MeinSportplatz
Umfrage_2018

Frustwoche

Von rhiannon am 07.06.2009

Nachdem ich meinen ersten Wettkampf gelaufen bin und mir eine Woche zum regenerieren gönnte, wollte ich endlich wieder trainieren...

Genau einmal kam ich zum laufen und dann hatte ich offenbar kurzzeitig verlernt wie man eine Treppe runtergeht :o( 

Ich bin dabei so saublöd umgeknickt, dass mein Knöchel aufs Doppelte seiner normalen Größe anschwoll und ich schon mit dem schlimmsten rechnete. Zum Glück waren die Schmerzen nach 2 Tagen weg, der Knöchel blieb allerdings geschwollen. Total frustriert wollte ich natürlich auch nicht dumm zuhause rumsitzen und versuchte es einfach mal mit Radfahren. Ich hab mir den Fuß richtig schön eingepackt, damit auch nichts drücken konnte und fuhr  los. Was besseres hätte ich gar nicht machen können, weil die Schwellung am nächsten Tag schon deutlich kleiner war und heute so gut wie weg ist. Ob es nun am radfahren lag oder nicht sei dahingestellt, fakt ist, Fuß ist wieder heile :o)

Morgen warte ich vorsichtshalber nochmal ab und Dienstag werd ich mich mal an nen langsamen Lauf wagen und dann hoffentlich wieder richtig durchstarten können...

 

Kommentare

Pühh, von wegen Training wieder aufnehmen... mein Fuß schaut zwar wieder gut aus, aber eine falsche Bewegung und der Schmerz ist wieder da. Hab ich mich wohl zu früh gefreut, schade.

Dann geht die Zwangspause halt in die Verlängerung...

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren