MeinSportplatz
Umfrage_2018

macpek

Tvh-logo-blau-kein-text_thumb

Staffel-Marathon Sprockhövel, 18.09.11

Von macpek am 20.09.2011

42,195 km sind durch eine Läuferstaffel von jeweils fünf Läufern/innen zu bewältigen. Wir treten als Mixed-Staffel an, daneben starten Männer-, Frauen- und Jugendstaffeln.

Auf dem Schulhof der GHS Niedersprockhövel findet anlässlich der Veranstaltung eine große Party statt: Es gibt alkoholfreies Weizen für jeden Teilnehmer, mehrere Verkaufsstände mit Bratwurst, Kuchen, Kaffee und kalten Getränken und sogar ein Massagestand bieten ihre Waren und Dienste an. Bei 14°C und bestem Laufwetter fällt um 10:30 Uhr der Startschuss auf der alten Trasse. Ich gehe als erster auf die Strecke, über 100 Staffelläufer und -läuferinnen begeben sich mit mir auf die 2,1 km lange, doppelt gelaufene Wendepunktstrecke mit Start-/Zielschleife auf dem Schulhof.

Die Strecke ist angenehm zu laufen, es geht zweimal mit 1-2% Steigung Richtung Bossel, auf dem Rückweg wirkt das leichte Gefälle dann wie ein kleiner E-Motor. Bei der mit Strohballen und Sonnenblumen wunderschön geschmückten Schleife über den Hof wird jede/r Läufer/in mit lautem Getöse gefeiert. Ich übergebe den "Staffelstab" (Championchip), springe schnell unter die warme Dusche des Schwimmbads und bin rechtzeitig zurück, um unseren zweiten Läufer wieder auf halber Strecke mit anzufeuern.

Zwischendurch strahlt die Sonne auf unsere Läufe. Alle legen einen hervorragenden Run hin, weil es doppelt motiviert, für vier Mitstreiter/innen zu laufen und unser Zielläufer überquert bei 3:30:17h die Linie. Wir sind alle sehr zufrieden mit unserem Ergebnis, der Veranstaltung und der Stimmung vor Ort und nächstes Jahr sicher mit mehr als einem Team am Start.

Kommentare

Hallo macpac, hab auch mal bei einem Staffelmarathon mitgemacht. Allerdings war es in Königsee Einkilometerrunden so das jeder unseres 7 köpfigen Teams 6X dran war. Am Schluß sind wir dem Endläufer entgegen gelaufen und gemeinsam ins Ziel. Hat auch sehr viel Spaß gemacht, Grüße traumboot
» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren