MeinSportplatz
Umfrage_2018

Wetter da draußen

Von travelman am 28.02.2010

Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute 2,5 Stunden bei HF 128 - 133 auf dem Plan, was ca. 21 km entsprechen wird, aber meine übliche Laufstrecke ist überflutet, und bei dem Wetter da draußen mache ich mir echt ernsthafte Gedanken. 2,5 Stunden auf dem Band sind sicherlich keine Alternative. 

Na mal sehen ob ich mich noch aufgerafft kriege.

Geht es jemandem von Euch gerade ähnlich?

LG

Peter

Kommentare

@ tingeltangel: hey sooo ernst hatte ich den Eintrag damals nicht gemeint:))) sorry wenn ich dich damit getroffen habe! Nenn du dich doch "TT" und ich bleib bei meinem "tt"- das war damals eher spassig gemeint....grüßle tt:))))))))))

Na fast, ich habe die Rechte für viel Geld an AUDI verkauft und dann kam der AUDI TT raus ... ne Quatsch. Traudl (Terror Traudl) hat mir da nen Strich durch die Rechnung gemacht.

 

Gruß

Toni

Wie, TT darfst Dich nicht mehr nennen? Hat Audi Ärger gemacht ... ?

Also nach Laufplan habe ich damals für meinen ersten HM trainiert, dieser hat mir jedoch nur Distanzen vorgegeben und nicht die Zeiten in denen ich diese zurücklegen muss. Dann werde ich mich mal schlau machen und nach diesen Zeiten laufen.

Bin aber bis dato nicht planlos gelaufen, sondern mal locker, dann Zeitspiel und richtig zügige Strecken.

mal sehen

Viele Grüße

TiTa (TT darf ich mich ja nich mehr nennen ;-)

Hallo Traudl,

als ich das in den Nachrichten gehört habe, war ich auch geschockt. Das ist auch nicht weit von hier passiert. Wenn ich im Nachhinein überlege ... egal ... draus gelernt, das mache ich sicher nie wieder.

LG
Peter

 

@TiTa

ich kann travelman nur recht geben. Ich bin früher auch nur planlos gelaufen, dann habe ich nach Plan trainiert- am anfang dachte ich oft, was soll dieses langsame laufen? Doch die Wettkampfergebnisse gaben dem Plan voll recht und vor allem ich fühle mich viel besser.

mensch travelman da hast du ja echt voll Glück gehabt- bei dem Wetter draussen zu laufen ist saugefährlich! ich  bin beim Sturm Emma gelaufen- als ich loslief war noch so gut wie nix, aber dann richtig dicke fette Äste auf dem Weg. Das hatte mich damals auch ziemlich geprägt. Hätte auch schiefgehen können.

Ich weiss nicht, ob du es in den Nachrichten mitbekommen hast...einen Wanderer und eine Joggerin hat es tatsächlich erwischt! Also bitte pass auf dich auf- Gesundheit und Sicherheit geht vor!

liebes grüßle traudl

Hallo Ihr zwei Beiden ;-)

an TiTa: bevor ich nach einem Laufplan von einem Leistungsdiagnostiker lief, konnte ich mich auch nie zügeln. Wenn Du Dir mal meinen Sportplaner anschaust, kann man unter der  Auswertung aller Läufe deutlich sehen, wie ich bis Mai 2009 immer schneller und schneller war. Im Training. Ab Juni kam der Laufplan, und es sieht so aus als wäre ich seitdem langsamer. Das bin ich auch, aber nur im Training. Meine Halbmarathonzeit ist von April bis Oktober um satte 11 Minuten gesunken. Daher kann ich, ohne es wirklich zu verstehen ;-) warum, nur Bestätigen dass langsamere Einheiten mehr bringen. Wie gut dass man sich einfach nur an einen Plan halten muss. *hahaha* Wie wäre es, wenn Du auch mal einen Leistungsdiagnostik Test machst? Ich kann es wirklich nur empfehlen.

an Christine: ich habe mich doch überwunden draussen zu laufen, Laufband hasse ich wirklich dermassen. Der Regen wäre mir total egal gewesen, ich laufe sogar gerne im Regen, aber der Sturm war echt heftig. Als dann der dritte Baum in meiner Nähe fiel, war aber auch meine Motivation bzw. mein Mut weg ... ;-) Immerhin habe ich 2 Stunden geschafft. :-) 

Euch einen schönen Abend!

Peter

 

Hallo,

ich laufe schon länger, aber erst seit knapp 2 Monaten mit Pulsuhr und staune über 2,5 h mit 21km, denn ich habe immer voll die Probleme mich selbst zu bremsen und verfalle automatisch oft in ein schnelleres Tempo. Vielleicht könnt ihr mir nen Tip geben wie ihr damit umgeht?

Viele Grüße von der Ostsee

TiTa

 

Hallo Peter,

ich habe meine Runde von 2  Stunden schon hinter mir. Der Wetterbericht hatte Regen erst für den Nachmittag angsagt, aber leider war er schneller als der Wetterdienst voraussagt. Also ab durch den Regen. Mit der Strecke habe ich Glück wir haben ein recht gut ausgebautes Radwegenetz, was in diesem Winter regelmäßig geräumt wurde. Dadurch hält sich die "Branderburger-Seen-Platte" in Grenzen. Aber Wald und - Wanderwege sind zur Zeit nicht zu gebrauchen, da kann man sich eher auf einen Thriatlon vorbereiten. Aber zwei Stunden Laufband ist nicht lustig aber bevor du gar nicht läufst??. Ab nächsten Wochenende wird alles von viel besser aussehen. Ich bin fest davon überzeugt.

LG

Chistine

 

 

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren