MeinSportplatz
Banner_msp_team

webdebarbie

Aktiv_laufen_workshop09_logo_thumb

Vorne läuft der Läufer schneller als hinten

Von webdebarbie am 28.06.2009

Sport-Scheck-Lauf in München!

Habe heute wieder eine meiner Thesen bestätigt, ganz klar läuft ein Läufer nach vorne weg um einiges schneller als er nach hinten bremst.

Sport-Scheck hat heute das 31. mal zum gemütlichen Family-Run im Englsichen Garten eingeladen. Die 10km-Strecke war meine für heute.

Mit einer erwarteten Zeit von etwas unter 60 min habe ich mich gemeinsam mit meinem lieben Mann brav in den Startblock 1.00 und mehr eingeordnet, ganz böser Fehler.

Ist euch auch allen schon so gegangen, gell? Man kommt so mit seiner geplanten Zeit ins Ziel und überholt so an die 3000 Leute, die sich weit weit weiter vorne angestellt hatten so mit Zielzeit 30 min.

Ja, das Slalom-Laufen und Dauer-Überholen macht ja irgendwie Spass, wirkt sich aber schon negativ auf die Laufzeit aus. Und ehrlich, falls das hier einer liest, der sich auch immer zu weit vorne einreiht, macht das denn wirklich Spass, nach 1 h 30 min die 10 km gepackt zu haben und bis dahin ca. 3000 mal überholt worden zu sein???

Wenigstens hat Sport-Scheck die Stöckchen-Schleifer diesmal ausgesperrt, die durften ihre 5 km getrennt in eigenem Rennen, äh, Walken, bestreiten, somit sind heir wenigstens keine Verletzungen durch Stock-Stich etc. zu erwarten gewesen.

Ist mir mal beim Firmenlauf in München passiert, die Kollegen und ich haben sich sehr optimistisch in den Startblock "30 min" für über 7 km eingereiht, schon mit schechtem Gewissen, und ob mans glaubt oder nicht, wir haben an ca 1200 Läufer und 500 Nordic-Walker überholt!!!! Nordic-Walker, die glaubten, die 7 km in 25 min zu walken, aha. Lesen die Leute die Schilder nicht oder was? Oder sie laufen tatsächlich vorne schneller als hinten...

Super, das man trotzdem mit Glück auch hier ohne Verletzungen und mit Bestzeit rauskommen kann.

Habe heute die 10 km in 57:40 geschafft, mein lieber Mann, die Rakete in orange, hat es in 53 min geschafft, als er das letzte mal startete vor zwei Jahren, hat er noch 1h 15 min gebraucht.

Es war heute beim Sport-Scheck-Lauf trotz fehlender Sonne und drohendem Regen ein schöner Lauf rund um die Langsam-Läufer herum, die Organisation und Verpflegung im Zielbereich waren 1a. Danke ans Team von und um Sport-Scheck!

 

 

Kommentare

Glückwunsch Dir und Deinen Mann zum gelungenen Wettkampf und tollen Zeit. Und das trotz der xxxx Überholungen, RESPEKT. 

Ich kann Dir nur beipflichten, das mit den Selbstüberschätzer ist teilweise schon so krass, das es richtig nervt. Irgendwie muss da was besser werden.

Gruß deschbeck

» Alle Kommentare
» Kommentar-RSS-Feed

Zum Kommentarschreiben anmelden or registrieren