MeinSportplatz
Banner_msp_team

mspnews

Kenianer Kiprono und Weyessa Favoriten beim 16. Lausanne Marathon

Von mspnews am 22.10.2008

Kenianer Kiprono Und Weyessa Favoriten Beim 16. Lausanne Marathon

Natürlich ist es die Königsdisziplin, der Marathon über 42,195 km, der die Aufmerksamkeit der professionellen Sportler auf sich zieht, wobei Siege mehr zählen als Rekordzeiten.

Bisher haben sich 8000 Läufer für den Lausanne Marathon 2008 gemeldet. Der Startschuss fällt am kommenden Wochenende in der Olympiastadt Lausanne an der waadtländischen Riviera. Favoriten sind erneut die Teilnehmer aus Kenia und Äthiopien. Im Halbmarathon: Magali Messmer und Sandra Annen-Lamard.

Wie die Organisatoren des 16. Lausanne Marathon auf ihrer Pressekonferenz mitteilten, sind die Startzeiten der verschiedenen Wettkämpfe für kommenden Sonntag zwischen 08:30 Uhr und 10:40 Uhr in Lausanne geplant. Der Startschuss für den Marathon fällt um 10:00 Uhr. Um 13:30 Uhr starten die Teilnehmer des Halbmarathon von La Tour-de-Peilz bei Vevey.

Wie auch in den Jahren zuvor wird der Lauf international geprägt sein. Es wird mit einer Beteiligung von etwa 19% ausländischer Läufer aus 37 verschiedenen Ländern gerechnet, die ihren Ehrgeiz nahe dem UNESCO-Welterbe der Weinhänge von Lavaux unter Beweis stellen werden. „Eine solche Beteiligung haben wir uns gewünscht. Und vergessen wir nicht, dass Anmeldungen noch bis eine Stunde vor dem Start möglich sind“, so Robert Bruchez, Organisator des Marathons.

Natürlich ist es die Königsdisziplin, der Marathon über 42,195 km, der die Aufmerksamkeit der professionellen Sportler auf sich zieht, wobei Siege mehr zählen als Rekordzeiten. Hierbei wird erstmals vor allem auf den Äthiopier Urgessa Weyessa zu achten sein. Nachdem er zuvor einen Ehrenplatz erkämpft hatte, hätte er bereits im vergangenen Jahr am Lausanne Marathon teilnehmen sollen, wäre er nicht drei Minuten zu spät am Start erschienen.

Kommenden Sonntag wird er unter anderem gegen die Kenianer Anderson Chirchir Kiprono und Mutten Cornelius Koech antreten, die beide vom bekannten italienischen Manager Dr. Rosa betreut werden. Bei den Frauen zeigt sich ein ähnliches Bild: Es scheint, als könnten die Afrikanerinnen die Polin Wioletta Kryza leicht aus dem Feld schlagen. Sandra Annen-Lamard, Gewinnerin des Lausanne Marathon 2005, hat sich in diesem Jahr für den Halbmarathon gemeldet, in dem sie sich mit Magali Messmer messen wird, deren Stärke als Triathletin auf dieser Strecke liegt.

Der Lausanne Marathon 2008 wird auch in diesem Jahr ein Treffen der jugendlichen Laufteilnehmer aus aller Welt sein, die sich an dem vom Schweizer Leichtathletikverband durchgeführten französisch- Schweizer Wettkampf beteiligen. Hier messen sich die Läuferinnen und Läufer im Viertelmarathon (M20) und im Halbmarathon (M23). Sie treten in Ländermannschaften an, die sicher einige zukünftige Meister hervorbringen werden. Besonderes Interesse findet in der Schweiz die Entscheidung im Viertelmarathon, an der Tiffany Langel und Christof Ryffel, Sohn des Schweizer Silbermedaillen- Gewinners über 5000 m in Los Angeles, teilnehmen.

Seit 2007 wird jeweils ein Schweizer Kanton vom Organisationskomitee zur Teilnahme eingeladen. Nach dem Jura ist dies im Jahr 2008 der Kanton Solothurn! Den Teilnehmern aus diesem Kanton wird die Anmeldegebühr einschließlich direkter Meldungen vor Ort erlassen. Bis zum nächsten Sonntag !

Lausanne Marathon
Michelle Bohin

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren