MeinSportplatz
Banner_msp_team

mspnews

Bestzeiten beim 26. FIDUCIA Baden-Marathon - Irene Cherop läuft Streckenrekord beim Marathon der Frauen

Von mspnews am 22.09.2008

Bestzeiten Beim 26. Fiducia Baden Marathon   Irene Cherop Läuft Streckenrekord Beim Marathon Der Frauen

Erneute Steigerung: Über 55.000 Zuschauer säumten die Strecke

Der 26. FIDUCIA Baden-Marathon lockte am Sonntag dank Sonnenschein und warmen Herbsttemperaturen erneut tausende Zuschauer und Sportbegeisterte an die Strecke. DRK verzeichnete deutlich weniger Einsätze als 2007.

KARLSRUHE, 21. September 2008 – Beim 26. FIDUCIA Baden-Marathon am Sonntag stellten die Läufer gleich zwei Streckenrekorde ein: Der Kenianer Charles Ngolepus erreichte das Ziel beim Halbmarathon der Männer mit der Sensationszeit von 1:02:46 Stunden. Karlsruhe gehört damit zu den schnellsten Halbmarathon-Strecken Deutschlands. Irene Cherop, ebenfalls aus Kenia, lief mit 2:35:53 Stunden Streckenrekord beim Marathon der Frauen.

Bei den Herren wurde die zweitbeste Zeit, die jemals beim Marathon in Karlsruhe gelaufen wurde, erzielt: Ben Kimwol, auch aus Kenia, erlief sich mit 2:14:14 Stunden den Sieg. Damit platziert sich der FIDUCIA Baden-Marathon dieses Jahr erneut unter den schnellsten Marathons in Deutschland.

Die Starterzahl lag 2008 auf ähnlich hohem Niveau wie im vergangenen Jahr. Der Start der insgesamt 8.763 Läufer des 26. FIDUCIA Baden-Marathons um 9 Uhr vor der Karlsruher Europahalle verlief reibungslos. Bei strahlendem Sonnenschein und milden Herbsttemperaturen ging es auf die Marathon- und Halbmarathon-Distanzen. Bereits am Samstag gingen 1.345 Kinder beim Minimarathon an den Start.

Ergebnisse Marathon - Männer
Der Vorjahressieger des Marathons konnte sich 2008 erneut gegen seine Mitstreiter durchsetzen. Der Kenianer Ben Kimwole unterbat seine persönliche Bestzeit, die er 2007 in Karlsruhe aufstellte, und erreichte das Ziel bereits nach 2:14:14 Stunden – die zweitbeste Zeit, die jemals beim FIDUCIA Baden-Marathon gelaufen wurde. Rang zwei
erlief sich sein Landsmann Samson Loywapet mit einer Zeit von 2:15:44 Stunden. Auf Platz drei kam David Mutai nach 2:21:22 Stunden ins Ziel.
Bester Deutscher beim Marathon der Männer wurde Torsten Matthes aus Halle auf Platz 6. Bester Karlsruher Läufer war Markus Schäfer mit 2:45:12 Stunden auf Platz 12.

Ergebnisse Marathon - Frauen
Bei den Marathon-Frauen ging die Siegerin des Vorjahrs, die Kenianerin Irene Cherop, mit 2:35:53 Stunden als schnellste Läuferin durchs Ziel. Sie unterbat damit ihren Streckenrekord bei den Frauen vom Vorjahr um über vier Minuten. Als Zweitschnellste erreichte Phylis Chela Chepkonga, ebenfalls aus Kenia, die Ziellinie mit 2:50:18 Stunden, gefolgt von Eve Rauschenberg aus Haßloch, die mit 2:57:39 Stunden ebenfalls auf dem
Treppchen landete.

Ergebnisse Halbmarathon - Männer
Bereits eine gute Stunde nach dem Start erreichte der erste Halbmarathon-Läufer, der Kenianer Charles Ngolepus, das Ziel mit neuen Streckenrekord von 1:02:46 Stunden. Ihm folgte mit 1:05:46 Stunden der Deutsche Tobias Sauter vom TSV Eltingen. Knapp dahinter erlief sich Benjamin Lindner, vom SG Spergau, mit 1:06:50 Stunden den dritten Platz.

Ergebnisse Halbmarathon - Frauen
Beim Halbmarathon der Frauen sicherte sich Christine Schleifer vom Tri-Team Heuchelberg den ersten Platz mit einer Zeit von 1:14:52 Stunden. Dahinter folgte die zweite Deutsche, Simone Maissenbacher, von der LSG Karlsruhe mit 1:15:34 Stunden und die Schweizerin Jenny Breitschmid mit 1:17:09 Stunden.

Ergebnisse PSD-BusinessTeamMarathon 360 Teams mit je drei Läufern gingen an den Start des PSD BusinessTeamMarathon. Schnellstes Team wurde Rhein Radar Mixed mit einer Endzeit von 2:38:08 Stunden.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erneute Steigerung: Über 55.000 Zuschauer säumten die Strecke des 26. FIDUCIA Baden-Marathons

Veranstalter und DRK ziehen positive Bilanz

KARLSRUHE, 21. September 2008 – Der 26. FIDUCIA Baden-Marathon lockte am Sonntag dank Sonnenschein und warmen Herbsttemperaturen erneut tausende Zuschauer und Sportbegeisterte an die Strecke. Hauptattraktionspunkte waren dabei der Start- und Zielbereich, die Musikgruppe Sennerjazz am Schloss, die FIDUCIA Fan-Kurve sowie die zahlreichen Stimmungspunkte entlang der Strecke.

„Wir haben unser Ziel, mehr Zuschauer an die Marathonstrecke zu holen als in den vergangenen Jahren, erreicht“, resümiert Johannes Schmitz, 1. Vorsitzender Marathon Karlsruhe e.V., nach der Veranstaltung zufrieden. „Über 55.000 Menschen verfolgten einen spannenden Lauf und erfreuten sich am kulturellen Rahmenprogramm, das den FIDUCIA Baden-Marathon so besonders macht.“

Er sprach damit die zahlreichen Eventpunkte im Rahmen des Kulturprogramms mARaThoniade an. Unter anderem begeisterte die Musikgruppe „Sennerjazz“ Läufer und Publikum rund um das Karlsruher Schloss mit einem eigens komponierten Marathon-Jingle, das die vier Musiker auf ihren Alphörnern bliesen. Auf der Strecke sorgten diverse Guggenmusik-Gruppen und Stimmungsteams für Volksfest-Atmosphäre. Im Zielbereich wurden die Läufer von den „Kratzbürsten“, dem Kulturpartner des FIDUCIA Baden-Marathons, mit kreativen und witzigen Moderationen angefeuert.

DRK verzeichnete deutlich weniger Einsätze als 2007

Die Läufer zeigten sich neben dem kulturellen Rahmenprogramm vor allem von der reibungslosen Organisation und den hohen Sicherheitsvorkehrungen beeindruckt. „Die Gesundheit der Läufer stand immer an oberster Stelle“, betonte Bernhard Warter, Kreisbereitschaftsleiter des DRK. 525 freiwillige Helfer des Deutschen Roten Kreuzes waren am Sonntag im Einsatz und sorgten an 160 Sanitätsstationen für die Sicherheit der Läufer und Zuschauer. Abgesehen von leichteren Blessuren, einigen Stürzen und einem
Kreuzbandriss zog das DRK eine positive Bilanz. Zur Sicherheit waren neben den herkömmlichen Rettungsmaterialien auch 72 Defibrilatoren einsatzbereit an der Strecke verteilt, die jedoch, so Warter, „glücklicherweise nicht zum Einsatz kommen mussten.“

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren