MeinSportplatz
Banner_msp_team

mspnews

Kati Wilhelm Botschafterin des 1. Bundesweiten Frauensportaktionstages

Von mspnews am 23.04.2007

Die DOSB-Aktion findet im Rahmen des “Europäischen Jahres der Chancengleichheit für alle 2007” statt. DOSB-Vizepräsidentin Ilse Ridder-Melchers und Kati Wilhelm (v.l.) werben für den ersten bundesweiten Frauensportaktionstag am 5. und 6. Mai.

Zehn Millionen Frauen treiben in Deutschland Sport im Verein. Es sollen noch viel mehr werden. „Probiere es aus und du wirst dich besser fühlen“, forderte die dreimalige Biathlon-Olympiasiegerin Kati Wilhelm die Frauen in Deutschland auf.

„Wir wollen mit unserer Aktion mehr Mädchen und Frauen für den Sport begeistern: die Vereine bieten alles an, was Spaß macht, fit und gesund hält. Einfach: Frauenpower pur!”, erklärte Ilse Ridder-Melchers.

Die Vizepräsidentin Frauen und Gleichstellung im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) präsentierte gemeinsam mit der Sportlerin des Jahres 2006 am Montag in Frankfurt den 1. Bundesweiten Frauensportaktionstag. 71 Vereine in allen Bundesländern zeigen am 5.und 6.Mai was der Sport den Frauen zu bieten hat: von Trendsportarten wie Freeclimbing, Tropical Fire oder Salsa bis zu fast schon klassischen Sportarten von A wie Aerobic bis W wie Walking.

Kati Wilhelm rät, den Versuch einfach zu wagen: „Such dir einen Sport aus, an dem du Spaß hast. Am meisten Spaß macht es in einer Gruppe“, und fügte mit einem Lächeln hinzu: „Aber ein Tipp von mir: Übertreibt es am Anfang nicht mit dem Training.“

“Zwar ist jede fünfte Frau bereits heute Mitglied in einem Sportverein, bei den Männern ist es aber jeder Dritte. Es gibt keinen Grund, warum wir nicht ebenso viele Mädchen und Frauen gewinnen können. Der Aktionstag als Tag der offenen Tür stärkt die Vereine bei diesem Ziel und wird keine Eintagsfliege bleiben”, verspricht Ilse Ridder-Melchers.

Die DOSB-Aktion findet im Rahmen des “Europäischen Jahres der Chancengleichheit für alle 2007” statt. Schirmherrin Bundesfrauenministerin Ursula von der Leyen verweist darauf, dass der DOSB mit seiner Initiative die Ziele der Europäischen Gemeinschaft unterstütze: das Recht auf Gleichbehandlung, gesellschaftliche Teilhabe und gegenseitige Anerkennung unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Religion.

Partner aus der Wirtschaft, diesmal die Deutsche Telekom und Travel Alberta engagieren sich ebenfalls bei diesem 1. Bundesweiten Aktionstag. Der DOSB unterstützt die Vereine bei ihren Aktionen, gibt Tipps und stellt Veranstaltungsmaterialien zur Verfügung.

Quelle:
www.dosb.de

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren