesig gefreut, dass gerade die Königsetappe auch so gut lief. Mich hat kaum jemand überholt und die Leute die mich bei der zweiten Etappe überholt haben (ich mich am total abmühen) konnte ich dieses Mal ganz easy überholen. Dieses Mal mussten sie sich abmühen. Das lag daran, dass ich dieses Mal noch gleichmäßiger gelaufen bin. :-) Yeeees

Ab jetzt gehe ich immer in die 2. Startergruppe.

Ich hab noch eine Frage: Ich habe einen von meinsportplatz vor dem Start der ersten Etappe in Bensersiel gesehen. Er hat mich auch angesprochen, dass ich ja schneller bin als er und ich somit weiter vorn stehen muss. Kann mir jemand sagen ob er es war? Ich hab leider vergessen auf die Startnummer zu achten vor lauter Aufregung. .-( mist

Videos  dieser Etappe gibt es wahrscheinlich wieder bei youtube und auf dieser Seite: http://www.ostfriesentv.de/on-tv_player.php5?kat=oj&id=1827

und es gibt eine Ossiloopkarte auf der homepage der Ostfriesenzeitung. Außerdem weitere Bilder und Artikel auf der Seite der Emder Zeitung.

Meine Etappen bisher     (Platzierung Gesamt nach der Etappe)

11,2 km        49:27 min       4:25 min/km    202. von etwa 2000

11,9 km        53:16 min       4:28 min/km    207. von etwa 2000

14,0 km        1:02:20 h       4:26 min/km    199. von etwa 2000

Ich hab nun die 200er Marke geknackt! yeessss! Hoffe, das bleibt so.

Ich freue mich über hinterlassene Kommentare.

 

Viele Grüße 

Jan-Aiko

 

Kommentare

Vielen Dank euch allen!

 

Wenn du so weiter machst wirst du ein ganz GROßER

Hast Du toll gemacht! Ich bin gespannt, wie es Freitag weitergeht.

Ich meinte ganz rechts die Pletzirung unter allen Läufern Gesamt. Ich wollte euch nur eben zeigen, dass ich mich durch die 3.Etappe unter die ersten 200 von allen Gesamtläufern verbessert habe.

Grüße

Jan-Aiko

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren