MeinSportplatz
Banner_msp_team

mspnews

Premiere: Der Marathon

Von mspnews am 28.06.2007

Premiere: Der Marathon

2. Newsletter zu den 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009™

Liebe Freunde der internationalen Leichtathletik,

noch sind es zwei Jahre und ein paar Monate bis zum Startschuss, aber soviel steht bereits heute fest: Die Straßenrennen der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaften berlin 2009™ werden für die Zuschauer an der Strecke und für das weltweite TV-Publikum Ereignisse der ganz besonderen Art. Reporter und Kommentatoren bekommen bei den Marathon- und Geher-Wettbewerben die Gelegenheit, intensiv über Historie und Moderne aus der deutschen Hauptstadt zu berichten. Die Strecken entlang der wichtigsten Bauwerke bilden eine veritable Stadtführung durch Berlin mit seinem laufbegeisterten Publikum.

Start und Ziel aller Rennen liegen am Brandenburger Tor, dem Wahrzeichen der Stadt. Während die Geher auf der Prachtstraße Unter den Linden vor dem weltberühmten Hotel Adlon ihre Weltmeister ermitteln, überqueren die Langstreckenläufer auf zunächst drei 10 km-Runden vom Holocaust Memorial kommend den Potsdamer Platz, bevor es durch das Viertel der internationalen Botschaften zur Siegessäule und durch den Tiergarten weiter zur Spree Richtung Regierungsviertel geht. Zwischen Bundeskanzleramt und dem Reichstag mit seiner großartigen Kuppel geht es zur Museumsinsel mit dem Bode-Museum, am Berliner Dom und dem Deutschen Historischen Museum vorbei zum Boulevard Unter den Linden, von dem aus das Brandenburger Tor durchlaufen wird. Die vierte, längere Runde führt von der Museumsinsel weiter nach Osten zum Alexanderplatz mit seinem bekannten Fernsehturm und von dort auf bekanntem Kurs zum Ziel.

Die Fernsehbilder mit dicht gedrängten Zuschauern vor imposanten Kulissen sollen weltweit für Begeisterung sorgen und die Faszination Marathon in alle Länder transportieren.

Darauf freuen wir uns mit Ihnen,

Ihr BOC 2009

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren