MeinSportplatz
Umfrage_2018

mspnews

Der RENTA Oberelbe-Marathon am 29. April 2007 - Auf allen Hauptdistanzen gehen Rekordfelder an den Start!

Von mspnews am 23.04.2007

Sylvia Renz – deutsche Marathonmeisterin von 2003 als Topläuferin gewonnen. Alle Vorbereitungen verlaufen planmäßig. Bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter mitspielt und das Jubiläum des Oberelbe-Marathons gebührend „begleitet“.

Eines scheint sicher, an Hochwasser bzw. kritische Wasserstände braucht in diesem Jahr niemand zu denken. Der Klimawandel hat sicher seine Aktie daran, dass der Winter ungewohnt mild gewesen ist.
Der milde Winter ist sicher auch eine Ursache, dass es erneut einen absoluten Teilnehmerrekord im zweistelligen Prozentbereich geben wird.

Allein im Halbmarathon werden knapp 1.800 Läuferinnen und Läufer - somit ca. 400 mehr als 2006 - den Elberadweg von Pirna nach Dresden in Angriff nehmen. Auch im Marathon wird sich die Meldezahl um 200 auf ca. 1.400 Meldungen steigern. Ähnlich wird es im 10- km-Lauf sein, wo knapp 600 Teilnehmer erwartet werden.
Die Bemühungen haben sich gelohnt. Mit Sylvia Renz vom OSC Berlin konnte die deutsche Marathonmeisterin aus dem Jahr 2003 als Topläuferin verpflichtet werden. Nachdem im letzten Jahr auf allen Strecken, außer im Marathon der Frauen, die Streckenrekorde purzelten, soll der noch fehlende Rekord nun gebrochen werden.

Alle Vorbereitungen verlaufen planmäßig. Bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter mitspielt und das
Jubiläum des Oberelbe-Marathons gebührend „begleitet“.

Aktuelle Meldezahlen

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt (17.4.2007) haben sich 3.150 Läufer und Walker gemeldet. Diese teilen sich auf:
Marathon: 1.225
Halbmarathon: 1.423
10-km-Lauf: 406
10-km-Walking: 66
3,7-km-Minimarathon: 30
Firmenlauf: 6 Teams (18 Teilnehmer)

Damit sind bereits über 550 Teilnehmer mehr in den Meldelisten. Dies entspricht einer prozentualen
Steigerung der Gesamtteilnehmerzahl von über 20%! Die magische Schallmauer von 1.000 Marathonfinishern wird wohl auch in diesem Jahr durchbrochen!

Oberelbe-Marathon und sein Stand in Deutschland

Laut Recherche der Sächsischen Zeitung und der weltgrößten Laufzeitschrift Runners World schrumpfen in Deutschland die Teilnehmerfelder im Marathon teilweise gewaltig. Insgesamt schrumpften die Felder um 6,6 %. Im vorigen Jahr gab es nur sechs Marathons in Deutschland, die zweistellige Zuwachsraten aufwiesen. Darunter auch der Oberelbe-Marathon mit 17,4 %!

Mit Platz 20 hat es der Oberelbe-Marathon erstmals geschafft, bei Runners World unter die Top 25 der
deutschen Marathonläufe zu gelangen. Die Position 3 unter den größten Landschaftsmarathons bundesweit konnte eindrucksvoll mit erstmals über 1.000 Finishern im Marathon gefestigt werden.
In der Beliebtheitsskala kletterte der Oberelbe-Marathon auf Platz 4 der Marathonevents in den neuen
Bundesländern (Quelle: www.marathon4you.de).

Seit 16 Jahren führt die deutschlandweit ausgerichtete Fachzeitschrift LAUFZEIT eine Leserumfrage durch, bei der die beliebtesten Läufe Deutschlands gesucht werden. Neben den etablierten deutschen Marathons wie Berlin, Hamburg, Köln, München, Frankfurt und dem Rennsteiglauf hat es der Oberelbe- Marathon erstmalig geschafft, unter die ersten 10 der beliebtesten Läufe Deutschlands zu gelangen.

2007 Laufprojekt 5.42 – MDR-Sachsenspiegel Reportage

Anfangs nur als Farbtupfer anlässlich des Jubiläumslaufes gedacht, entwickelte sich das Laufprojekt 5.42
– in 5 Monaten zum Marathon – in ungeahnte Dimensionen. Allein 145 Bewerbungen gingen im
Organisationsbüro ein, von denen 28 im Rahmen eines aufwendigen „Castings“ zur Endauswahl eingeladen wurden. Von den auserwählten 17 Teilnehmern am Projekt mussten gleich am Anfang zwei aus gesundheitlichen sowie eine aus privaten Gründen das Team wieder verlassen. Die verbliebenen 14
Läuferinnen und Läufer sind alle noch dabei, motiviert bis in die Haarwurzeln und mittlerweile eine verschworene tolle Gemeinschaft. Einen großen Anteil daran haben beide Trainer, die das Team absolut
professionell betreuen.
Der MDR-Sachsenspiegel erkannte die Einzigartigkeit des Projektes und begleitete das Team von Beginn
an. Bisher wurden bereits 7 Beiträge über die Entwicklung des Projektes im MDR-Sachsenspiegel gesendet (anzuschauen unter http://www.mdr.de/sachsenspiegel/3990974.html).

Am 9. Mai 2007 um 21:15 Uhr wird als krönender Abschluss eine 30-minütige Sachsenspiegel-Reportage
zum Oberelbe-Marathon und dem Laufprojekt 5.42 ausgestrahlt. Einschaltquoten im sechsstelligen Bereich werden erwartet.

Startnummer ist zugleich Fahrausweis

Die Startnummern gelten für alle Teilnehmer als Fahrausweis am 29.4.2007 bis 4:00 Uhr am Folgetag in
allen Nahverkehrsmitteln – außer Sonderverkehrsmittel – im VVO-Verbundraum.
Marathonmesse beginnt bereits am Freitag, den 27.4.2007
Die Marathonmesse Oberelbe-NATURgemäß wird erstmals an zwei Tagen durchgeführt. Beginn der
Messe einschließlich Startnummernausgabe ist der Freitag, 27.4.2007 im Zeitraum von 15:00 - 19:00 Uhr.
Am Samstag, den 28.4.2007 findet die Messe wie gewohnt von 10:00 -18:00 Uhr statt.
Ort der Marathonmesse/Ausgabe Startunterlagen ist die Mall im World Trade Center Dresden.

Symposium im Rahmen der Marathonmesse Oberelbe-NATURgemäß am 28.4.2007

Ebenfalls wird es erstmals in der Geschichte des Oberelbe-Marathons ein Symposium geben.
Der Vortrags- und Zeitplan:
13:00 – 13:30 Uhr | Tilo Kühne | Entwicklungstendenzen im Marathon
13:40 – 14:50 Uhr | Dr. Wolfgang Feil | „Die Siegerernährung“
15:00 – 15:45 Uhr | Schulz Aktiv Reisen | Abenteuer nördlich des Polarkreises
15:55 – 17:15 Uhr | Tom Ockers | satirische Lesung zum Sibirien-Marathon
17:25 – 17:55 Uhr | Bernd Hoche | Richtig laufen, gesund laufen, Ziele erreichen

Im Vordergrund stehen dabei der Vortrag von Herrn Dr. Wolfgang Feil von ultra sports, einem der führenden Vitalstoff- und Ernährungsberatern Deutschlands sowie die Lesung von Buchautor, Journalist und ARD-Redakteur Tom Ockers aus Hamburg. Durchs Programm führen Tilo Kühne als Gesamtleiter des RENTA Oberelbe-Marathons und Bernd Melzer, Seniorchef des Dresdner Laufsportladens.

Ausführlichere Informationen zu den einzelnen Vorträgen können auf
www.oberelbe-marathon.de und
nachgelesen werden.

Tom Pauls gibt Startschuss am SchillerGarten

Eines der wohl bekanntesten und Gesichter Dresden Tom Pauls wird den Startschuss des 10-km-Laufes
am SchillerGarten geben.

Zug- und Bremsläufer auch für 3:45 h und 4:15 h
Neben den bewährten Zeitläufer für 3:00, 3:30, 4:00, 4:30 werden zusätzliche Zeitläufer für 3:45 h und
4:15 h ins Rennen gehen. Der Zeitläufer für 1:45 im Halbmarathon bleibt wie gewohnt.
Diese Läufer sind mit gelben Funktionsshirts und der entsprechenden Richtzeit auf Brust und Rücken (in
roter Schrift) zu erkennen.

Einsteigermarathon – neue Startzeit!
Aus organisatorischen Gründen wird die Startzeit des Einsteigermarathons von 8:45 Uhr auf 9:15 Uhr
verlegt.

Tombola
Während der Marathonmesse gibt es am Stand von RENTA die Möglichkeit, sich eines der 500 Lose für
die Tombola für 1,50 EUR zu ergattern. Die Gewinner werden im Zielbereich bekannt gegeben. Attraktive
und hochwertige Preise warten auf die Glücklichen. Die ersten drei Hauptpreise werden auf der Siegerehrungstribüne gebührend überreicht. Hauptpreis ist eine edle Uhr aus dem Hause Nautische
Instrumente Mühle-Glashütte im Wert von ca. 700 EUR!

Rene Kindermann übernimmt die Zielmoderation

Nachdem Rene Kindermann – bekannter Sportreporter der ARD und des MDR – im letzten Jahr noch am
SchillerGarten moderierte, wird er in diesem Jahr die Zielmoderation übernehmen.

Altes und Bewährtes
Sonderzugverkehr
Mit großer Unterstützung der DB Regio AG und dem VVO wird es am 29. April wieder ein
Sonderverkehrsangebot für alle Teilnehmer geben. Alle S-Bahn-Züge der Linie S1 zum Marathonstart
nach Königstein werden in der Zeit von 07:30 - 08:30 Uhr mit einem zusätzlichen Waggon ausgestattet.
Für den Halbmarathon werden die drei S-Bahnen der Linie S2 von Dresden Hbf (Abfahrt 07:11 Uhr, 07:41
Uhr, 08:11 Uhr) bis nach Pirna verlängert. Vom Bahnhof Pirna aus erfolgt ein Shuttleverkehr zum
Startgelände des Halbmarathons. Um für Entlastung zu sorgen, werden alle Dresdner sowie Ortskundige
gebeten, in Heidenau-Großsedlitz (eine Haltestelle vor Pirna) auszusteigen. Von da aus sind es ca. 800 m
bis zum Startgelände - eine gesonderte Ausschilderung ist vorhanden.

In den Medien muss unbedingt darauf hingewiesen werden, dass alle Halbmarathonis diese drei S-Bahn-
Züge nutzen, um die Züge nach Königstein zu entlasten bzw. diese den Marathonis zu überlassen.

Elberadweg offiziell gesperrt
von 8:00 - 16:00 Uhr ist der Elberadweg am 29.4.2007 wieder offiziell für den Oberelbe-Marathon
gesperrt. Um die Durchführung dieser Laufveranstaltung nicht zu gefährden, wird an dieser Stelle
ausdrücklich an die Vernunft der Dresdner Bürger appelliert, den Radweg an diesem Tag NICHT zu
befahren. Gleiches gilt für Skater. Alle Helfer sind eingewiesen und werden jede unbefugte Person vom
Elberadweg verweisen.

Firmenlauf
Für die Partner des Oberelbe-Marathons, weiterer Unternehmen aus der Wirtschaft Dresdens sowie
Behörden und Medienunternehmen wird zum zweiten Mal nach 2006 ein Firmenlauf ausgerichtet.
Gestartet wird gemeinsam mit den Teilnehmern des Minimarathons am Fährgarten Johannstadt. Die
Streckenlänge beträgt 3,7 km. Ein Team besteht aus 3 Teilnehmern und Ziel soll es sein, gemeinsam die
Ziellinie zu überqueren.

Alle Finisher bekommen Urkunden
Alle Finisher erhalten eine Urkunde mit ihren persönlichen Angaben zum Laufergebnis. Die Urkunden
werden mit dem Ergebnisheft zugeschickt.

Persönliches Hochglanzfoto durch Fotodienstleister Carnagon
Carnagon wird, wie im vergangenen Jahr erfolgreich eingeführt, ungefähr 1 km vor dem Ziel von allen
Teilnehmern ein persönliches Foto schießen (Fotogröße: A5). Die Fotos werden auf hochwertigem
Fotopapier gedruckt und haben ein eigenes, auf den Lauf zugeschnittenes, Layout. Im Rahmen der
Marathonmesse sowie im Zielbereich können die Fotos bestellt und gekauft werden.
Brutto- und Nettozeitmessung hat sich bewährt

Mit dem erneuten Angebot von Brutto- und Nettozeiterfassung für Marathon, Halbmarathon und
10-km-Lauf entsprechen wir den Qualitätskriterien im überregionalen Standard. Die Firmen Sport-
Timing aus Österreich und Armin Bär Software wurden erneut mit der Zeitnahme, Erfassung und
Auswertung beauftragt.

Dampferfahrt für Begleitpersonen der Marathonis
Die marathonbegleitende Dampferfahrt wird von Jahr zu Jahr gefragter. So wird es aller Voraussicht
nach keine Tickets mehr im Rahmen der Marathonmesse geben. Die PD Wehlen ist mit jetzt schon 220
Fahrgästen fast ausgebucht. Weitere Buchungen sind maximal bis Wochenende möglich!
Rahmenprogramm gewohnt vielseitig

Entlang der Laufstrecke werden wieder verschiedene Musikgruppen unterschiedlichster Genres sowie
mehrere Cheerleadervereine für Stimmung sorgen. Auf der Bühne von Radio Dresden 103.5 im
Zielbereich werden der Stadtschnepp und seine Solisten für Unterhaltung auf ihren Fässern sorgen.
Oberelbe Tours hat in diesem Jahr wieder ein echtes Bonbon auf die Beine gestellt. Für 40 Personen
konnte ein auserlesenes und vor allem exklusives Angebot geschaffen werden:
Stadtrundfahrt/Stadtrundgang mit Gästeführer – anschließend Abendessen (3-Gang-Fitness-Menü) mit
anschließendem Konzert in der Frauenkirche mit dem Münchner Kammerorchester und dem
Starcellisten Jan Vogler.

Des Weiteren werden durch Oberelbe Tours am gesamten Veranstaltungswochenende und darüber
hinaus Sonderstadtrundfahrten angeboten.
Im Nudelturm Dresden kann man sich vom 25.4. - 1.5.2007 für 6,66 EUR „nudelsatt“ essen und dazu noch
ein Radeberger genießen.

In der Reisekneipe von Schulz Aktiv Reisen wird es am Vorabend des Laufes eine Nudelparty sowie einen
Reisebericht vom 440-km-Skimarathon "Von Grenze zu Grenze" in Finnland geben.

Streckenangebot / Startzeit / Startort
Marathon / 9:30 Uhr / Königstein - Festwiese an der Elbe
Einsteigermarathon / 9:15 Uhr / Königstein - Festwiese an der Elbe
Halbmarathon / 9:30 Uhr / Pirna - Kunstseidenstraße
10-km-Lauf / 9:30 Uhr / SchillerGarten - Blaues Wunder
10-km-Walking / 9:40 Uhr / SchillerGarten - Blaues Wunder
Minimarathon (3,7 km) / 9:00 Uhr / Fährgarten Johannstadt
Firmenlauf (3,7 km) / 9:00 Uhr / Fährgarten Johannstadt

Ziel
für alle Wettbewerbe: Heinz-Steyer-Stadion


Marathonmesse / Ausgabe der Startunterlagen / Nachmeldungen
Freitag, 27. April 2007 | 15:00 - 19:.00 Uhr
Samstag, 28. April 2007 | 10:00 - 18:00 Uhr

Startgebühren:
Marathon: 44 EUR
Halbmarathon: 28 EUR
10-km-Lauf: 21 EUR
10-km-Walking: 18 EUR
3,7-km-Minimarathon: kostenfrei
In den Beträgen ist die Nachmeldegebühr von 5,00 EUR bereits enthalten.

Wichtig!! Nachmeldungen am Lauftag sind nicht möglich!
Sonstiges
Streckenrekorde:
Marathon Männer: Tomasz Wilczynski (POL) 2:25:09 (2006)
Marathon Frauen: Ewa Fliegert (POL) 2:56:11 (2004)
Halbmarathon Männer: Carsten Pump (SSV Altenberg) 1:12:27 (2006)
Halbmarathon Frauen: Ines Uhlig (Skiklub Dresden) 1:27:59 (2006)
10-km-Lauf Männer: Paul Schmidt (Dresdner SC) 32:22 (2006)
10-km-Lauf Frauen: Christin Marx (TSV Dresden) 39:30 (2006)

Anzahl ausländischer Starter
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind 84 LäuferInnen aus 20 Nationen angemeldet.
Spitzenläufer
In diesem Jahr wird es vor allem im Frauenbereich ein stark besetzter Lauf werden. Neben Sylvia Renz
(DEU) wird die dreifache Siegerin des Oberelbe-Marathons Ewa Fliegert aus Polen am Start sein. Mit
Bianca Stanienda (DEU) aus Springe hat eine weitere Läuferin eine Zielzeit unter 3:00 h angegeben.

Bei den Männern haben sich bisher Tomasz Chawawko und Marcin Kufel (beide POL) angesagt.
Chawawko hatte im März 2004 einen neuen Weltrekord im 6-Stundenlauf aufgestellt und den
Oberelbe-Marathon 2003 und 2004 gewonnen. Marcin Kufel gewann im vergangenen Jahr den dritten
Platz beim Oberelbe-Marathon in einer Zeit von 2:27:54.


Weitere interessante Starter | Personen
Jürgen Lange - Präsident des Rennsteiglaufes - Europas größtem Landschaftslauf beim Marathon
Udo Lohrengel - Redakteur der Zeitschrift Marathon & mehr / Ehemann von Birgit Lennartz, einer der
erfolgreichsten internationalen Ultraläuferinnen im 10-km-Lauf
Dr. Wolfgang Feil - Wissenschaftler/Ernährungsexperte/GF der Fa. Ultra Energieprodukte GmbH (ultra
sports ist IsoSponsor des Oberelbe-Marathons) läuft Marathon mit Ziel < 3:00 h
Ralf Harzbecker - Personal Trainer, Platz 2 beim Oberelbe-Marathon 2004, im Halbmarathon am Start
Roman Knoblauch - MDR-Moderator - läuft den Marathon
Tom Pauls - Kabarettist, Komiker, Schauspieler, Musiker und „Ilse Bähnert“ - das Gesicht Sachsens gibt
den Startschuss beim 10-km-Lauf

Preisgelder
1. Platz Marathon Frauen/Männer - 500 EUR
2. Platz Marathon Frauen/Männer - 300 EUR
3. Platz Marathon Frauen/Männer - 200 EUR

Streckenrekord: 250 EUR
Streckenrekord unter 2:25 h/2:50 h: 150 EUR
Zwischenprämie Pirna: 200 EUR für erste Frau und ersten Mann
Budget

Das Budget des 10. RENTA Oberelbe-Marathons liegt bei ca. 120.000 EUR

Termine:
27.04.2007 15:00 - 19:00 Uhr
28.04.2007 10:00 - 18:00 Uhr
World Trade Center Dresden
Marathonmesse „Oberelbe-NATURgemäß“ mit Ausgabe der Startunterlagen und
Nachmeldungen
29.04.2007 ab 9:00 Uhr Start aller Lauf- und Walkingwettbewerbe

Kontakt:
Laufsportverein Dresden e.V.,
Gesamtleiter Tilo Kühne
Fon: 0351.8303347
Mail: t.kuehne@oberelbe-marathon.de
www.oberelbe-marathon.de

xperience sport & events, Organisationsleitung, Uwe Sonntag
Fon: 0351.4271352
Fax: 0351.4241264
Fon: 0172.3528662
Mail: info@oberelbe-marathon.de
www.oberelbe-marathon.de

Symposium zum 10. RENTA Oberelbe-Marathon 2007
28. April 2007
World Trade Center Dresden; 14. Etage
Beginn: 13.00 Uhr

Vorträge/Zeitplan
13.00 – 13.30 Uhr
Tilo Kühne | Gesamtleiter Oberelbe-Marathon
„Entwicklungstendenzen im Marathonlauf“
13.40 – 14.50 Uhr
Dr. Wolfgang Feil | GF Ultra Sports, ULTRA Energieprodukte GmbH
„Die Siegerernährung“
• Mit der gezielten Lebensmittelkombination die richtige Basis schaffen
• Neue Wege zum Wettkampfgewicht
• Stabile Sehnen und starke Gelenke – Ihre Trümpfe im Sport
• Tiefenregeneration – die Quelle des Erfolgs
• Starkes Immunsystem – nie mehr krank
15.00 – 15.45 Uhr
Frank Schulz und Katrin Strelow | schulz aktiv reisen
„Abenteuer nördlich des Polarkreises“
In Murmansk beim 50 km - Euroloppet-Skimarathon und in Finnisch-Lappland mit Huskies von Hütte zu
Hütte.
15.55 – 17.15 Uhr
Tom Ockers | Redakteur, Journalist, Autor
„Eis-Lauf“ – eine satirische Lesung zu einem der kältesten Marathons der Welt“
Sibirien erlebt eine Frostperiode ohnegleichen. Dennoch machen sich 148 Teilnehmer in Omsk
unverdrossen an den Start zum berüchtigten »Siberian Ice Marathon«. Gerade mal elf von ihnen
überstehen die volle Distanz. Einer davon: Tom Ockers. In diesem spannenden und vergnüglichen, mit
viel Witz und Ironie geschriebenen Buch erzählt er, warum er sich auf diese extreme Herausforderung
einließ und wie er trotz eisiger Kälte und totaler Erschöpfung das Rennen seines Lebens lief. Mit einem
Vorwort von Herbert Feuerstein und einem Nachwort von Gerhard Delling. (aus www.amazon.de)
17.25 – 17.55 Uhr
Bernd Hoche | Dresdner Laufsportladen
„Richtig laufen, gesund laufen, Ziele erreichen“
• Beweglichkeitstest mit zweidimensionaler Videoaufzeichnung
• Analyse der Lauftechnik
• Muskuläre Dysbalancen
• Trainingsempfehlungen zur Dehnung und Kräftigung
• Bestimmung individueller Trainingsbereiche
• Wie trainiere ich effektiv?

Übersicht zeitlicher Ablauf:
13.00 – 13.30 Uhr | Tilo Kühne
13.40 – 14.50 Uhr | Dr. Wolfgang Feil
15.00 – 15.45 Uhr | Schulz Aktiv Reisen
15.55 – 17.15 Uhr | Tom Ockers
17.25 – 17.55 Uhr | Bernd Hoche

Organisatorisches :
In der Vortragsdauer ist der Zeitraum für Fragen, Diskussionen und Gespräche bereits enthalten.
Die Vorträge sind für alle Interessenten kostenfrei. Die Saalkapazität beträgt ca. 100 Sitzplätze.
Logistik/Versorgung Referenten:
Mineralwasser Lichtenauer, ultra sports, Kaffee, belegte Brötchen, weiteres…
Leitung Symposium:
Tilo Kühne (bis 13:40 Uhr)
Dr. Bernd Melzer (ab 13:40 Uhr)

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren