MeinSportplatz
Umfrage_2018

Tempolauf als Wettkampf

Von opawilli am 06.05.2008

Letzte Woche wollte ich noch einmal einen Tempolauf einlegen und habe mir dafür den 11,6 km langen
LIONS-Schweinelauf in Wülfrath ausgesucht. Der Schweinelauf ist benannt nach dem Streckenbild auf der Karte. Die Renneinteilung war nicht ganz einfach. Nach knapp 2 km fast ebener Strecke erfolgte gleich der
anspruchsvollste Teil, der in zwei Etappen aufgeteilte Anstieg zum Flehenberg in Wülfrath (auf ca. 1,5km Länge 100 Höhenmeter). Danach ging es zwar wieder bergab, aber die letzten 2 km waren ebenfalls sehr kuppiert. Nach 50:12 min (4:19min/km) kam ich ins Ziel und war erstaunt wie schnell sich doch meine Beine im Wettkampf bewegen können. Ich hatte zuvor schon mal alleine versucht eine schnelle Runde zu laufen und kam in einer Zeit von 56min an. Was ein Wettkampf ausmachen kann.
Diese Woche möchte ich noch einen langen Lauf einlegen und damit sollte so langsam die Vorbereitung für
den Karstadt-Marathon abgeschlossen sein.

Schöne Grüße auch an Kaki, den ich in Wülfrath traf.

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren