MeinSportplatz
Banner_msp_team

mspnews

Landessportbünde starten bundesweite Aktion zur Gesundheitsprävention

Von mspnews am 30.06.2007

Die Initiative „mach2. Besser essen. Mehr bewegen“ motiviert die Menschen, gesünder zu leben und zeigt ganz konkret, wie sich optimale Ernährung und Sport ins alltägliche Leben integrieren lassen.

Walter Schneeloch, Präsident des LandessSportBundes NRW und Vizepräsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, sagte beim Start der Initiative: „Der organisierte Sport besitzt ein dichtes Angebotsnetz in der Prävention und in der Rehabilitation. Kein Anbieter verfügt über ein in Quantität und Qualität vergleichbares Angebot.

Hinter "mach2" stehen sechs Landessportbünde, der Bayerische Landessportverband, der Landessportbund Berlin, der Hamburger Sportbund, der Landessportbund Schleswig-Holstein, der Württembergische Landessportbund und der LandesSportBund Nordrhein-Westfalen sowie die Gmünder ErsatzKasse GEK. Der LandesSportBund NRW integriert die Initiative in sein Handlungsprogramm 2015, Sport und Gesundheit für das Land Nordrhein-Westfalen und in die anhängende Kampagne „Überwinde deinen inneren Schweinehund“. Herzstück der Initiative sind „mach2“-Kurse in vielen Sportvereinen.

Walter Schneeloch, Präsident des LandessSportBundes NRW und Vizepräsident des Deutschen Olympischen Sportbundes, sagte beim Start der Initiative: „Der organisierte Sport besitzt ein dichtes Angebotsnetz in der Prävention und in der Rehabilitation. Kein Anbieter verfügt über ein in Quantität und Qualität vergleichbares Angebot.
Zudem bietet der Sport ideale Ansatzmöglichkeiten, über körperliche Erfahrung die Körpersensibilität für die Gesundheit zu erhöhen und neue Verhaltensweisen spielerisch zu erproben.“

Aufklären, motivieren und Spaß dabei haben – so lautet die Devise der Gesundheitsinitiative. Um alle Bundesbürger auf "mach2" einzustimmen, starteten die Kooperationspartner Anfang Mai in Herford ihre bundesweite Roadshow. Sie ist in diesem Jahr in 28 Städten jeweils von Donnerstag bis Samstag zu sehen. Zwei Aktionszelte in Apfelform bieten Attraktionen und Infos rund um die Themen Ernährung und Bewegung. Berlin, Ludwigsburg, Friedrichshafen, Solingen Duisburg, Schwäbisch Gmünd, Hamburg, Stuttgart und Mengen sind die nächsten Stationen.

"mach2" will mehr Vitalität in jeden Haushalt transportieren. Mehrwöchige Kurse zu richtiger Ernährung und ausreichender Bewegung, zu denen lokale Sportvereine einladen, sind der Weg dorthin. Zahlreiche Vereine bieten bereits "mach2-Kurse“ an. Schließlich will die Initiative auch auf den gesunden Stellenwert von Vereinssport aufmerksam machen. Gesundheit ist kein Einzelinteresse. Daher richten sich die Kurse an alle Personen, die der Prävention in ihrem Alltag einen festen Platz einräumen wollen.

Was die Experten in den Kursen vermitteln, im täglichen Leben umzusetzen, ist die Prävention, die jeder für sich zu Hause leistet. Sie ist der wirksamste Schutz gegen Zivilisationskrankheiten wie Fettleibigkeit, Bluthochdruck oder Diabetes. Gesund ernährte, aktive Kinder und Erwachsene, die vorleben, dass Sport die attraktivste Form der Bewegung ist, sind das Ziel von "mach2". Prävention, die ansteckend ist!

Mehr Informationen unter:
www.mach2.de

Quelle:
www.dosb.de

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren