MeinSportplatz
Umfrage_2018

mspAdmin

Neuer Marathon-Weltrekord am Wochenende mit Ansage?

Von mspAdmin am 12.04.2012

Fällt am kommenden Wochenende beim Rotterdam Marathon der Weltrekord von Patrick Makau (2:03:38 Stunden)?

Der Kenianer Moses Mosop möchte nach eigener Aussage den Weltrekord seines Landsmannes Patrick Makau, den dieser erst im vergangenen September in Berlin aufgestellt hat, brechen. Bei seinem ersten Marathonstart in Boston 2011 lief Moses Mosop schon die atemberaubend schnelle Zeit von 2:03:06 und kam als Zweiter ins Ziel - allerdings können die Ergebnisse des Rennens in Boston nicht als offizielle Rekorde geführt werden, da die Strecke die formalen Kriterien für Weltrekorde nicht erfüllt.

Die Strecke in Rotterdam ist sehr flach und deshalb als Rekordstrecke sehr gut geeignet. In der Vergangenheit gab es immer wieder Weltrekordversuche. Schon im letzten Jahr sagte Mosop, er könne eine 2:02 laufen, wenn alles stimme.

Der im Juli 1985 geborene Kenianer ist mit Florence Jebet Kiplagat, der Crosslauf-Weltmeisterin von 2009, verheiratet.

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren