MeinSportplatz

mspnews

Erfolgsstory Rennsteiglauf

Von mspnews am 21.05.2007

Ernsthafte medizinische Probleme traten nicht auf. Wettkampfarzt Dr. Michael Walther verwies jedoch auf eine gestiegene Anzahl von Behandlungen insgesamt

Schmiedefeld (msw). „Der 35. Rennsteiglauf war ein großes Fest und wir konnten die Erfolgsstory des Rennsteiglaufes fortsetzen“, erklärte der Präsident des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins, Jürgen Lange, nach Abschluss der Veranstaltung.

Zugleich sprach er allen Helfern und Organisatoren seinen Dank aus. Auf dem Supermarathon, dem Junior-Cross und dem Special Cross konnten höhere Teilnehmerzahlen als im Vorjahr registriert werden. Mit kleinen Ausnahmen hatte die Organisation des riesigen Events funktioniert.

Als problematisch erwies sich lediglich der Gepäcktransport der Halbmarathonis nach Oberhof aufgrund der Straßensperrung für die Rollis. Ein Handicap stellte auch die per Ampel geregelte Baustelle auf der Straße zwischen Rondell und Abzweig Oberhof dar.

Ernsthafte medizinische Probleme traten nicht auf. Wettkampfarzt Dr. Michael Walther verwies jedoch auf eine gestiegene Anzahl von Behandlungen insgesamt. So musste die Zahl der Infusionen aufgrund von Kreislaufschwächen im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht werden.
Der erfahrene Arzt begründete dies mit den warmen Temperaturen am Lauftag.

Teilnehmerzahlen 2007 :

16.065 (gemeldet) - 14.536 (am Start) - 14.366 (im Ziel)

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren