MeinSportplatz
Umfrage_2018

Mein Bericht: Norder Citylauf 16.04.2011

Von gismo2 am 16.04.2011

Hallo Leute!

Heute morgen ging es um 10:15 Uhr von Emden los nach Norden. Dort ging es zunächst mit dem 5km Walking um 9 Uhr los. Es folgten der Bambinilauf über 500m, 7 Schülerläufe über 1500m, das 10 km Highlight um 11:45 Uhr sowie das 5 km Hightlight um 13:15 Uhr.

Als wir angekommen sind, haben mein Bruder und ich uns natürlich ersteinmal den 10km Lauf angeguckt und haben auch "spassläufernis"  erkannt, der ein sehr gutes Rennen gelaufen ist (Herzlichen Glückwunsch nochmal) Insgesamt war es den meisten Leuten von der Emder LG viel zu warm. Das hat ich mich natürlich schonmal geärgert und auch verunsichert. Dann haben wir uns auch so langsam mal warmgelaufen um 12:55 Uhr. Um 13:05 standen wir schon in der Startbox :D

 

Pünktlich um 13:15 Uhr ging es für uns auf die 5 km lange Strecke. Die Kilometerzeiten waren gut - und ich fühlte mich gut - bis Kilometer 3. Da lag meine Zwischenzeit noch bei 11:26/27. Also gut im sCHNITT. Die nächsten beiden Kilometer waren beide auf einmal weit über 4 !!(??), der 5. nicht schneller als der 4. (??) und ich habe mich nichtmal so schlecht gefühlt und auch nicht irgendwie so deutlich langsamer als die  Kilometer zuvor. Bin letztendlich dann mit 19:37 reingekommen (offiziell) War damit natürlich nicht so ganz zufrieden. Habe nach dem lauf ein relativ langes Gesppräch mit meinem Trainer gehabt, ua dass ich dann in Marienhafe am 25.04. (Ostermontag) nocheinmal laufe auf amtlich vermessener Strecke (allerdings nicht so schnell wie der Kurs in Norden (heute)) und dass ich trotzdem noch ein bisschen mehr Grundlagenausdauer brauche. -> Obwohl ich jeden Sonntag 16-18 Km gelauufen bin und auch solche langen Tempoeinheiten gemacht habe (wie zB 2000-1000-200)

Das könne ich erreichen, indem ich mal einen Tempodauerlauf mache. (6-7km in 4:10/km)

Und beim Ossiloop ist es ja immer so, dass es in etwa das Tempo von 4:15 /km wird und dann würde das diese Tempodauerläufe praktisch ersetzen. Nach dem Ossiloop hoffe ich dann auf eine bessere Grundlage insgesamt für meine 5km Distanzen - sodass ich mein Tempo dann auch länger halten kann.

Mein Trainer ist wirklich gut! ;-))

Schöne Grüße -> spassläufernis schreibt sicherlich auch noch einen kleinen Bericht ;-))(??)

Jan-Aiko / gismo2

Kommentare

Vielen lieben Dank euch allen !!! Lohnt sich echt hier rein zu schreiben!! Habe vorhin mal den Bericht von vor einem Jahr Citylauf Norden 17.04.2010 von mir gelesen und Sprachlich ganz anders noch formuliert und auch dumme Rechtschreibfehler; Zeichensetzungsfehler...

Schöne Grüße wünscht euch

Jan-Aiko

PS: Habe nun meinen Trainingsplan für die nächsten 3 Wochen erhalten - 54, 52, 50 Kilometer jeweils in 5 Einheiten - yeees ;-)))

Nicht ärgern, weiter machen. Manchmal trügt einen nun mal das Gefühl, was aber nicht schlimm ist. Außerdem soll es ja auch noch ein wenig Spaß machen. Also, ich wünsche dir weiterhin Spaß beim training. ;)

Lg

Rennhuhn

Hallo Gismo.

Und mag Deine Berichte.

Du schreibst so wie Du denkst - einfach raus damit. Prima.

Und bist schon mittendrin, Erfahrungen bei den Läufen zu machen.

Jeder Lauf wird Dir bestimmt ein wenig mehr Verständnis für Dich und Deinen Körper bringen. Zusammen mit Deinem Trainer werdet ihr schon etwas grossartiges aus Dir machen.

Viel Erfolg dabei wünscht Dir ... das Muli ... humpelt jetzt nicht mehr :-))

@ Brüller .. so einen "ungezwungenen" Lauf habe ich vor ein paar Wochen mit meiner Schwester gemacht. War eine ganz neue Erfahrung nicht "alles" zu geben und gegen die Uhr zu laufen. Einfach nur jemanden (der aber alles gegeben hat) zu begleiten, zu ermutigen und sich am Schluss mit ihm zu freuen. Einfach toll.

Vielen Dank @Brueller1!!!

 

Hallo Aiko, schöner Bericht, lass Dich aber von Fehlschlägen nicht entmutigen, vielleicht war auch die Strecke schlecht vermessen. Wenn Du Dich dabei gut gefühlt hast, war es die Anstrengung doch wert, oder? Ich bin heute auch gelaufen und bin weit unter meinen Möglichkeiten geblieben, einem Freund zu liebe, der Gesellschaft wollte, war mal toll, ohne Druck zu laufen und zu geniessen, wie die Beine so ihre Arbeit verrichten und wie toll die Atmosphäre sein kann...

 

Sportliche Grüße, Martin

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren