MeinSportplatz
Banner_msp_team

Hat jemand eine Idee wovon mir tagsüber schlecht sein könnte? Vielleicht durch einen fordernden Laufplan?

Von travelman am 07.07.2009

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte mal fragen ob jemand auch schon Ähnliches erlebt hat: seit November 2008 laufe ich regelmässig, bis Juni 2009 ohne richtigen Laufplan aber dennoch ohne längere Unterbrechung.

Seit Juni laufe ich nach einem recht fordernden Laufplan, das von einem Sportinstitut nach einer Laufanalyse und einer Laktatmessung erstellt worden ist. Prinzipiell fühle ich mich vor, während und nach den Einheiten sehr wohl. Ich schaffe die Einheiten auch problemlos.

Dennoch ist mir tagsüber immer wieder mal schlecht. Woher kann das kommen? Meine Ernährung habe ich nicht umgestellt, Alkohol trinke ich keinen und Rauchen tue ich auch nicht.

Hat irgendjemand eine Idee?

Kann es sein dass der Plan ein bisschen fordert und mein Körper sich momentan irgendwie umstellt?

Die Laufeinheiten der letzten Woche habe ich allesamt in den Sportplaner eingetragen.

Danke Euch für Euere Antworten!

Peter

Kommentare

Hallo Peter,

ist doch schön, dass wir automatisch durch das Laufen gesünder Leben ;-) Die Veränderung ist eines der Hauptgründe für mich. Es geht nicht nur alleine um die bessere Figur und erhöhte Fitness. Wer läuft drinkt oftmals viel mehr Wasser und entgiftet den Körper. Das kann uns auch angesehen werden. Laufen ist für mich eine Lebensart. Jetzt drinke ich einmal am frühen Morgen einen Espresso und das wars dann. Alkohol vermeide ich weitesgehend. Gegen ein Glas Rotwein ist allerdings nichts einzuwenden, ganz im Gegenteil, es hat auch positive Effekte. Meine Ernährung habe ich umgestellt und mein Bewusstsein über Lebensmittel die mir gut tun oder nur störend sind geschärft. Leistung kommt von guter Ernährung und der richtigen Lebensart. Das weiss unser Körper am besten.

Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg!
Gruß
Martin

Hallo Martin,

ich wusste schon warum ich hier nachfrage, irgend einer wird ja das Gleiche erlebt haben. :-)

Also das mit dem Kaffee ist zwar heute hart, aber ich ziehe das mal durch. Auf Dauer wird das Verlangen danach ja weniger.

Das mit dem Alkohol ist mir auch aufgefallen. Ich trinke selten, aber wenn ich jetzt mal Bier trinke bin ich schon nach einem halben Glas angetrunken.

So richtig nach Plan laufe ich ja noch nicht lange, aber nach ein paar Wochen merke ich auch sonst die Veränderungen. Meine Freundin sagt dass sie täglich das Gefühl hat dass ich wieder anders aussehe. Das war bei Dir sicher auch ähnlich in der Anfangsphase? Danke nochmal für den Hinweis und auch für das Überfliegen meines Traininsplanes.

Lieben Gruß,
Peter

 

Hallo travelman,

in der Vergangenheit habe ich viel Kaffee (Espresso) getrunken. Auch ich arbeite viel im Sitzen, einer der Gründe warum das Laufen so wichtig ist für mich. Den Kampf mit der Müdigkeit und das mit Kaffee zu kompensieren kenne ich gut. Seit dem ich laufe und mein Herz-Kreislauf-System anderst funktioniert, vertrage ich zu viel Kaffee und Alkohol nicht mehr - gut so. Es geht mir besser ohne. Ein Schwindelgefühl und rassendes Herz waren die Folge. Freut mich das es Dir besser geht!

Viele Grüße
Martin

Hallo Ihr Lieben,

Martin, ich hatte schon den Verdacht dass es der Kaffee sein könnte. Dadurch dass mein Ruhepuls nämlich immer niedriger wird und ich am PC arbeite fällt tagsüber mein Puls dermassen in den Keller dass ich fast einschlafe ... ;-) Das habe ich wohl unbewusst durch erhöhten Kaffeekonsum ausgleichen wollen. Jetzt nach zwei Tagen ohne Kaffee kann ich bestätigen dass es da dran lag, mir geht es vollkommen OK bzw. normal.

Traudl, wenn es mir richtig schlecht ginge wäre ich selbstverständlich zum Arzt gegangen, so wild war es nicht.

Danke Euch aber für die Anregungen! :-)

Lieben Gruß,

Peter

 

@meberl: mein Ruhepuls ist auch sehr niedrig (42) aber deswegen ist mir nicht schlecht oder schwindelig- im Gegenteil ich fühle mich sehr gut.

Hallo,

aus Deinem Trainingsplan kann ich keine extreme Überleistung erkennen. Was sein kann, dabei ist im günstigen Fall der Arzt zu befragen, ist Dein allgemeiner Ruhe-Puls einfach niedriger. Die letzten Tage waren auch recht schwühl. Denke niedriger Ruhe-Puls und Schwühle wirken sich so aus wie Du es beschreibst. Drinkst Du Kaffee? Mir geht es besser, wenn ich wenig bis gar keinen Kaffee drinke.

Mein TIP. Beobachten und wenn es nicht besser wird den Arzt befragen.

Grüße
Martin

hi travelman... ohne lang in deinen Sportplaner zu sehen... meinst du nicht, dass du diese Frage lieber dem Arzt deines Vertrauen stellen solltest????

grüßle tt

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren