MeinSportplatz

mspnews

Der 16. STUTTGARTER ZEITUNG-LAUF hält was er verspricht

Von mspnews am 23.06.2009

Bestes Laufwetter, pünktlicher Start und klarer Doppelsieg – ein tolles Läuferfest in Stuttgart

In die Siegerlisten des LBS Halbmarathon bei Männern und Frauen ganz oben steht 2009 nur ein Name. Das Läufer-Ehepaar Beckmann sicherte sich nach 2007 erneut einen glasklaren Doppelsieg.


Stuttgart – Der 16. STUTTGARTER ZEITUNG-LAUF hält was versprochen wurde. „Um 08.32 Uhr kam die Meldung, dass die Strecke frei ist“, sagt ein sichtlich erleichterter Projektleiter. Gerhard Müller hat im Vorfeld des Laufes mit seinem gesamten Team in intensiven Gesprächen und Diskussionen mit den Genehmigungsbehörden ausgetüftelt, was am Sonntag erfolgreich umgesetzt werden konnte.stuttgarter_zeitung_lauf_start_-_norbert_wilhelmi_2009.jpg

„Auf der Strecke wurde frühzeitig abgeschleppt, Sperrungen zeitnah platziert, Posten rechtzeitig besetzt - es gab keine Lücken, keine Probleme - alles lief reibungslos. Ein toller Erfolg“, sagt Müller.

In die Siegerlisten des LBS Halbmarathon bei Männern und Frauen ganz oben steht 2009 nur ein Name. Das Läufer-Ehepaar Beckmann sicherte sich nach 2007 erneut einen glasklaren Doppelsieg. Martin Beckmann (Heart&Sole) wollte an und für sich gar nicht starten, lies sich dann aber doch noch überzeugen: „Meine Frau meinte, wenn sie schon früh aufstehen müsse, sollte ich das auch tun – da konnte ich nur schlecht widersprechen. Auf der Strecke lief es dann aber sehr gut.

Der neue Streckenverlauf ist gut zu laufen. Ich bin mit meiner Zeit recht zufrieden, mehr ist bei meinem momentanen Trainingspensum nicht drin“, sagt Beckmann im Anschluss an den Lauf. Mit einer Zeit von 1:10:06 Std. war Martin Beckmann nur knapp sechs Minuten schneller als seine Frau Stephanie. Stephanie Beckmann (Heart&Sole) überquerte die Ziellinie in einer Zeit von 1:16:33 Std. „Anfänglich hatte ich arge Magenprobleme und dachte schon, dass das heute nichts wird. Eine Gruppe von schnellen Männern hat mich dann aber gut mitgezogen und mit der Zeit lief es immer besser“, sagt die Halbmarathon-Siegerin.

Neben dem verdienten Siegerehepaar gingen am Sonntag rund 7.800 Halbmarathon-Läuferinnen und Läufer über die Ziellinie. Punkt 9.00 Uhr fiel der Startschuss auf der Benzstraße bei strahlendem Sonnenschein. „Besser konnten wir es nicht mehr erwischen – sogar das Wetter hat mitgespielt“, freut sich Stuttgart-Lauf-Chef Müller. Ebenfalls nur gutes berichtete Matthias Horst, Marketing-Leiter bei der Stuttgarter Zeitung: „Ich bin noch wie in Trance. Ein richtig guter Lauf. Ich bin unter zwei Stunden ins Ziel gekommen und super glücklich. Ein ganz dickes Lob und ein großes Dankschön geht an das gesamte Organisationsteam um die Herren Müller und Hübner“.

Auch der Vertreter der Stadt Stuttgart, Dieter Besserer zeigte sich sehr zufrieden. „Der Zieleinlauf auf der Mercedesstraße war toll, die Tribüne mit rund 2.000 Zuschauern voll besetzt, die Stimmung hervorragend“, so Besserer bei der Abschlusspressekonferenz im Hilton Hotel. Der Präsident des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes, Jürgen Scholz, zeigte sich rundum zufrieden mit dem 16. STUTTGARTER ZEITUNG-LAUF. „Auf diesem Streckenverlauf können wir aufbauen. Sicher gibt es immer das ein oder andere zu optimieren, aber heute freuen wir uns zunächst über die gelungene Veranstaltung“, sagte Scholz.

Auch das Deutsche Rote Kreuz vermeldete „keine besonderen Vorkommnisse“. Bei den etwas kühleren Temperaturen wurden lediglich 56 Patientenversorgungen vermeldet – so wenig wie noch nie in der Geschichte des STUTTGARTER ZEITUNG-LAUFS.

In Gesamtzahlen liest sich das Ergebnis der 16. Auflage folgendermaßen: insgesamt 20.125 Meldungen für alle Wettbewerbe, davon 6.400 Kids, 9.400 Halbmarathonis, 2.500 SV-Läufer, 1.000 Walkerinnen und Walker, 1.500 Helferinnen und Helfer, 1,5 Tonnen Äpfel, 1,5 Tonnen Bananen, mehrere tausend Liter Getränke, 5.000 m Absperrgitter, 300 Wasserwannen – diese Liste für das Stuttgarter Breitensportereignis des Jahres ließe sich beliebig erweitern…

Noch Eines zum Schluss: Der Termin für den 17. STUTTGARTER ZEITUNG-LAUF steht bereits fest. Bitte vormerken: 19. und 20. Juni 2010 – im Stuttgarter NeckarPark. Wiedersehen macht Freude!

 

Foto: Norbert Wilhelmi

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren

In Verbindung stehende Einträge