MeinSportplatz
Umfrage_2018

Projekt 42,2

Von sahrensfeld am 03.05.2008

Erste Trainingseinheiten mit VICSYSTEM und dem Polar Laufcomputer

 

Hallo,

auch ich habe am Montag den Laufcomputer von Polar bekommen und trainiere nun seit einer Woche damit. Seit 2 Tagen benutze ich auch das Mineralgetränk von Basica nach den Läufen. Vielen herzlichen Dank!

Letzte Woche habe ich leider aus Zeitmangel nur 3 Trainingseinheiten geschafft (anstatt der geplanten 4): Ein Bahntraining mit 5 x 1200 m, ein langer Lauf mit 18,5 km und ein langsamer Dauerlauf mit 8 km.

Jetzt habe ich meine Trainingseinheiten kurzerhand auf 5 pro Woche erhöht. Es ist wahrscheinlich nicht sinnvoll, so schnell die Einheiten zu erhöhen, aber mich hätte diese Woche niemand davon abbringen können. Das Wetter ist traumhaft und ich fühle mich super und habe endlich mal wieder richtig Zeit! Außerdem muss ich ja die neue Polar-Uhr austesten!

Diese Woche habe ich mich auch ganz genau an das Programm von VICSYSTEM gehalten. Am Dienstag bin ich 6000 m in 29:30 min. gelaufen (mit Ein- und Auslaufen 13 km), am Mittwoch hatte ich einen regenerativen Dauerlauf mit 10 km, am Donnerstag einen schnellen Dauerlauf mit 11,5 km und gestern einen langen Dauerlauf mit 22 km. Heute habe ich Pause und morgen steht mir noch ein Pyramidentraining auf der Bahn bevor.

Ich habe gleich am Dienstagmorgen den Polar Fitness-Test gemacht, um meine maximale Herzfrequenz zu bestimmen. Diese ist mit 181 für mein Alter sehr niedrig ausgefallen. Bei den Trainingsläufen habe ich festgestellt, dass mein Puls grundsätzlich zwischen 15 und 20 Schläge höher lag, als die vorgegebene Obergrenze für das jeweilige Training. Ich habe zwar die angegebenen Zeiten und Kilometer eingehalten, hatte aber einen wesentlich höheren Puls. Bei den schnellen 6000 m am Dienstag lag mein Maximalpuls sogar einmal knapp über dem Wert von 181! So ganz traue ich diesem Fitness-Test nicht… oder habe ich etwas falsch gemacht?

Mal abgesehen von den kleinen Problemen mit der Herzfrequenz macht mir das kontrollierte Training sehr viel Spaß! Die vorgegebene Geschwindigkeit entspricht bei den kürzeren Läufen auch dem, was ich bisher so gelaufen bin. Nur bei den langen Läufen war ich bisher immer wesentlich langsamer. Ich bin sehr überrascht, wie schnell ich so lange Strecken im Training laufen kann – wenn es sein muss!

Habt einen schönen Sonntag,

Sandra

Kommentare

Bislang keine Kommentare

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren