MeinSportplatz

mspnews

Schulterschluss im Südwesten

Von mspnews am 16.04.2007

Schulterschluss Im Südwesten

Bienwald-Marathon, Marathon Deutsche Weinstraße und MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar beschließen gemeinsame Metropolregion-Marathon-Cup

Unter der gemeinsamen Klammer „Metropolregion-Marathon-Cup“ werden im Jahr 2008 drei angesehene Veranstalter im Südwesten kooperieren. Dabei werden die Ergebnisse von zwei Marathonläufen und einem Halbmarathon der drei Veranstaltungen „Internationale Bienwald-Marathon“ in Kandel, „Marathon Deutsche Weinstraße“ in Bockenheim und „MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar“ in einer Gesamtwertung per Zeitaddition einmünden. Die Gesamtsieger werden dabei beim Finale in Mannheim mit Sekt „aufgewogen“, für die Klassensieger stehen zudem wertvolle Sachpreise parat und alle Teilnehmer an diesem Metropolregion-Marathon-Cup werden dabei mit einem Weinpräsent ausgezeichnet.

„Als Veranstalter des Marathon Deutsche Weinstraße hat der Landkreis Bad Dürkheim damit eine Initiative gestartet, die Sportregion noch stärker zu vernetzen und zu vermarkten“, betonte Sabine Röhl, die Landrätin des Landkreises Bad Dürkheim anlässlich der Präsentation der 6. Auflage des Deutsche Weinstraße-Marathon in Bockenheim Mitte April. Für den Geschäftsführer der Sportregion Rhein-Neckar, Stephan Schneider, geht es vor allem darum, die Leistungsfähigkeit der Metropol- und Sportregion an Rhein und Neckar, aufzuzeigen. Wilfried Raatz, der Sportchef des MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar, sieht vor allem in dem attraktiven Angebot für die Läufer eine gute Chance, sich gezielt in die Saison vorzubereiten. „Wir sehen hier vor allem auch seitens der Veranstalter eine Verantwortung, unsere Teilnehmer methodisch in die Saison zu begleiten!“ So legt Raatz vor allem Wert darauf, dass mit dem Halbmarathon auch eine Unterdistanz in die Gesamtwertung kommt, damit die Läufer nicht ausschließlich einen Fokus auf die 42,195 km haben. „Das kann nur ein zusätzliches Angebot sein, denn jede Veranstaltung hat für sich ehedem schon einen beträchtlichen Stellenwert!“ Die drei Veranstalter sprechen dabei ein Läuferpotential von rund 6000 Marathonläufer an, mit dem „Marathon Deutsche Weinstraße“ und dem „MLP Marathon Mannheim Rhein-Neckar“ gehören zwei der drei Veranstalter der Interessengemeinschaft German Road Races an.

Gewertet werden dabei die Resultate in drei Kategorien, einer Hauptklasse bis 39 Jahre sowie zwei Masterskategorien. Eine zusätzliche Anmeldung für den Metropolregion-Marathon-Cup ist allerdings nicht erforderlich, vor der finalen Veranstaltung in Mannheim werden die Ergebnisse der Veranstaltungen in Kandel und Bockenheim eingelesen, so dass die Sieger direkt beim „Dämmermarathon“ in der Kurpfalzmetropole geehrt werden können.

In Bockenheim gab Landrätin Röhl zugleich den Startschuss für die Werbung der 6. Auflage des Marathon Deutsche Weinstraße, der am 6. April 2008 dreitausend Läuferinnen und Läufer in die Vorderpfalz locken soll. „Mit dem Marathon und Halbmarathon wollen wir das Urlaubs- und Naherholungsgebiet Deutsche Weinstraße bundesweit noch bekannter machen“, erklärte Landrätin Sabine Röhl. „Spannend wird für uns, ob wir bei den Teilnehmenden die 3000er Grenze knacken werden, was unser Ziel ist“. 2006 kamen bei dem bekanntlich nur alle zwei Jahre gestarteten Laufspektakel zwischen Bockenheim und Bad Dürkheim 2.683 Ausdauer-Sportler, von denen 920 ins Marathonziel einliefen.

„Viel mehr können wir bei der vorhandenen Infrastruktur am Startgelände rund um das „Haus der Deutschen Weinstraße“ nur schwer verkraften“, erklärte der Bad Dürkheimer Organisationschef Rolf Kley. Dabei soll es 2008 wieder einen gemeinsamen Start in Bockenheim (10.00 Uhr) geben, bei Kilometer 8,7 in Kleinkarlbach werden dann die Marathon- und Halbmarathonläufer getrennt. Die Schirmherrschaft hat erneut Ministerpräsident Kurt Beck, Veranstalter ist zum sechsten Male die Kreisverwaltung Bad Dürkheim. Gemeinsame sportliche Ausrichter der Großveranstaltung sind der TSV Bockenheim und die TSG Grünstadt.

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren