MeinSportplatz
Umfrage_2018

mspnews

Die „Granddame“ des METRO Group Marathon Düsseldorf startet wieder in der Landeshauptstadt am Rhein

Von mspnews am 14.03.2008

Die „granddame“ Des Metro Group Marathon Düsseldorf Startet Wieder In Der Landeshauptstadt Am Rhein

Am 4.Mai wird es in der Landeshauptstadt von NRW sehr spannend zugehen, denn an diesem Tag entscheidet sich, für welche deutschen Athleten der Traum von den Olympischen Spielen in Peking wahr wird. Wie schon in den vergangenen Jahren, unterstützt der Verein rhein-marathon düsseldorf e.V. diese Ambitionen der Athleten und schafft erneut die dafür notwendigen
Rahmenbedingungen.


Eine zentrale Rolle bei diesen Planungen hat natürlich die Seriensiegerin (2005 – 2007) und Inhaberin des Streckenrekordes (2:26:44) gespielt. Mit Luminita Zaituc kommt eine Athletin nun bereits zum vierten Mal nach Düsseldorf, die eine der ersten Anwärterinnen für ein Olympiaticket ist. Sie hat bereits die Norm mit 2:30:09 h im vergangenen Jahr erfüllt und möchte diesen Platz für einen Start im Nationaltrikot in Peking auf jeden Fall verteidigen. Auf Grund ihrer guten Erfahrungen aus den letzten Jahren und mit der Überzeugung auf einer der schnellsten Marathonstrecken in Deutschland laufen zu können, hat sich Luminita Zaituc erneut für einen Start am Rhein entschieden.
Somit kommt es auf jeden Fall zu einem direkten Ausscheidungsrennen zwischen Luminita Zaituc und Sonja Oberem. Weitere deutsche Läuferinnen sind ernsthaft an einem Start in Düsseldorf interessiert, wie Athletenverpflichter Christoph Kopp versichert. „Wir werden in der verbleibenden Zeit mit Sicherheit weitere Topathleten präsentieren, so dass sogar die Streckenrekorde von 2:09:47 bei den Männern (2007), sowie der von Luminita Zaituc aufgestellter Streckenrekord von
2:26:44 (2005) unterboten werden könnten.

Mit Luminita Zaituc und Sonja Oberem treffen sich zwei gute alte Bekannte wieder, die bereits viele Rennen mit und gegeneinander bestritten haben. Eines der wichtigsten war dabei sicher der Marathon bei der Europameisterschaft 2002 in München, als Luminita die Silbermedaille (2:26:58) gewann und dabei direkt vor Sonja ins Ziel lief(2:28:45), die mit Bronze belohnt wurde. Nun kommt es also in Düsseldorf erneut zu dieser Konstellation und der Siegerin winkt dieses Mal das Ticket
für die Olympischen Spiele. Es wird auf jeden Fall spannend am Rhein, so oder so…
www.metrogroup-marathon.de

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren