MeinSportplatz
Umfrage_2018

tigerduck

Gefahrenstelle beim Hamburg Marathon-Renndirektor gibt zu: Wir hätten sonst ABSAGEN müssen!

Von tigerduck am 19.05.2011

Gefahrenstelle beim Hamburg Marathon, Veranstalter wiegelt ab!
Eine Baustelle bei KM 12 könnte für die Läufer zu einer gefährlichen Falle werden.

Rund um die U-Bahn Haltestelle "Baumwall" befindet sich eine Baustelle, welche erhebliches Gefahrenpotential für die Läufer birgt. Abgesehen davon, dass es hier wohl zu einem Stau kommen wird, besteht für die Läufer, durch die Vereengung an dieser Stelle (lt. Veranstalter 3,50Meter) erhebliche Gefahr. Wer hier zu Fall kommt, riskiert nicht nur ein paar blaue Flecke!

Wolfram Götz (links im Bild), Renndirektor des Haspa Hamburg Marathon heute (19. Mai 2011) am Rande der Pressekonferenz zu dieser Thematik:

Zitate: "Kein Problem...", "Wird schon funktionieren...", "Wir haben die sogar schonmal auf 2,50Meter laufen lassen..."

Rückfrage- wann und wo soll dies gewesen sein?

"Vor ein paar Jahren..., was hätten wir denn (jetzt) machen sollen?"

-Eine andere Streckenführung zum Beispiel!

"Unmöglich, die gibt es nicht. Wir hätten sonst absagen müssen!"

Man nimmt also bewußt dieses Risiko in Kauf, da man sonst den Lauf hätte Absagen müssen!











Kommentare

Bis auf einen aufgerissenen Unterarm - nix passiert...auch der NDR Kommentator hat sich in seiner Live Reportage "etwas" gewundert und gesagt "dass sieht aber richtig gefährlich aus, wie da die Läufermassen durchkommen sollen..."aber ja ne is klar - die "Experten" hier wussten es ja besser...logisch - wenn man zu allem eine Meinung aber keine Ahnung hat - dann sieht dies auf den Bildern unten auch "völlig normal" aus - ja,- bei nem Urban-Hindernislauf vielleicht aber gewiss nicht bei einem großen City Marathon!

 

dsc_9608.jpgdsc_9607.jpgdsc_9606.jpgdsc_9599.jpgdsc_9557.jpg

Ach Nicole...was ich Dir wann wie wo erzählt habe..in Auszügen und UNWAHR wiederzugeben sollte unter Deinem Niveau sein! Deine körperliche Fitness, über die Du dich in epischer Breite auslässt, ist hier nicht Thema.

Angriffe unter der Gürtellinie, so wie Du sie fährst, spare ich mir!

Erfahrung hast DU keine! Also woher Deine Fachkenntnis?

Wenn Dich mein BLOG nervt - warum liest Du ihn so interessiert, dass Du ihn sogar ständig kommentierst? Lass es doch einfach bleiben!

Ich wünsche ALLEN Teilnehmern morgen von Herzen alles Gute!

 

PS: "Wüstenlauf" (welcher auch immer) - was hat dies mit dem Hamburg Marathon oder Großveranstaltungen zu tun? NICHTS!

SO SO !!!!! Du bist nicht mehr zu bremsen,und nervst.

Ich finde es sehr rührend das Du Dich um uns sorgst, mußt Du aber nicht. Wir sind ja nicht umzingelt von Zäunen und Wänden und können nicht raus. Die Loveparade war unglaublich tragisch geendet.... das stimmt,aber wir haben kein Loveparade morgen wir laufen alle vorwärts. Auch ich habe schon Sportler fallen sehen, auch in freier Landschaft .

Ich finde Du maßt Dir ganz schön was an, auf unsere Profile zu gehen und darüber zu urteilen wie wir laufen. Hast Du mir nicht mal an der Alster beim laufen erzählt ,das Du den Marathon in Hamburg ohne Startnr. gelaufen bist.... so was kann ich ja leiden, auf die kacke hauen und dann Menschen wie Ponschi die schon durch die Wüste gelaufen sind und das nicht nur einmal, Tatsache die Erfahrung abzusprechen.

Ganz ehrlich solche Menschen wie Du verdienen kein Stück meine Achtung und auch nicht mehr meine Zeit,ich werde morgen laufen und mich erfreuen am Marathon.

Und auch wenn ich vielleicht keine 3:00 laufe, sonder 4:30 ,oder so ,habe ich den Start bezahlt und mit einer Lunge,halte ich doch ganz gut mit. Eigentlich mag ich es nicht so offiziell mich zu meiner körperlichen Fitness zu äußern, aber ich will Dir mal vor Augen halten was für arroganter Mensch Du bist!!!

So und das wars meinerseits. Nicole

Letztes Jahr war eine nicht behindernde Baustelle links, JETZT ist dort LINKS und RECHTS eine sehr wohl behindernde Baustelle 2011- nicht 2010! Abhängig davon WANN man dort durchläuft (nicht Zielzeit tatsächlich sondern Startaufstellungblock in KOMBINATION mit Zielzeit) wird es dort SEHR ENG! Letztes Jahr 2010, bin ich dort auch durch - und vor mir ist ein Läufer gefallen - und über den sind noch 2,3 weitere gestolpert. Ich weiss schon wovon ich rede...und nochmal wer Malle mit Hamburg vergleicht...dem kann ich nicht helfen.

"Wer hier eine Gefahr sieht, der wird sich in keine Startaufstellung begeben."

Problem an der Sache nur - diese Läufer wissen es nicht! - In Duisburg wusste auch keiner der angereisten von dem Tunnel etc..

....und wenn ich mir Eure Profile so anschau - sorry aber die Erfahrung zu beurteilen, ob dies eine Engstelle und Gefahrenstelle ist muss ich Euch absprechen!

Ich laufe seit 1989 Marathon mit Zeiten unter 3:00 und über 5:00 - ich habe selber einige Läufe organisiert und in einigen OK´s gearbeitet (u.a. Nürnberg und Frankfurt Marathon) ich bin in Boston und London gelaufen auf Feld-Wald und Wiesenveranstaltungen ebenso wie bei den großen Cityläufen in D, CH und A. Meine Erfahrung stammt aus na ich schätze mal 250 Veranstaltungen als aktiver und locker doppelt sovielen als Betreuer...

Fahrt Ihr auch ohne Gurt? Sind Hinweise auf mögliche Gefahren überflüssig in Euren Leben? Glückwunsch! Seid froh wenn nichts passiert ausser etwas Rückstau...

Letztes Jahr war eine nicht behindernde Baustelle links, JETZT ist dort LINKS und RECHTS eine sehr wohl behindernde Baustelle 2011- nicht 2010! Abhängig davon WANN man dort durchläuft (nicht Zielzeit tatsächlich sondern Startaufstellungblock in KOMBINATION mit Zielzeit) wird es dort SEHR ENG! Letztes Jahr 2010, bin ich dort auch durch - und vor mir ist ein Läufer gefallen - und über den sind noch 2,3 weitere gestolpert. Ich weiss schon wovon ich rede...und nochmal wer Malle mit Hamburg vergleicht...dem kann ich nicht helfen.

"Wer hier eine Gefahr sieht, der wird sich in keine Startaufstellung begeben."

Problem an der Sache nur - diese Läufer wissen es nicht! - In Duisburg wusste auch keiner der angereisten von dem Tunnel etc..

....und wenn ich mir Eure Profile so anschau - sorry aber die Erfahrung zu beurteilen, ob dies eine Engstelle und Gefahrenstelle ist muss ich Euch absprechen!

Fahrt Ihr auch ohne Gurt? Sind Hinweise auf mögliche Gefahren überflüssig in Euren Leben? Glückwunsch!

Letztes Jahr war eine nicht behindernde Baustelle links, JETZT ist dort LINKS und RECHTS eine sehr wohl behindernde Baustelle 2011- nicht 2010! Abhängig davon WANN man dort durchläuft (nicht Zielzeit tatsächlich sondern Startaufstellungblock in KOMBINATION mit Zielzeit) wird es dort SEHR ENG! Letztes Jahr 2010, bin ich dort auch durch - und vor mir ist ein Läufer gefallen - und über den sind noch 2,3 weitere gestolpert. Ich weiss schon wovon ich rede...und nochmal wer Malle mit Hamburg vergleicht...dem kann ich nicht helfen.

"

Wer hier eine Gefahr sieht, der wird sich in keine Startaufstellung begeben."

Problem an der Sache nur - diese Läufer wissen es nicht! - In Duisburg wusste auch keiner der angereisten von dem Tunnel etc..

Fahrt Ihr auch ohne Gurt? Sind Hinweise auf mögliche Gefahren überflüssig in Euren Leben? Glückwunsch!

Ich bin in den letzten Jahren in Hamburg gelaufen, hatte allerdings nicht das Gefühl, dass es an der beschriebenen Stelle "mehr als eng" war, ganz im Gegenteil. Im letzten Jahr bin ich gemeinsam mit Nicole und noch einigen anderen MSP'lern als Gruppe durch den angeblichen Engpass gelaufen, hatte meine Brille auf der Nase, und konnte keine Gefahrenstelle entdecken. 

Wer hier eine Gefahr sieht, der wird sich in keine Startaufstellung begeben.

Lasst euch nicht verrückt machen. Muli, ich gebe dir Recht, auf Malle geht es stellenweise enger zu.

und hier die Bilder von 2010 - wer da kein Problem sieht, hat entweder keine Ahnung oder brauch eine Brille. Ich habe beides - 22 Jahre Marathonerfahrung als Läufer (auch in der Ausrichtung von Veranstaltungen) und eine Brille!baumwall_4.jpgbaumwall_1.jpgbaumwall_3.jpgbaumwall_2.jpg

 

 

Den Mallorca Marathon mit rund  7.000 Teilnehmern mit Hamburg vergleichen zu wollen ist nicht Dein ernst oder?

...und wenn man Engstellen hat nach KM 25 sagt auch keiner was - aber an dieser STelle war es SIEHE BILDER in den letzten Jahren OHNE Baustellen schon mehr als eng...

 

Aber stimmt schon, besser nix sagen, schweigen und "die da oben" mal machen lassen - wenn dann das Kind in den Brunnen gefallen ist - siehe Duisburg - ist wieder niemand verantwortlich.

Für mich spielt es auch keine Rolle ob ich mitlaufe oder nicht - was ist denn das für ein Argument?

Es kann funktionieren - muss aber nicht. Man kann auch mit defekten Bremsen 1.000KM fahren und auch Bungeeseile werden viel früher ausgetauscht als es sein müsste...niemand sagt, dass etwas passieren wird oder "muss" - aber wie hier mit der Gesundheit der Teilnehmer gespielt wird ist schon heftig!

 

 

Beim Malle-Marathon gibt es Stellen von 2m Breite und alle überlebten bis jetzt.

Vielleicht doch nicht ganz sooo schlimm, die 3,5m :-))

Also ich habe mir die Stelle mal angesehen.... es gibt beim MArathon sehr oft Stellen, wo die Läufer nicht mal 3 Meter haben, weil die Zuschauer dicht stehen und es war doch nie ein Problem. So schlimm ist es wirklich nicht und ich würde mir wünschen, wenn mit der schwarz Malerei endlich aufgehört würde, wir sind alle schon genug nervös und Du kannst uns ja alle fleißig lenken, Du läufst doch garnicht mit!Ganz herzliche Grüße an alle, aus Hamburg.........

 

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren

Beliebte Beiträge