MeinSportplatz
Umfrage_2018

mspnews

Hallmann Sieger, Kraus Zweite in Bietigheim

Von mspnews am 01.01.2008

Hallmann Sieger, Kraus Zweite In Bietigheim

Einen deutschen Sieger gab es bei der 27. Auflage des Bietigheimer Silvesterlaufes, für den sich 4.250 Läufer gemeldet hatten. Schnellster im Rennen über 11,2 km war am letzten Tag des Jahres Sebastian Hallmann (LAV Asics Tübingen) in 33:03 Minuten. Ihr erfolgreichstes Jahr schloss währenddessen Melanie Kraus (Bayer Leverkusen) mit einer weiteren überzeugenden Leistung ab. Die Sensations-Siegerin des Dresdner Kleinwort Frankfurt-Marathons wurde in Bietigheim Zweite.

Schwächer als erwartet war die ausländische Konkurrenz beim zweitgrößten deutschen Silvesterlauf, so dass die stark vertretenen deutschen Topläufer alle drei Podiumsplätze belegten. Hinter Sebastian Hallmann setzte sich im Kampf um Platz zwei der Hindernis-Spezialist Filmon Ghirmai (LAV Asics Tübingen) in 33:09 Minuten mit einer Sekunde Vorsprung vor Martin Beckmann (LG Leinfelden-Echterdingen) durch.

Bei den Frauen lief Milka Jerotich (Kenia) zu einem souveränen Sieg in 37:19 Minuten vor der Marathonläuferin Melanie Kraus (37:43). Dritte wurde die seit kurzem für Deutschland startberechtigte Simret Restle (Eintracht Frankfurt) in 38:24. Luminita Zaituc (LG Braunschweig) hatte krankheitsbedingt auf ihren geplanten Start verzichten müssen.

7.800 rennen von Werl nach Soest

Beim größten deutschen Silvesterlauf wurden am 31. Dezember 7.800 Anmeldungen registriert. Das Rennen von Werl nach Soest über 15 km, bei dem ausschließlich der breitensportliche Charakter im Vordergrund steht, gewannen Alexander Brushinski (SG Wenden) in 48:03 Minuten und Heike Bienstein (LG Olympia Dortmund/54:35).

Text: race-news-service.com
Foto: photorun.net

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren