MeinSportplatz
Banner_msp_team

waldlaeuferin

Rhein-Lahn-Volkslauf, Koblenz-Horchheim

Von waldlaeuferin am 03.03.2012

Durch einen blöden Zufall hab ich mich von meiner Laufgruppe überzeugen (überreden?) lassen, heute mal in Koblenz am Rhein-Lahn-Volkslauf teilzunehmen. Ist mir eigentlich viel zu früh im Jahr für einen Wettkampf - aber irgendwie wollte ich dann auch doch mal wissen, wo ich stehe...

Anreise, Parkplatz, Startnummernausgabe - alles unkompliziert - ist kein grosser Lauf. Das merkte man dann auch am Start: so gegen 10 vor 3 standen alle Läufer schon bereit - aber dann mußten noch Linienbusse passieren - ein genervter Mann mit Megaphon scheuchte die Läufer von der Strasse - auf dem Bürgersteig dichtes Gedränge - und als ein noch genervteres "...das kann doch nicht so schwer sein!" aus dem Mega kam, hab ich gedacht- sorry, für die Orga kann ja nun keiner der Läufer was! Aber es ist halt aufwendig in Orga und Kosten, die Strasse zu sperren....also, 2 vor 3 passierte der letzte Linienbus und punkt 3 (15) Uhr fiel der Startschuss. Halbmarathon und 10km starten gleichzeitig, es geht ein Stückchen durch Horchheim, dann durch die Maximiliansbrauwiesen zum Rhein, an Rhein und Lhn entlang und wieder zurück - wobei auf den letzten 500m eine doofe Steigung drin ist.

Mein persönlicher Lauf war total unrund - die ersten 2km viiiel zu schnell, und danach am Hängen - irgendwie hab ich meinen Rythmus heut nicht gefunden. Die Strecke war aber schön, so daß ich an einem schönen Haus (Zollhaus) auch noch die Inschrift beim Laufen gelesen hab (Goethe war dort abgestiegen - ich glaub 17hundertirgendwas) und prompt noch umgeknickt bin, vor lauter lesen. Nach 4,8 km der Wendepunkt - auf dem Rückweg wurd mein Lauf nicht besser - ich hatte die ganze Zeit den Eindruck "es klappt heut nicht, sei froh, wenn Du ankommst"...dann - merkwürdig - überhol ich das 2. mal die gleiche Frau. Hab dann gedacht "kann nicht sein, haste dich vertan!" - und bin weiter - zum Teil war die Strecke sehr schlecht gemarkert - auf dem Rückweg durch die Brauwiesen war ich froh, daß jemand vor mir war, sonst wär ich glatt falsch abgebogen.

Zum Schluß noch ein kleiner Anstieg - zum Schluß, wie gemein! - und dann durchs Ziel. ich war mit 56min15 sehr zufrieden für März. Nach mir kam die doppelt überholte Frau ins Ziel - und kommt direkt auf mich zu mit der Frage: wo hast Du denn gewendet? ich: na da, wo die Frau stand und gesagt hat, es wär der Wendepunkt. Sie: Oh, dann hab ich zu früh umgedreht. Da stand keiner. Daher auch das doppelte überholen. Sie hat das auch direkt mit dem Zeitnehmer geklärt - kein Ding, aber ärgerlich.

Als wir dann noch auf einen Kumpel vom HM gewartet haben, hab ich einige entrüstete Läufer mitbekommen, die sich in den Brauwiesen, wegen fehlender Markierung, verlaufen haben. Auch ärgerlich.

Fazit: Schöner Lauf, Asphalt aber an Flüssen entlang, nur die Organisation - die könnte echt verbessert werden.!

Viele Grüße!

Kommentare

Hallo liebe Waldläuferin,

vielen Dank für Deinen tollen Bericht und GLÜCKWUNSCH zu Deiner zufriedenstellenden Zeit trotz anfänglicher Schwierigkeiten.

Durchhalten wird immer belohnt.

 

Sportliche Grüße,

 

Efah

@traudl: wenn ich versuche, mich anzumelden, krieg ich keine Bestätigungsmail - trotz Eingabe der korrekten mail-adresse...hab auch im spam-Ordner geschaut - es kommt einfach nichts. Da kannst Du mir aber bestimmt auch nicht helfen, danke für das Angebot...! LG

wenn du was nicht verstehst beim kmspiel- darfst mich gerne anschreiben- wenn du da mitmachen möchtest - ich helf dir gerne beim anmelden :))

@traudl: bin beim km-Spiel bisher nicht dabei, hatte mir das mal angeschaut, aber die Anmeldung nicht richtig verstanden...(bin blond ;-)) Werd aber nochmal schauen...

ja prima-liest sich klasse. Weiter so- es müssen nicht immer die Gleichen kommentieren- ich freu mich immer wenn mal ein "stiller" Läufer was schreibt.

Es ging mir in einem andern Forum auch so, dass ich dachte- das ist ein eingeschworener Haufen- da willst nicht stören.... das ist aber nicht so, wer was schreiben will- soll schreiben- soll sich BITTE NIEMAND ausgegrenzt fühlen.

Viel Spass weiterhin.

Grüssle aus dem wS

tt

PS bist du eigentlich beim kmspiel mit dabei? wenn du willst- schau es dir einfach an und vielleicht machst du ja da auch mit???

Hab das auch von vornherein als "Training" (endlich komm ich mal wieder auf 3 Einheiten die Woche) gesehen...und dafür wars super! Nächster Lauf ist mein Home-Run: Osterlauf in Selters/Westerwald (s.a. Forum Jahresplanung) da hoff ich dann unter 0:55 zu kommen...muß dazu sagen:bin Raucherin, nicht stark, aber ist mein letztes Laster, will ich nicht drauf verzichten...das Leben ist schon hart genug! Und schaff es meist nur 2x wöchentlich zu trainieren...sonst wären die Zeiten sicher noch besser...Danke für Deinen Kommentar!!

Schöner Bericht.

So wie Du das gemacht hast finde ich das vollkommen richtig.

Einfach hin und laufen. Und nebenbei ist es ein prima Training für längere Läufe.

Wann gibt es den nächsten :-))

sonnige Grüsse ... das Berg-Muli

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren