MeinSportplatz
Banner_msp_team

nicole

Pulsmesser mit PC Auswertung

Von nicole am 04.05.2009

Wer hat Erfahrung und kennt sich mit Pulsmesser aus?Bringt das was damit zu arbeiten,wenn man nicht auf Fettverbrennung achten muß und nur schneller werden will?

WILL  NUR HIER BEWEISEN DAS MAN SEINEN BLOG ÄNDERN KANN!

Kommentare

ZU meiner Puluhr liebe Sportfreunde!

Ich habe mich nun durch die 32 Seiten Anleitung durchgelesen,und meine Training geändert.Ich laufe nun viel mehr nach Puls,und das ist irre schwer. Vor allem das Intervaltraining....wenn man versucht von 180 auf 145/150 zu gehen ist es so als ob man von der Autobahn abfährt und nur noch im 2ten Gang fährt.Dann wieder das Tempo anzuziehen ist ebenfalls wieder eine Überwindung. Ob es was bringt werde ich ja irgendwann merken.Es ist aber super interresant so zu trainieren und die Pulsuhr ist wenn man damit arbeitet garnicht so schwierig zu bedienen. Richtig gut wirds dann wenn man es auf dem PC ,schwarz auf weiß hat wie der Trainingsverlauf ausschaut. Ich werde berichten ob ich dadurch tatsache besser werde!Eure Nicole

Meine Pulsuhr ist nun angekommen und inzwischen trainiere ich eher langsamme lange Strecken.Ich sammel KILOMETER,und bin danach super locker drauf. Das mit der Uhr muß nun noch etwas warten,denn dazu braucht man Zeit um das alles zu verstehen. Da es um Auswertung geht am PC,will ich alles verstehen und gezielt einsetzen.Wie lauft Ihr genau mit der Uhr,eher langsamm und schaut ständig drauf,oder wie?Ich habe eine "newgen medicals"-Premium Edition.

Lieben Dank!

Ich freu mich sehr über Eure Ratschläge. Werde mal über meinen Lauferfog berichten. Ich hab das Gefühl,das esmir viel bringen wird...... Lieben Dank...Nicole

 

Hallo nicole,

das wichtigste um schneller zu werden ist das richtige Lauf-Training und da gehört, besonders für unerfahrene Läufer, eine Pulsuhr dazu!

GPS oder Laufsensoren sind nette Spielereien, aber nicht wirklich wichtig.

Beim Intervalltraining braucht man meiner Meinung nach keinen Pulsmesser, hier ist es das wichtigste ein Gefühl für das Tempo zu bekommen und sich zu quälen ;-)

Ich setze den Pulsmesser nur ein, wenn ich mich bei langen Läufen zwingen muss langsam bzw. im unteren Pulsbereich zu laufen.

Der Vorteil an der PC-Auswertung ist, das man das Laufen analysiert und daraus Schlüsse für die nächsten Trainingseinheiten ziehen kann - wenn man es denn kann!

Ich habe das auch ein paar mal gemacht, aber irgendwie hat der Spieltrieb schnell wieder nachgelassen.

Meine Empfehlung:

Pulsuhr + Trainingsplan: laufen, laufen, laufen ...

 

Gruß

Messajockel

Hallo nicole,

ich hab' die Globalsat GH-625, eine GPS-Uhr mit Pulsfunktion. Die baugleiche Uhr gab es jetzt bei Tschibo für 140€. 
Die Entfernungsmessung und Auswertung am PC ist klasse, aber die Genauigkeit der Pulsanzeige lässt etwas zu wünschen übrig. Gerade am Anfang des Trainings sind die Werte trotz sehr gut befeuchtetem Gurt utopisch hoch.
Bald soll ja die Forerunner 310TX kommen - die ist dann zusätzlich noch wasserdicht.

Gruß Andy

Hallo!

Ja klar bringt das was auch für's Tempo. Dann sollte es aber auch gleich ein Pulsmesser mit Entfernungsmessung sein, damit du dein Training optimal steuern kannst. Der Markt ist ziemlich uferlos. Ich persönlich besitze eine Garmin Forerunner 305 (Auswertung am Computer ist super!) und eine Polar 200SD mit Fußsensor, die ich auch uneingeschränkt empfehlen kann, vorausgesetzt man möchte nicht zu viel programmieren, da die Kommunikation mit dem PC doch eher zufällig funktioniert und die Uhr nicht sooooo viele Einstellungsmöglichkeiten hat.

Hier gab's aber auch schon jede Menge Threads mit Produktdiskussionen.

Gruß, Christiane

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren