MeinSportplatz
Umfrage_2018

Projekt 42,2

Von rudi100 am 17.06.2008

Team-Staffel Berlin und mehr

Morjen, Morjen,

Schade, dass unser Treffen und der Stagffellauf in Berlin schon wieder vorbei sind! Ich habe mich in der Gruppe der anderen Teilnehmer des Projekts 42,2 richtig wohl und gut aufgehoben gefühlt und kann allen Vorrednern bzw. -schreibern eigentlich nur beipflichten. Vielen Dank auch an Norbert für die hervorragende Betreuung und an adidas für die tolle Laufbekleidung und die Schuhe.

Leider konnte ich ja am Freitagmorgen an dem abschließenden Frühstück nicht teilnehmen, da ich dringend nach Hause und von dort aus an die Nordsee musste, wo wir die Teilnahme am Nordseelauf gebucht hatten und die Einführungsveranstaltung bereits am frühen Freitagabend stattfand. Bei dem Nordseelauf  handelt es sich um einen Etappenlauf, der in diesem Jahr über alle 7 ostfriesischen Inseln geführt wurde, der Abschlusslauf ist traditionell ein Rennen durch das Wattenmeer von der Insel Neuwerk nach Cuxhaven. Ich muss schon sagen, es war ein harter Ritt, der aber trotzdem größten Spaß gemacht hat. Zwar waren die einzelnen Strecken "nur" zwischen 6,5 und 12 km lang, aber da man ja praktisch jeden Tag und jedesmal unter Wettkampfbedingungen lief, war das ganze schon ziemlich anstrengend. Die einzelnen Läufe habe ich zwar bei Vicsystem eingegeben, meine jedoch, dass ich als Reaktion so etwas wie ein unverständiges virtuelles Kopfschütteln und an-die-Stirn-Tippen bemerkt habe, wahrscheinlich sind  8 Wettkämpfe an 8 Tagen tatsächlich nicht sehr vernünftig. Bei dem letzten Lauf durchs Wattenmeer, wo mir trotz meiner Länge das Wasser in den zu durchquerenden Prielen teilweise fast bis zum Bauchnabel ging, bin ich dann auch noch umgeknickt und habe mir eine leichte Zerrung zugezogen, die sich aber schon wieder so ziemlich beruhigt hat. Diese Woche lasse ich es jedenfalls etwas ruhiger angehen...

Liebe Grüße von Rüdiger

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren

Beliebte Beiträge