MeinSportplatz

mspnews

Karsta Parsiegla wiederholt Vorjahressieg beim Berliner Straßenlauf

Von mspnews am 23.08.2007

Generalprobe für den real,- BERLIN-MARATHON

Mit 1.894 Läufern hatte der 31. Berliner Straßenlauf von SCC-RUNNING eine gute Resonanz. Das Rennen über die Halbmarathondistanz von 21,0975 km wird auch als ,Generalprobe’ für den real,- BERLIN-MARATHON bezeichnet, der am 30. September mit rund 40.000 Läufern startet. Sascha Sczepek (LLC Marathon Regensburg) und Karsta Parsiegla (SCC Berlin) gewannen die ,Generalprobe’ mit Start und Ziel am Mommsenstadion.

Mit einem Vorsprung von neun Sekunden lief Sascha Sczepek in einer Zeit von 1:14:53 Stunden am Sonntagvormittag ins Ziel. Bei guten aber warmen Wetterbedingungen wurde Uwe Friedrich (Chemnitzer PSV) in 1:15:02 Zweiter während Peter Grünwald (SC Potsdam) mit 1:15:30 Stunden auf Platz drei lief.

Bei den Frauen wiederholte Karsta Parsiegla ihren Vorjahressieg. Die für den Veranstalterklub SCC Berlin startende Läuferin war nach 1:26:23 Stunden im Ziel und war damit deutlich schneller als vor einem Jahr (1:28:04). Ihr Sieg fiel zudem wesentlich deutlicher aus als die Entscheidung bei den Männern. Ramona Zenk lief als Zweite 1:27:30, Dritte wurde Antje Hehn in 1:28:51. Da auch diese beiden Läuferinnen für den Veranstalterklub starten, gab es für den SC Charlottenburg einen Dreifach-Erfolg bei der ,Generalprobe’.

Bei dem parallel veranstalteten 5-km-Lauf liefen Aljosha Patzer (LG Süd/17:48) und Inken Weiler (Berlin/23:00) die schnellsten Zeiten.

In zwei Wochen bietet SCC-RUNNING ein weiteres Testrennen im Hinblick auf den real,- BERLIN-MARATHON an. Der 5. Berliner 30-km-Trainingslauf und der 4. Berliner Nordic-Trainingswalk werden parallel am 2. September gestartet. 

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren