MeinSportplatz
Banner_msp_team

spasslaeufereins

Köln 03.10.2010

Von spasslaeufereins am 04.10.2010

Du weisst, du bist ein/e Langstreckenläufer/in,
wenn…
… dir selbst nach dem 15. Marathon erneut Tränen der
Freude für die belohnte Schinderei über die Wangen
kullern.
Ob das stimmt, wollte ich gestern herausfinden.

Vor dem Start etwas amerikanische Verhältnisse, als plötzlich die Nationalhymne abgespielt wurde.
Es war ein wunderschöner Tag, strahlend blauer Himmel und das erste mal in diesem Jahr habe ich mir beim Laufen einen kleinen Sonnenbrand geholt.

Um es kurz zusammenzufassen: Bis km 10 lief es viel zu blendend (54:57), dann habe ich erst versucht, langsamer zu laufen und nach der HM-Matte (2:00:59) konnte ich nur noch langsamer laufen, viel langsamer, völlig ohne Kraft und mit reichlich Gehpausen. An der "letzten Massage vor dem Ziel" kurz nach km 30 habe ich einen Freund auf der Massagebank entdeckt und ihm noch etwas Gesellschaft geleistet. Um dem Endergebnis (4:49:13) etwas Positives abzugewinnen, könnte man sagen: "Sehr positiver Split."

Besonderes Erlebnis: Macho-Kinder bei km 9,5 die zum Abklatschen am Straßenrand standen und vor den Läuferinnen die Hand zurückzogen: "Nur für Männer!"

Um die Eingangsfrage zu beantworten - ich war total glücklich, hatte aber keine Kraft mehr eine Träne hervorzuquetschen.

Aber dann: Kurz hinter dem Ziel warteten Ponschi mit einem befreundeten Marathondebütanten und Derhallo. Wenige Minuten später kamen Nicky und Frau Ponschi. So sind wir dann mit Mumpitz wieder auf die andere Rheinseite in die Altstadt gelaufen und haben das Treffen bei einem Abendessen am Rhein unter freiem Himmel ausklingen lassen. Kein runder Lauf - aber ein runder Tag.

 

Kommentare

HAllo Spaßläufer!


Auch Dir einen herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Finish. Hier zeigt sich mal wieder, dass kein Lauf wie der andere ist, da kannste Dich noch so gut vorbereiten, am Ende zählt auch die Tagesform. Hab icke ja in Berlin gemerkt. Aber sei nicht traurig, der nächste Marathon kommt bestimmt. Gute Erholung!


Sportliche Grüße, Martin

Hallo Spassläufer,

auch von mir die allerbesten Wünsche zur Regeneration nach diesem Lauf.

Viele Dank für den Bericht, wäre sehr gerne mit dabei gewesen.

Vielleicht schaffst du es ja in Hachenburg den 16. zu laufen.

Viele Grüße

Ralf

danke das du uns an diesen runden Tag hast teilhaben lassen,

erhol dich gut, Traumboot

Lieber Spassläufer !

Ich finde jemanden, der sich den Marathon erkämpft und nicht aufgibt wenn es schwerer wird, wesendlich leistungsstärker und bewundernswerter als jemanden der "so wie so" den Lauf in 3:15h hinlegt.

Meinen Glückwunsch zu Deiner Leistung. Die Erholung hast Du dir wirklich verdient. Wenn Du sagst, der Lauf war nicht ganz so rund, hasst Du trotzdem noch einen runden Tag daraus gemacht - prima gemeistert.

Freue mich schon sehr auf nächstes Jahr im Mai, denn dann laufen wir hoffentlich zusammen bei Euch durch das Land der sieben Berge :-))

Angenehme Regeneration und weiterhin viel Spass beim Laufen wünscht Dir .... Muli

hi Spaßläufer- gratuliere dir auch noch... machs wie ich- leg die Beine hoch- erhol dich- DU hast es dir wirklich verdient!

grüßle traudl

GLÜCKWUNSCH für das Durchhaltevermögen !!! Viele, sehr viele haben aufgegeben. Die Bedingungen waren ja auch nicht gerade optimal. Der Gegenwind hat doch sehr viel Kraft gekostet, die Hitze ebenfalls.

Also, sei stolz auf Dich !!!

 

Liebe Grüße,

Efah

Trotzdem Glückwunsch zum Durchhalten. SChade das ich nicht dabei sein konnte, aber ich konnte mich auch nicht mehr rühren, nach Kaffee bei Schwiergermuttern.... ;)

Na dann mal meinen herzlichen Glückwunsch, und gute Regeneration !

Schöne Grüße

Fastfoot

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren