MeinSportplatz
Umfrage_2018

Ironman 2010 auf Hawaii

Von mspTeam am 14.10.2010

Beim diesjährigen Ironman-Spektakel auf Hawaii hatten sich fast 2000 Triathleten versammelt, die um den begehrten Titel kämpfen wollten.

Bei schwülheißen 35°C überwanden die Teilnehmer 3,8km im Wasser, 180km auf dem Rad und zum Schluss noch den Marathon, der sich als entscheidende Disziplin herausstellte.

Kurz vor Beginn stellte sich heraus, dass die Favoriten Chrissie Wellington aufgrund einer Grippe nicht antreten konnte. Damit war bei den Frauen absolut unklar, wer den Titel holen würde. Am Ende erkämpfte sich eine Australierin den Sieg: Nach 8:58:36 lief Mirinda Carfrae durch die Ziellinie.

Die Schweizerin Caroline Steffen wurde Zweite, Julie Dibens aus Großbrittanien belegte den dritten Platz. Leider schaffte es keine deutsche Teilnehmerin unter die Top Ten; schnellste Deutsche wurde Sonja Tajsich, die es aber immerhin auf Platz 14 schaffte. Ein großes Duell lieferten sich auch die Männer. Bis zuletzt zeigte sich ein regelrechtes Duell zwischen dem Australier Chris McCormack und Andreas Raelert, dem Deutschen.

Am Ende musste Raelert sich jedoch geschlagen geben und sicherte sich den zweiten Platz. McCormack gewann mit 8:10:37. Dritter wurde Mariano Vanhoenacker aus Belgien. Insgesamt gab es bei den Männern eine große deutsche Beteiligung auf den Spitzenplätzen: in den TopTen finden sich neben Raelert noch Timo Bracht auf Platz 6 und Faris Al-Sultan auf Platz 10.

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren