MeinSportplatz

kirksky

Aktiv_laufen_workshop09_logo_thumb

10 km Testlauf vor Marathon

Von kirksky am 26.08.2009

Freitag, 21.08.09 hat der Neu-Ulmer bzw. Ludwigsfelder Illerlauf (10 km) stattgefunden - www.nu-running.de

Wetterverhältnisse: 2 Stunden vor Start Regen, dann einbrechende Hitze! Drückend Schwül bei ca. 25-28 C.

Austragungsort: Start/Ziel Ludwigsfeld, Silberwald an der Iller.

Strecke/Untergrund: wenig Asphalt (nur Start), überwiegend Schotter Waldwege und Feldwege (Kies)

Teilnehmerzahl: ca. 200 Starter um 19 Uhr Ortszeit ;-)

Wie geplant starte ich mit vollgas und planlos, mit der Vorgabe endlich mal unter 40 min. zu laufen. 

Starte somit ohne Marschtabelle, aber wohlwissend, dass mein persönlicher roter Drehzahlbereich (Anearober Bereich) bei ca. 165 Umdrehungen beginnt. Der Startschuss fährt mir wie ein Adrenalinkick durch den Körper und lässt die ca. 77kg Körpermasse "relativ" schnell beschleunigen. Nach den ersten Metern muss ich -wie so oft- erkennen, das ich den "cruising speed" der lokalen Läuferelite nicht annähernd mithalten kann.

Schnell fallen mir jetzt plötzlich auch wieder alle Trainingsempfehlungen, Intervalltrainings und Tips von Steffi, Norbert, Jörg II und natürliche auch dem "aktiv-laufen" Magazin ein. Mit abnehmender Geschwindigkeit, langsam zunehmender km-Zahl und rasant steigendem Puls.

So langsam komm ich in den Tritt, ich kämpfe jeden km mit der Uhr und versuche unter 4:00 Min./km zu bleiben, das mir leider auch nicht immer gelingt, weil mein Lunge bzw. Zwerchfell (oder wo auch immer Seitenstechen herkommt) auch jetzt plötzlich meint, sich mal wieder melden zu müssen.

So langsam geht mir die Rennerei am Grenzbereich mächtig auf die Nerven, den der letzte 2,5 km Abschnitt entlang der Iller hält noch lecker Proteine in Form von "Fliegen" für mich bereit.

Trotz der stöhrenden ungewollten Zwischenmahlzeiten, geb ich nochmal alles und versuche die letzten Kohlenhydrate in Bewegung umzusetzten. Dem Ziel so nah und der Weg so weit... schaff ich es endlich die 10km in 39:36 Min. zurückzulegen! Als 27. Gesamt und 11. Altersklasse, bin ich happy und freu mich auf den Marathon in 4 Wochen.

Da muss "Mann" nämlich nicht ganz so schnell laufen ;-)

p.s. 2 Tage später wird meine freude durch die "wohl doch noch nicht ganz ausgeheilte" Achillissehnenverletzung getrübt :-( ... so ein shit !!! und ich hab nur noch 4 Wochen.

Kommentare

Super herzlichen Glückwünsch von mir. Ich beneide dich.

Bei dieser Laufzeit dürfest du sogar schon beim Würzburger Residenzlauf beim Elite Lauf teilnehmen.

Ich drück dir weiterhin die Daumen

Kerstin

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren