MeinSportplatz
Umfrage_2018

mspnews

Rekordzahl: 73.719 beim Chase-Lauf durch Frankfurt

Von mspnews am 12.06.2008

Rekordzahl: 73.719 Beim Chase Lauf Durch Frankfurt

Immer neue Rekorde stellt der Frankfurter Chase-Lauf auf. Für das Firmenrennen durch die Main-Metropole am Mittwochabend hatten 73.719 Läufer gemeldet. 2.589 Unternehmen hatten Läufer für dieses rein breitensportlich orientierte Laufereignis über 5,6 km gemeldet. Gegenüber dem Vorjahr bedeuteten diese Zahlen eine Steigerung von rund zehn Prozent. Das Frankfurter Chase-Rennen ist damit die größte Laufveranstaltung in Deutschland aller Zeiten.

Weltweit dürfte der Chase-Lauf einmal mehr in diesem Jahr der größte Lauf sein. Beim traditionsreichen ,Bay to Breakers’ in San Francisco waren im Mai bei der 97. Auflage rund 65.000 Teilnehmer am Start. Dieses 12-km-Rennen hatte 1986 sogar 110.000 Läufer registriert und dürfte damit das bisher größte aller Zeiten sein.

Schnellster Läufer im riesigen Feld von Frankfurt war Raphael Schäfer (Ministerium für Inneres und Sport des Saarlandes) in 15:53 Minuten. Er war deutlich vor Elias Sansar (AÜG Netzwerk/16:25) und Stefan Groß (Chemetall/16:28) im Ziel. Bei den Frauen siegte Jenny Schulz (Deutsche Bundesbank) mit 19:48 Minuten ebenso deutlich vor Sonja Reiser (Polizei Hessen/20:04) und Franziska Linne (Evonik Industries/20:11).

Die meisten Teilnehmer stellte am Mittwochabend die Deutsche Bank mit 1747 Startern, gefolgt von der Allianz Versicherung/Dresdner Bank (1370) und der Deutschen Lufthansa (1186). 24 von 30 Dax-Unternehmern schickten in der Börsenmetropole Läufer an den Start. Bei der Veranstaltung wurden Spenden in Höhe von 222.000 Euro zugunsten der Stiftung Deutsche Sporthilfe gesammelt, die damit junge Behindertensportler fördert.

 

Text: race-news-service.com
Foto: Veranstalter

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren