MeinSportplatz
Banner_msp_team

Schmerzen am Ballen des großen Zehe

Von meberl am 16.03.2010

Hallo Freunde des Sports und Gesundheit!

Gerade habe ich mich darüber gefreut wieder auf Leistung zu kommen, da bekomme ich neue Probleme. Dabei will ich doch nur laufen...

Ich kann nicht schlafen, die Schmerzen bringen mich um. Keine Ahnung wie das passieren kann. nach dem letzten Lauf fühlte ich mich super. Wie immer habe ich mich gedehnt nach meinem 17 km Lauf und am nächsten Morgen (Gestern) sind plötzlich so starke Schmerzen am großen Zehe aufgekommen, dass ich nicht mehr auftreten kann. Die Schmerzen werden immer stärker.

Der Gedanke von Arzt zu Arzt zu laufen bis ich evtl. jemanden finden kann, macht mich ganz unruhig - die Zeit für soetwas hat doch keiner. Nagut, ich sage das nur ungern aber ich bitte um Rat und jeden Tip. Was ist hier los? Ich meine nicht nur woher der Schmerz kommt und was ich tun kann. Wie kann es sein, dass ich von einer Verletzung in die andere gerate?

Egal was ich versuche, der Zehe lässt sich nicht nach oben oder unten dehnen, alsob eine Sehne oder Nerv klemmen würde. Keine Position ohne Schmerz. Habe schon alles Versucht: Laufen, dehnen, ziehen, drücken, drehen... als könnte ich den Schmerz nicht verhindern.

Ich glaube ich muss unbedingt einen Orthopäden aufsuchen... hat da jemand eine Idee was es sein könnte? Bei einem 50 km Pensum in der Woche bin ich doch bei weitem unter einer wirklichen Belastung... Mann, mann, mann...

Danke für jeden Hinweis!

VG Martin

Kommentare

Hallo Martin, interessante, aber leider sehr schmerzhafte Erfahrung die du da gemacht hast. *autsch*

Ähnliches passiert im übrigen auch, wenn man in abgelaufenen Schuhen trabt. Ich habe mir nach dem Brückenlauf letztes Jahr eine Sehnenscheiden-Entzündung im Fuß "erlaufen" weil der Schuh einfach durch war. Ich habe einfach den Zeitpunkt für neue Schuhe verpasst und als es mir auffiel war es zu spät, ein neues Paar einzulaufen. Jetzt achte dich penibel darauf, immer zwei Paare zu laufen. Blöd nur, dass wir alle erst im "Selbsterfahrungskurs" lernen.

Wäre auf jeden Fall mal ein Thema im Forum, oder so.

Gute Besserung

Rennhuhn

Hallo Deichkieker, Beff und lauftyp,

vielen Dank für eure Nachricht und danke für die Tips. Gleich am Dienstag bin ich zu einem Orthopäden in meinem Ort gegangen. Da ich keinen Termin hatte war es ok für mich 1,5 Stunden zu warten. Die Zeit dafür habe ich zwar nicht, muss ich mir aber nehmen. Im Zimmer angekommen wurde ich auch gleich behandelt, für die Anamnese gabe es auch keine Zeit. Damit wir auch sicher gehen können, dass ich nichts gebrochen habe wurde ich unter das Röntgen Gerät gelegt - toll was es so für Technik gibt. Den Sinn einer Ultraschalluntersuchung konnte ich dem Orthopäden leider nicht vermitteln. Zinksalbe drauf, Schmerzmittel verschrieben und der nächste konnte wieder zum "Arzt" hinein.

Zum Glück gibt es da noch die Selbstanamnese. Bin ja auch schliesslich selber Schuld - Selbstverantwortung tragen sag ich mir! Habe ich mich doch von einem Schuh- und Laufspezialisten, der mir enpfohlen wurdem, in München beraten lassen und 2 Schuhe gekauft. Er hat sich meinen Fuß noch nicht einmal ansehen müssen, ein Spezialist eben! Beide Schuhe wurden mir empfohlen, da ich ja letztes Jahr in Köln unter 3 Stunden laufen wollte. Nun, die Nike Schuhe waren zwar extrem eng vorne aber was macht man nicht in ahnungsloser Dummheit um schnell zu sein. Die Blasen nach dem Laufen waren nur reine Gewöhnungssache. Schmerzen kennen doch die Meisten die den Marathon laufen ;-)

Meiner Meinung nach habe ich mir mit den zu schmalen Schuhen den Zeh und die Knochen chronisch überbelastet. Irgendwann war die Reizung der Nerven so stark, dass es eine Entzündung wurde. Was auch immer danach entstanden ist, es Schmerzt wie Sa...

Wieder was dazu gelernt, mit den Schuhen ist nicht zu spaßen. Das kann böse ins Auge bzw. in die Knochen gehen. Und schon wieder werde ich für eine Zeit ausfallen - so eine Gemeinheit.

Deichkieker: Naja, auf dem Röntgenbild hat es für den Laien etwas komisch ausgeschaut aber ich denke nicht, dass ich X-Zehe habe - noch nicht... Das mit den engen Schuhen hat mich drauf gebracht. Danke Dir!!!

Beff: Denke das ich tatsächlich im Moment auf dem besten Weg bin ein Hallux valgus zu bekommen. Da kann ich Dir nur voll zustimmen. Wenn der Fuß kaputt ist bringen Muskel, Herz- und Willenskraft garnichts. Ich könnte heulen!

lauftyp: Genau das habe ich jetzt auch vor. Mal sehen wer mir die Einlagen machen kann. Dazu brauche ich den besten. Vielleicht kann ich ja dann doch auch mal einen Ultra mitlaufen! Ein Leben ohne Laufen wäre wirklich schlimm für mich - ich brauch das wie die Luft zum athmen.

Im Moment liege ich im Bett mit Schmerzen. Da werde ich mal wieder eine Tablette nehmen, sonst kann ich nicht schlafen. Hoffentlich wird das bald wieder gut.

LG Martin

Hallo!

Ich bin auch von einer VErletzung zur nächsten gelaufen. Meine Rettung war ein Orthopädie-Schumacher. Er hat mir SUPER-Einlagen in die Schuhe gezaubert. Hat alles lange gedauert, aber ENDLICH laufe ich schmerzfrei. Die perfekten Schuhe für meinen Fuß gibt es nirgendwo zu kaufen. So habe ich das beste aus dem rausgeholt, was der Markt her gibt. Auf Anfrage gab der Othopäde auch das passende Rezept. Hat sich gelohnt!

Viel Erfolg und gute Besserung!

50 Km sind zwar kein hohes Pensum, jedoch ist der Fuß ein ganz gefährliches und gut zu pflegendes Körperteil. Schau mal nach, wie deine große Zehe steht - ob sie richtung zweiten Zeh etwas schräg steht. So etwas kann ein Hallux valgus in der Frühphase sein - sind ähnliche Schmerzen. Am besten würde ich aber einen Spezialisten aufsuchen.

Hallo meberl,

nicht so schön wenn es gleich wieder reinhaut.

Hast du X-Zehen? War bei mir das Problem. Konnte nach der Belastung kaum laufen / gehen.

OP - leider auch längere Pause. Aber super jetzt.

 

Oder zu enge Schuhe?

 

Grüsse, DK

Hallo Andy,

der Ballen war gerötet und warm. War gerade beim Orthopäden - leider hat er nicht viel Zeit gehabt. Nachdem er auf dem Röntgenbild nichts gefunden hat, habe ich eine Zinksalbe drauf und Schmerzmittel verschrieben bekommen.

Mein Hausarzt meinte das kommt durch eine chronische Überbelastung... Naja, wenn 50 km in der Woche schon Überbelsatung sind... was soll den ein Ultra-Läufer sagen?!

Oh weh, denke es wird sehr schwierig den Arzt zu finden der mir wirklich helfen kann.

Dann werde ich mal für 3 Tage den Fuß hochlegen, Schmermittel einnehmen und warten das es besser wird. Kann nicht glauben, dass diese Schmerzen einfach kommen und gehen.

Grüße Martin

Ist der Ballen stark gerötet? Ich hatte solche Schmerzen auch schon mal und bei mir war es ein Gichtanfall.
Im Sommer wäre natürlich auch noch ein Insektenstich- bzw. Biss möglich?

Ich wünsch Dir auf jeden Fall Gute Besserung!

Viele Grüße

Andy

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren