MeinSportplatz
Umfrage_2018

meexje

Nachtrag

Von meexje am 10.10.2007

der Rest von Woche 6 der Vorbereitung

Hallo,

leider komme ich erst heute  (beruflich unterwegs) meinen Wochenbericht von der 6.Trainingswoche des Marathonplans für FF zu berichten.

Das Wochenpensum sollte diesmal mit einem Halbmarathontest enden.Leider wurde in meiner näheren Umgebung keine Laufveranstaltung über diese Distanz angeboten, so das ich mich für eine schöne Waldstrecke (Runde 20 km) entschieden habe .Dazu später mehr.

Nachdem sehr schönen erholsamen Einheitsfeiertag, bin am Donnerstag eine lockere Runde über knapp 11km entlang des Rheins gelaufen.Mit einem Durchschnittspuls von 131 (73%)  und einem Km Schnitt von 5:32 min war dies auch ein richtig angenehmer Lauf an diesem sonnigen Nachmittag.

Samstag vor dem Test habe ich einen Jogginglauf über 5 km gemacht.Laut Plan habe ich noch auf diesen wenigen Kilometern kurze Steigerungsintervalle ( 300 -500 m Tempo 4:00 min/km eingegfügt).

Der Sonntag Morgen stand im Zeichen des Halbmarathontest. Vorgabe war eine Zielzeit um 1:40 h.Nachdem bereits mein 10 km Test vor 2 Wochen recht gut gelaufen ist, war ich recht zuversichtlich auch diesmal die Vorgabe zu erfüllen.Die gewählte Strecke ist im Koblenzer Stadtwald und von vielen Läufer und Walkern frequentiert.Es geht über gut zu laufende Waldwege mit festem Untergrund. An diesem Morgen war auf dem Parkplatz wieder recht viel los und ich war froh einen ,das ich mir einen anderen Platz in der Nähe zur Anreise ausgesuche hatte. Somit hatte ich auch bei der Startmarkierung der Runde auch schon die ersten Kilometer zum Warmlaufen genutzt. Bin sehr gut in meine vorgenommenes Tempo reingekommen und habe einen Kilometer nachdem anderen hinter mir gelassen. Bei der Hälfte lag ich mit 47 min  gut in der Zeit. Bei so einem schönen sonnige Herbstmorgen, im von mittlerweile bunt gefärbten Wald macht unser Hobby echt Spaß .Die 2. Hälfte lief wie am Schnürchen mein Knie machte keine Probleme ( Beschwerden nicht schlimmer wie sonst) . Um die Halbmarathondistanz vollzu machen habe ich den Rest , dank unserer RS 400 , im Anschluss an die Runde drangehängt.

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren